Laufen57

5. Siegerländer Volksbank-Schülerlauf ein „Großer Lauf der Grundschulen“

Informationsnachmittag für Lehrerinnen und Lehrer der teilnehmenden Schulen am 5. Siegerländer Volksbank-Schülerlauf powered by AOK. Britta Halbe (links), Vorsitzende des Ausschuss für den Schulsport im Kreis und Schülerlauf-Organisator Martin Hoffmann (2.v.rechts) und Jochen Groos von der AOK (kniend) stellten beim Infotreffen in der AOK das diesjährige Konzept des 5. Siegerländer Volksbank-Schülerlaufs vor.

Siegen. Die Vorbereitungen auf den 5. Siegerländer Volksbank Schülerlauf laufen auf Hochtouren. Am 12. Juli 2017 soll der „Große Lauf der Grundschulen“ einmalig die Klassen 1 bis 4 in den Mittelpunkt stellen. In den Räumen des Mitsponsors AOK NordWest wurden jetzt die Lehrerinnen und Lehrer der teilnehmenden Schulen in einem Infotreffen über die Neuerungen informiert.

„Wir sollten das als große Chance sehen, dass der Lauf in diesem Jahr den Fokus auf die Grundschulen legt“, erklärte die Vorsitzende für den Schulsport, Britta Halbe vom Schulamt des Kreises Siegen-Wittgenstein. In diesem Jahr würden die Jüngsten ohne Druck und Beeinflussung der Großen im Vordergrund stehen betonte Schülerlauf-Organisator Martin Hoffmann. Einmalig können in diesem Jahr bekanntlich nur die Grundschulen teilnehmen. Umfangreiche Bauarbeiten in Weidenau, vor allem der Abriss der Brücke in der Poststraße, zwingen zur einmaligen Änderung des Veranstaltungszuschnitts. Über 50 Busse beförderten im Vorjahr viele der mehr als 7.000 Schülerinnen und Schüler zum Start am Bismarckplatz und sorgten auch für einen reibungslosen und sicheren Rücktransport. In diesem Jahr ist eine Veranstaltung in dieser Größe organisatorisch aber nicht zu realisieren.

So wird der Schülerlauf im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten „200 Jahre Kreise Siegen und Wittgenstein“ unter dem Motto „Echt vielfältig“ als „Großer Lauf der Grundschulen“ mit vier Startgruppen (gestaffelt nach Schulklassen) gestartet. Die einmalige Verkleinerung hat aber auch Vorteile: Der Bereich des Bismarckplatzes wird zu einer „geschlossenen“ Veranstaltung, das Rahmenprogramm wird speziell auf die Grundschüler abgestimmt, auch für die Meetingpoints steht mehr Platz zur Verfügung, die Veranstaltung ist übersichtlicher für Schüler und Lehrer.

Das Rahmenprogramm steht:

  • „Wir malen den Schülerlauf“: Die Schüler sind aufgerufen, sich an einer großen Malaktion zu beteiligen, um ein großes Erinnerungsbild zu gestalten. Hier wurde der Vorschlag aufgegriffen, Wachsmalstifte zu benutzen, da die Farben auch bei Regen wetterfest sind. Das Bild/oder die Bilder könnten später im Kreishaus und/oder in den Schulen ausgestellt werden.
  • „Luftballon-Wettbewerb“: Bunt und vielfältig ist die Veranstaltung – ein buntes und farbenfrohes Bild könnte auch ein Luftballonwettbewerb sein, wenn die Ballons gemeinsam, zum Abschluss der Veranstaltung, in den Himmel aufsteigen. Für die weitesten Flüge könnte es zu einem späteren Zeitpunkt eine Siegerehrung geben.
  • Die besondere Siegerehrung“: Auch diesmal wird es wieder eine große Siegerehrung auf der Bühne geben. Ausgezeichnet werden die Schulen mit den meisten Teilnehmern/das originellste T-Shirt. Eine Wertung der Schnellsten wird es erneut nicht geben. Neu: Bei der Ehrung auf der Bühne sollen jeweils der/die jüngste und älteste Schüler/in als Paten der Schule vertreten sein.
  • „Jonglage“: Darüber hinaus wird es auf dem Bismarckplatz Jonglage mit Mo de Bleu und weitere Mitmachaktionen von 9 bis 13 Uhr geben.  

Eine besondere Zusammenarbeit gibt es in diesem Jahr mit dem Projekt 57Wasser. Alle bis zu den Osterferien angemeldete Schulen erhalten eine Unterstützung mit kostenlosem Mineralwasser für den Sportunterricht bis 12. Juli. Der Kreis Siegen-Wittgenstein wird zudem erneut den T-Shirt-Druck für die Schülershirts sponsern. Während auf der Vorderseite das Veranstaltungslogo des 5. Siegerländer Volksbank Schülerlaufs abgebildet ist, können die Schulen bei der Gestaltung der Rückseite ihrer Kreativität freien Raum lassen. Schulrätin Britta Halbe: „ Unser Ziel muss es sein, Schülerinnen und Schüler langfristig für den Sport und Bewegung zu begeistern. Laufen für Alle, und das ohne Zeitdruck, mit Spaß an der Bewegung, das macht den Volksbank-Schülerlauf aus.“

Zwecks weiterer Planung bitten Schulamt und Organisatoren um Rückmeldungen zur Teilnahme bis zu den Osterferien.
Weitere Infos unter: www.siegerlaender-schuelerlauf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.