Laufen57

5. Westerwälder Firmenlauf 2015 mit Teilnehmerrekord von 1081 Startern

Beim 5. Westerwälder Firmenlauf gingen in der Betzdorfer Innenstadt 1081  Teilnehmer an den Start – ein neuer Rekord.

Beim 5. Westerwälder Firmenlauf gingen in der Betzdorfer Innenstadt 1081 Teilnehmer an den Start – ein neuer Rekord.

Betzdorf. Das hat gepasst! Der 5. Westerwälder Firmenlauf 2015 bricht alle bisherigen Rekorde. Mit 1081 Teilnehmern, 98 Teams aus 88 Firmen, Laufgruppen, Schulen und Einrichtungen, zählten die Veranstalter so viele Läuferinnen und Läufer wie noch nie zuvor bei dem Event in der Betzdorfer Innenstadt. Gutes Wetter, Läufer in bunten und originellen Outfits, beste Volksfeststimmung unter den vielen Zuschauern am Streckenrand – der Westerwälder Firmenlauf war erneut ein tolles Spektakel und hat trotzdem seine familiäre Atmosphäre behalten.

Vor dem Start um 19 Uhr glich der Platz vor dem Betzdorfer Rathaus einer Karnevalshochburg. Bunte T-Shirts, schrille Perücken, kreative Outfits – die Teams zeigten wieder viel Kreativität sowie jede Menge Humor. Der Initiator und Moderator des Westerwälder Firmenlaufs, der Eiserfelder Martin Hoffmann von :anlauf Siegen, stellte die Teams den Mitläufern und Zuschauern vor – die Wettbewerbe um den „Originellsten Team-Auftritt“ und den „Originellsten Team-Namen“ sind jedes Jahr ganz besonders beliebt. Das Team “Luggen un hüren” vom Team Optik & Hörsysteme Brenner aus  Wissen hatte die Jury mit seinen überdimensionellen Brillen ganz besonders begeistert, auch die „Hörnchenbande“ der Bäckerei Acher, bestehend aus dem Laufnachwuchs der LG Sieg, die die frischen Backwaren im Laufschritt wie Kamelle zu Karneval in die Zuschauermenge warfen, kamen gut an.

Das Team von :anlauf: "Hetz mich nicht!" gewann in der Kategorie "Originellster Teamname"

Das Team von :anlauf: “Hetz mich nicht!” gewann in der Kategorie “Originellster Teamname”

Den „Originellsten Team-Namen“ hatten sich die acht Läuferinnen und zwei Läufer von :anlauf Siegen einfallen lassen: In pinkfarbenen Perücken und T-Shirts mit pinkfarbener Aufschrift “Hetz mich nicht” sicherte sich das Team von Trainerin Heike Schürbusch Platz 1. Die Tierklinik Betzdorf lief im Team „Das 24-Stunden-Rennen“ (…weil rund um die Uhr im Einsatz) über die Strecke, erneut am Start war der Häusliche Pflegedienst Ermert aus Niederdreisbach mit dem Team „Nurse Attack“ und das „A-Team“ mit acht Startern der Firma Artzt GmbH Sportprodukte reiste sogar aus Dornburg bei Limburg an. Weitere Teams begeisterten die vielen Zuschauer an der Strecke, so auch “Die Flotten vom Amt” von der Verbandsgemeinde Betzdorf, die „Panzerknacker“ oder das Team „Stramme Waden“.

Bürgermeister Bernd Brato („Endlich haben wir heute die magische 1000er-Marke geknackt), Westerwaldbank-Vorstandssprecher Wilhelm Höser vom Hauptsponsor („Habt vor allem viel Spaß beim Laufen“), Michael Stern vom Ausdauer-Shop Betzdorf, Stefan Groß, Vorsitzender des Ausrichters Betzdorfer Turnverein und Chef des Premium Fit in Scheuerfeld sowie Peter Rasche vom Studio Impuls in Daaden wünschten den Läuferinnen und Läufern auf dem neuen, nun auf 5,5 Kilometer verlängerten Rundkurs vom Rathaus vorbei am Rampenwendel über den Bahnhof und Busbahnhof wieder zum Rathaus zurück, viel Spaß und Erfolg. Nach dem Startschuss setzte sich unter dem Befall der Zuschauer ein großes Läuferfeld in Bewegung.

Zwei Triathleten an der Spitze des Feldes: Johannes Diedershagen (vorne) und Florian Lautwein.

Zwei Triathleten an der Spitze des Feldes: Johannes Diedershagen (vorne) und Tobias Lautwein.

Die Schnellsten auf der Strecke waren diesmal Tobias Lautwein (RSC Betzdorf) und Johannes Diedershagen (Premium Fit). Tobias Lautwein, ein Ausdauer-Multitalent, der sowohl auf dem Rad als B-Klasse-Fahrer des RSC Betzdorf, als Läufer im Ausdauer-Cup und bei Hindernis-/Extremläufen und als Triathlet des Team TVE Netphen glänzt, kämpfte sich bei den Überrundungen zusammen mit Johannes Diedershagen (Premium Fit) aus Steinebach, Läufer und Triathlet (startet in der NRW-Liga für das EJOT-Team Buschhütten) durch das dichte Teilnehmerfeld. Am Ende liefen beide Hand in Hand gemeinsam zeitgleich in 19:04 Minuten ins Ziel vor dem Rathaus.

Den dritten Platz teilten sich ebenfalls zwei Läufer: Tennisspieler Christoph Brenner („Die Rechthaber“ – Rechtsanwälte Ortmüller, Meißenburg & Partner) und Arndt Micus („Cursor1“ – Gymnasium Marinestatt), der sonst das Trikot der WSG Bad Marienberg träg, liefen gemeinsam in 19:25 Minuten ins Ziel.

Die schnellste Frau beim 5. Westerwälder Firmenlauf über 5,5 Kilometer war die 18-jährige Theresa Schmitt (Startnummer 483) aus dem Team der Hörnchenbande der Bäckerei Acher, die sonst als Mittelstrecklerin das Trikot der LG Sieg trägt, in 22:40 Minuten.

Die schnellste Frau beim 5. Westerwälder Firmenlauf über 5,5 Kilometer war die 18-jährige Theresa Schmitt (Startnummer 483) aus dem Team der Hörnchenbande der Bäckerei Acher, die sonst als Mittelstrecklerin das Trikot der LG Sieg trägt, in 22:40 Minuten.

Die schnellste Frau über 5,5 Kilometer war die 18-jährige Theresa Schmitt aus dem Team der Hörnchenbande der Bäckerei Acher, die sonst als Mittelstrecklerin das Trikot der LG Sieg trägt, in 22:40 Minuten.

Der Fitness- & Wellness-Club Körperwelt aus Betzdorf-Dauersberg, hat ein großes Team. 42 Starter machten sich auf die 5,5 Kilometer lange Strecke beim 5. Westerwälder Firmenlauf 2015.

Der Fitness- & Wellness-Club Körperwelt aus Betzdorf-Dauersberg, hat ein großes Team. 42 Starter machten sich auf die 5,5 Kilometer lange Strecke beim 5. Westerwälder Firmenlauf 2015.

Auch die Aktiven der Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe Streckenstein liefen Runde um Runde und erhielten ebenso viel Beifall von den Zuschauern wie die Asse an der Spitze. Die größte Teilnehmergruppe waren die Westerwald Werkstätten Steckenstein mit 53 Aktiven, davon ca. 40 Menschen mit Behinderung. Danach folgten Atlas Sport Betzdorf (48), der Fitness- & Wellness-Club Körperwelt in Dauerberg (42), die IGS Kirchen (38), Mubea Daaden (35) und DKMS (30).

Westerwälder Firmenlauf – da zählt vor allem der Teamgedanke, das Zusammenlaufen mit Kolleginnen und Kollegen, da läuft der Chef mit dem Azubi, finden sich Mitarbeiter einer Firma zusammen, die sich sonst vielleicht nur in der Kantine treffen. Sieger sind am Ende alle: Die Unternehmen haben einen großen Beitrag zur Mitarbeitermotivation geleistet, die „Betriebssportler“ im besten Sinne haben etwas für die Gesundheit getan, die Stadt Betzdorf ist um eine Großveranstaltung mit bester Imagewerbung reicher und ganz nebenbei ist solch eine Veranstaltung noch der beste Ort für die Kontaktpflege zwischen Unternehmen und die schnellsten Läufer, die haben einen Laufsteg entlang begeisterter und laut applaudierender Zuschauer wie sonst bei kaum einem anderen Volkslauf in der Region. Neu-Deutsch heißt so etwas: Win-Win-Situation. Einer weiteren Auflage dürfte somit auch im Jahr 2016 nichts entgegen stehen. Bürgermeister Bernd Brato sowie alle Sponsoren und die vielen Helfer freuten sich über eine gelungene Veranstaltung.

„Originellster Auftritt“
1. Luggen un hüren – Optik & Hörsysteme Brenner (Wissen)
2. Hörnchenbande – Bäckerei Acker (Betzdorf)
3. Panzerknacker – IGS

„Originellster Teamname“
1. Hetz mich nicht! – :anlauf
2. Die Flotten vom Amt – Verbandsgemeinde Betzdorf
3. Schneller als der Schall – Schalltechnische Anlagen (Hamm/Sieg)

Die meisten Teilnehmer 
1. Westerwald Werkstätten Steckenstein 53
2. Atlas Sport Betzdorf 48
3. Fitness- & Wellness-Club Körperwelt Dauerberg 42
4. IGS Kirchen 38
5. Mubea Daaden/Weitefeld 35
6. DKMS 30

Originellstes Shirt
1. Westerwaldwerkstätten „Rennteam atemlos“ (Steckenstein)
2. Thomas Magnete (Herdorf)
3. Firma Artzt – das „A-Team“ (Dornberg)

Schnellste Männer
1. Tobias Lautwein (RSC Betzdorf)      19:04 min.
1. Johannes Diedershagen (Premium Fit)
3.Christoph Brenner („Die Rechthaber“ – Rechtsanwälte Ortmüller,
Meißenburg & Partner)
3. Arndt Micus („Cursor1“ – Gymnasium Marinestatt)  19:25 Minuten

Schnellste Frauen
1. Theresa Schmitt (Hörnchenbande – Bäckerei Acher)  22:40 Minuten
2. Julika Schlosser (Herdorfer Hahnengel – Schlosser) 22:48
3. Yvonne Hees (Team Henrich – Walter Henrich) 23:40

260 Fotos vom 5. Westerwälder Firmenlauf HIER

4. Westerwälder Firmenlauf: Bericht / Fotos

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>