Laufen57

Abschluss des Ausdauer-Winter-Cups 2016/17 bei „Krombacher Dreiklang“

Beim Ausdauer-Wintercup 2016/17 zählten die Organisatoren insgesamt 1.422 Starts. Damit lag die Laufserie auf dem Niveau des Vorjahres. Hier der Blick auf eine Laufgruppe beim 12. Flecker Tunnellauf.

Krombach. Der 15. Ausdauer-Wintercup 2016/17 ist beendet. Nach vier Wertungsläufen (Freudenberg, Wilnsdorf, Wehbach und Niederfischbach) mit insgesamt 1.422 (2015/15: 1.430 Starts) lag die Laufserie auf dem guten Niveau des Vorjahres. Damit konnten die Organisatoren sowie die Ausrichter der Laufserie, das Ehepaar Michael und Bettina Stern vom Ausdauer-Shop Betzdorf, rundum zufrieden sein. Das große Finale gab es wie schon in den Vorjahren bei der Siegerehrung im vollen Gästehaus der Krombacher Brauerei.

Siegerehrung Ausdauer-Winter-Cup 2016/17 in der Braustube der Krombacher Brauerei.

Es war wieder ein feierlicher Abschluss des 15. Ausdauer-Wintercups 2016/17, der auch in diesem Jahr die Volksläufe in Freudenberg, Wilnsdorf, Wehbach und Niederfischbach beinhaltete. 1.422 Starts, darunter 240 Finisher, also Läuferinnen und Läufer, die an mindestens drei der vier Laufveranstaltungen teilgenommen hatten und somit in die Wertung kamen, zählten die Veranstalter. Primus war auch in diesem Jahr das Finale in Niederfischbach mit 402 Teilnehmern in der Wertung. Mit Blumen für das Team vom Ausdauer-Shop Betzdorf für die erneute Ausrichtung der Cup-Veranstaltung sprach Armin Kring vom CLV Siegerland, Ausrichter des 4. Adventslaufs in Wilnsdorf, ein ganz besonderes Dankeschön aus. „Wir als Verein profitieren davon, dass ihr das Jahr für Jahr macht. Ohne euer Engagement wären solche Veranstaltungen nicht möglich. Danke dafür!“

Eberhard Zimmerschied hatte erneut die Moderation des Abends übernommen.

Auch diesmal gab es viele Preise für die Schnellsten, das große Erinnerungsfoto mit den Cup-Siegern 2016/17, Läufergespräche beim „Krombacher Dreiklang“, traditionell bestehend aus Bier (ob mit oder ohne Alkohol), Schwarzbrot und Schinken, sowie eine große Tombola zum Finale des Abends. Die Sportler konnten sich da über ins 85 Preise freuen: Laufschuhe und Bekleidung von der Firma Nike, einen Pulsmesser der Firma Polar und 20 5-Liter-Fässchen gefüllt mit Krombacher Bier. Ein Ständchen von den über 200 Gästen gab es für Läufer Jens Falk, der in der Braustube den 42. Geburtstag feierte.

Daniel Bätzing vom Betzdorfer Ausdauer-Shop begrüßte die Läuferinnen und Läufer des Ausdauer-Winter-Cups 2016/17 in der Braustube der Krombacher Brauerei.

Endstand Ausdauer-Winter-Cup 2016/17

Der Ehrungsabend in der Krombacher Brauerei war für alle 5- und 10-Kilometer-Läufer bestimmt, die an mindestens drei Veranstaltungen teilgenommen hatten. Für die Schülerläufe erfolgte wie schon in den Vorjahren keine Cup-Wertung. Alle Schüler, die an mindestens der Schülerläufen teilgenommen haben, hatten bereits beim letzten Lauf in Niederfischbach einen Einkaufsgutschein im Wert von 20 Euro erhalten.

Ausdauer-Winter-Cup 2016/17 – Endstand Schüler

Druckfrisch wurde auch die neue Broschüre des 29. Ausdauer Cups 2017 verteilt. Die wichtigsten Änderungen: Den Volkslauf in Friesenhagen wird es nicht mehr geben, somit reduziert sich die Zahl der Wertungsläufe auf neun Veranstaltungen. Fraglich ist noch der Termin des Straßenlaufs in Kirchen, der eigentlich für den 6. Mai vorgesehen ist. Aufgrund der noch nicht abgeschlossenen Straßenbau-Maßnahmen könnte eine kurzfristige Verlegung erfolgen. Neu ist 2017: Beim 3. Wielandlauf Wilnsdorf des ASC Weißbachtal steht in diesem Jahr erstmals ein Crossduathlon auf dem Programm. Im Rahmen der Cup-Wertung wird das Rennen als Teilnahme mit Bonuspunkten gewertet.

Ausdauer-Cup 2017 – Termine

Ausdauer-Winter-Cup 2016/17

1. Lauf: Flecker Tunnellauf Freudenberg – Bericht / Fotos
2. Lauf: Aventslauf CLV Siegerland Wilnsdorf – Ergebnisse
3. Lauf: Asdorflauf VfL Wehbach – Bericht / Fotos
4. Lauf: Föschber Radweglauf – BerichtErgebnisse

Ausdauer-Winter-Cup 2015/16

1. Lauf: Flecker Tunnellauf Freudenberg – Bericht / Fotos
2. Lauf: Aventslauf CLV Siegerland Wilnsdorf – Bericht / Fotos
3. Lauf: Asdorflauf VfL Wehbach – Bericht / Fotos
4. Lauf: Föschber Radweglauf – Fotos TEIL I / TEIL II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung zu. Weitere Informationen über die Cookies die gesetzt werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen