Laufen57

Buntes Farbenmeer beim 4. Siegerländer Volksbank Schülerlauf

"Huh!!" Auch beim 4. Siegerländer Volksbank Schülerlauf wurde der neue isländische Schlachtruf rausgeschrien. Beste Stimmung am Bismarckplatz!

„Huh!!“ Auch beim 4. Siegerländer Volksbank Schülerlauf wurde der neue isländische Schlachtruf rausgeschrien. Beste Stimmung am Bismarckplatz!

Siegen. Auch die 4. Siegerländer Volksbank-Schülerlauf 2016 war ein voller Erfolg. 7.500  Schülerinnen und Schüler aus über 51 Schulen des Kreises Siegen-Wittgenstein liefen in gelben, blauen und roten T-Shirts, je nach Alter, 800 oder 3000 Meter und tauchten die Stadt Siegen am Morgen des 5. Juli 2016 in ein großes Farbenmeer

Start und Ziel des größten Schülerlaufs Deutschlands war wie schon in den Vorjahren der Bismarckplatz in Siegen-Weidenau. In diesem Jahr stand  der Volksbank Schülerlauf ganz im Zeichen des Integrationsgedanken – und so trugen die bunten Schulshirts auf der Vorderseite auch den Aufdruck „gemeinsam ankommen“. Richtig Glück hatte das große Veranstaltungsteam um Organisator Martin Hoffmann mit dem Wetter. Prophezeite der Wetterdienst eine Regenwahrscheinlichkeit von 40 bis 50 Prozent, so fielen lediglich um Punkt zwölf drei, vier Tröpfchen vom Himmel – sogar ein paar Sonnenstrahlen drängten sich durch die Wolkendecke. Für die Schülerinnen und Schüler war es ein schöner Abschluss vor der nahenden Sommerferien, denn in den meisten Schulen findet in dieser Woche kaum noch Unterricht statt.

Der Schülerlauf am Dienstagmorgen war der Start in den größten Sporttag der Region. Insgesamt sind zusammen mit dem 13. Siegerländer AOK-Firmenlauf 16.500 Menschen sportlich aktiv. Erst vor drei Jahren wurde die Idee eines eigenen Schülerlaufs entwickelt – nun starten mittlerweile 7.500 Schülerinnen und Schüler aus 51 Schulen des gesamten Kreises Siegen-Wittgenstein.

Botschafterin Ayodele Buraimoh, ehemalige Leichtathletin der LG Kindelsberg Kreuztal, gab den ersten Startschuss des Tages für die Klassen 1 und 2 ab.

Botschafterin Ayodele Buraimoh, ehemalige Leichtathletin der LG Kindelsberg Kreuztal, gab den ersten Startschuss des Tages für die Klassen 1 und 2 ab.

Der Schülerlauf stand in diesem Jahr unter dem Motto Integration. Den Integrationsgedanken erklärte die Botschafterin des Schülerlaufs, die ehemals erfolgreiche Leichtathletin der LG Kindelsberg Kreuztal, Ayodele Buraimoh den Schülern: „Der Sport ist für die Verbindung von Menschen und zur Überwindung von Grenzen genau das Richtige. Ich wünsche Euch heute viel Spaß!“ Landrat Andreas Müller verdeutlichte bei der Eröffnung, dass das Schwerpunktthema Integration beim Schülerlauf auch dazu dienen soll, das große Engagement in den Schulen zu unterstützen. Müller: „Das Beschäftigen mit Integration und dem gesellschaftlichen Miteinander sind zurzeit eine zentrale gesellschaftliche Aufgabe.“

Schülerlauf_6290

Bürgermeister Steffen Mues betonte erneut den Imagegewinn durch die Doppelveranstaltung Schülerlauf und Firmenlauf für die Stadt Siegen. Norbert Kaufmann, Vorstand der Volksbank Siegerland, erklärte, dass das Geldinstitut sehr gerne und mit Überzeugung das Sponsoring übernommen haben. Mit wieviel Eifer und Elan die Schülerinnen und Schüler vom Start weg auf die Strecke gehen, konnte er wenig später am eigenen Leib erfahren, denn nach dem Startsignal per Fahnenschwenk blieb ihm nicht mehr genug Zeit, um den Rand der Strecke zu erreichen. So nahm er dann das Bad in der Läufermenge und sagte wenig später: „Man, waren die schnell, das glaubt man ja kaum.“

Schülerlauf_6342Die 7.500 Schülerinnen und Schüler feierten wieder ein riesengroßes Sportfest. Während die Klassen 1 und 2, sowie 3 und 4 jeweils 800 Meter zu laufen hatten, ging es für die Klassen 5 und 6, 7 und 8 sowie der Gruppe ab Klasse 9 über 3.000 Meter. Um für noch mehr Sicherheit im Startbereich zu sorgen, waren die Startgruppen von vier auf sechs erhöht worden. Auch diesmal blieben ein paar Stürze, die aber meist glimpflich mit Hautabschürfungen verliefen, nicht aus. Spaß hatten wieder die allermeisten Schüler. Die, die mit richtig Speed auf der Straße unterwegs waren und unbedingt vorne mit dabei sein wollten – aber auch diejenigen, denen das schnelle rennen zu mühsam erschien und die aus den Schülerlauf in einen „Wandertag“ umfunktionierten. Die von der  Volksbank Siegerland in die Läuferschar geworfenen großen schwarz-rot-goldenen Bälle tanzten immer wieder durch die hochgereckten Kinderhände angestupst über die Kinderköpfe hinweg.

Die südafrikanische Gruppe iThemba ist auf Deutschlandtour und machte auch beim 4. Siegerländer Volksbank Schülerlauf Station.

Die südafrikanische Gruppe iThemba ist auf Deutschlandtour und machte auch beim 4. Siegerländer Volksbank Schülerlauf Station.

Beim Schülerlauf engagiert sich neben den beiden Hauptsponsoren Volksbank Siegerland, der AOK NordWest und der Stadt Siegen vor allem der Kreis Siegen Wittgenstein. So hatte der Kreis wie schon im Vorjahr die Kosten für den Logodruck von 3.000 Schul-T-Shirts übernommen, um so den Teamgedanken zu fördern. An der offiziellen Eröffnung am Morgen nahm neben Bürgermeister Steffen Mues, Norbert Kaufmann (Vorstand Volksbank Siegerland) auch Dirk Schneider (AOK NordWest) teil. Sie alle waren wieder begeistert von der tollen Atmosphäre auf dem Bismarckplatz.

Schülerlauf_6344

Neu im Programm waren die Auftritte der südafrikanischen Jugendband iThemba, die sich derzeit auf Deutschlandtour befindet. iThemba ist ein Jugendprojekt aus Südafrika und bietet Schulen Tanz- und Theateraufführungen, sowie Workshops zu Themen wie Rassismus, Gewalt, AIDS und südafrikanischer Geschichte. Die Gruppe begeisterte mit ihren rhythmischen Tänzen die Schüler auf dem Bismarckplatz.

Gemeinsam Spaß am Sport und an der Bewegung haben, das steht beim Schülerlauf im Vordergrund. So waren am Ende alle Sieger – die Schnellsten als „Wettkampfläufer“ und die, die einfach mit dabei waren, beim größten eigenständigen Schülerlauf Deutschlands.

Fotogalerie vom 4. Siegerländer Volksbank Schülerlauf – in Kürze HIER

Ergebnisse 4. Siegerländer Volksbank Schülerlauf

Sieger 9. bis 13. Klasse

Jungen
1. Ersen Albayrak (Realschule am Schießberg)
2. Joe Fontayne (Gymnasium Stift Keppel)
3. Jonas Frensch (Gymnasium Stift Keppel)

Mädchen
1. Julia Glett (Gymnasium Netphen)
2.  Ann-Kristin Wiese (Fürst-Johan-Moritz Gymnasium)
3. Yasmina Steins (Gymnasium Wilnsdorf)

Sieger 7. und 8. Klassen

Jungen
1. Azad Orthakaya (Realschule Oberes Schloss)
2. Mohammed Qujagaoui (Clara Schuhmacher Gesamtschule)
3. Fynn Werthebach (Gymnasium Netphen)

Mädchen
1. Maren Sauer (Fürst-Johann- Moritz Gymnasium)
2. Inga Sauer (Fürst-Johann-Moritz Gymnasium)
3. Luisa Hoffmann (Gemeinschaftsschule Burbach)

Sieger 5. und 6. Klassen

Jungen
1. Alexander Frick Bäumer (Gymnasium auf der Morgenröthe)
2. Silas Lemmer (Realschule Wilnsdorf)
3. Leon Weber (Gesamtschule Freudenberg

Mädchen
1. Hayat Jaber (Gesamtschule Freudenberg)
2. Sina Uebach Gesamtschule Freudenberg
3. Pia Engel (Gymnasium Netphen)

Wettbewerb „Originellstes T-Shirt“

Grundschulen
1. Gemeinschaftsgrundschule Kredenbach
2. Spandauer Schule
3. Grundschule Fellinghausen oder Glück-Auf-Schule

Weiterführende Schulen
1. AHS Kolleg
2. FJM-Gymnasium- Gemeinsam. Vielfalt. Leben
3. Realschule am Schießberg – Rücksicht nehmen – Alternativ Denken – Solidarisch Handeln

Wettbewerb „Originellster Teamname“

Grundschulen
1. Grundschule Deuz: „Die Düzza Flizza“
2. Grundschule am Dressler Park: „Die Ziegeleifeldflitzer“

Weiterführende Schulen
1. Gymn. Wilnsdorf – Kl. 7c: LiveRUNDO – „Wir laufen, weil wir liefern müssen“
2. Realschule Netphen: RS-Kreuzberg-Klasse 9b „Pink Unicorn Brain Smashers“
3. Gymn. Wilnsdorf – Klasse 11: „Die Anaeroben“

Schulen mit den meisten Teilnehmern

Weiterführende Schulen
598 Schüler/innen – FJM Gymnasium

Grundschulen
230 Schüler/innen – Grundschule Eiserfeld

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung zu. Weitere Informationen über die Cookies die gesetzt werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen