Laufen57

Jonas Winkel und Kathi Schäfers die besten Kletterer beim Ausdauer-Cup-Lauf in Mudersbach

Mudersbacher Lauf Rund um die Giebelwaldhalle – 4. Lauf Ausdauer-Cup 2017. Die Erstplatzierten über 10 Kilometer (von links): Tobias Lautwein (2.), Sieger Jonas Winkel, Siegerin Katharina Schäfers, Vanessa Oster (2.) und Yakob Amanuel (3.).

Mudersbach. Der Mudersbacher Lauf „Rund um die Giebelwaldhalle“ hat einen kleinen Aufschwung zu verzeichnen. Nach dem absoluten Teilnehmertiefpunkt im Jahr 2014 mit nur 177 Läuferinnen und Läufern,  kamen 2015 immerhin 200 Teilnehmer, im Vorjahr 234  und diesmal sogar 254 Läuferinnen und Läufer (inklusive Bambini) zum 4. Wertungslauf zum Ausdauer-Cup 2017. Im Hauptlauf über 10 Kilometer lagen am Ende zwei Läufer des TuS Deuz ganz vorne. Auf der anspruchsvollen Strecke mit einem kräftezehrenden Anstieg der fünf Mal zu bewältigen war, überraschte bei den Männern der 25-jährige Aufsteiger Jonas Winkel die Konkurrenz in 35:24 Minuten, schnellste Frau des Tages war bei ihrer Premiere beim Straßenlauf in Mudersbach die Neu-Niederscheldenerin Kathi Schäfers in 40:19 Minuten.

Leichter Teilnehmerzuwachs – aber erneut wenig Zuschauer

Auch wenn der Lauf in Mudersbach weiterhin zu den „Miniveranstaltungen“ im traditionsreichen Ausdauer-Cup gehört, der in diesem Jahr nur neun Wertungsläufe (die Läufe in Herdorf, Kirchen, Deuz, Mudersbach, im Molzberg-Stadion, Wilnsdorf, Wissen, Hachenburg und Wenden) im Programm hat, so hat er offensichtlich seinen Reiz bei den Volksläufern wiedergewonnen. Rund 250 Teilnehmer sind eine Quote mit der die Organisatoren „leben können“, wenngleich man damit 100 bis 150 Teilnehmer weniger hat als die vergleichbare Konkurrenz. Wären die Mudersbacher noch ein weiteres Jahr unter die 200-Teilnehmer-Marke gefallen, die Laufveranstaltung wäre im Cup wohl dem Rotstift zum Opfer gefallen. Ein Problem besteht jedoch seit vielen Jahren: Während bei den Läufen des Nachwuchses noch viele Eltern und Betreuer im Start-Ziel-Bereich stehen und anfeuern finden die Hauptläufe auf der Rundstrecke beinahe unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Vier, vielleicht fünf Hände voll Zuschauer entlang der Strecke – das war’s. Vielleicht hatte auch der Besuch des Siegener Stadtfests einige Läufer und Zuschauer von einer Teilnahme am Volkslauf in Mudersbach abgehalten. Ein wenig Volksfeststimmung auf der Strecke, so wie zum Beispiel über viele Jahre beim Anzhäuser Gückellauf üblich, würde der Veranstaltung richtig gut tun.

Nach Starkregen im Vorjahr diesmal bessere Bedingungen

Start frei über 10 Kilometer beim Mudersbacher Lauf Rund um die Giebelwaldhalle – 4. Lauf Ausdauer-Cup 2017. Direkt vorneweg der spätere Sieger Jonas Winkel vom TuS Deuz (Nr. 428).

Wetterkapriolen gab es beim Lauf in Mudersbach – ob oben auf dem Giebelwald, oder aber unten im Ort – schon öfter. Nasskalt, brütende Hitze, Wind und Regen – all das erwartete die Läufer bereits. Sintflutartige Regenfälle 2014, Starkregen 2016, der sogar den Start des Hauptlaufs reichlich verzögerte – diesmal hatten die Organisatoren und 254 Läufer (darunter 25 Bambini) beim Lauf Rund um die Giebelwaldhalle in Mudersbach, dem 4. Lauf zum Ausdauer-Cup 2017, endlich mehr Glück mit dem Wetter. Rund 20 Grad, ein bisschen drückend warm mit hoher Luftfeuchtigkeit zwar, aber die schweren Laufbedingungen im Ort kurz hinter der Landesgrenze sind in der schweren Laufstrecke begründet. Dieser Straßenlauf ist wahrlich nichts für Flachlandtiroler und Bestzeitenjäger. Beim Ausdauer-Cup-Lauf der DJK Mudersbach haben die Volksläufer Jahr für Jahr einen kräftezehrenden „Paris – Roubaix-Kopfsteinpflaster-Anstieg” zu bewältigen. Für die Teilnehmer im Hauptlauf über 10 Kilometer bedeutet das: Fünf mal den quälend anstrengenden Anstieg hinauf zur Giebelwaldhalle emporklettern, fünf Mal fluchen, fünf Mal darauf hoffen, dass die wenigen Zuschauer an der Strecke mit ihrem Beifall ein paar Kräfte freisetzen.

Sieger Jonas Winkel fehlgeleitet

Apropos fünf Anstiege: Am Ende der vierten Runde hatten die Streckenhelfer der DJK Mudersbach den von Beginn an Führenden, Jonas Winkel vom TuS Deuz, fälschlicherweise in den Zielkanal geleitet. Der 25-jährige Würgendorfer stand dann etwas ungläubig staunend beim Blick auf die Siegerzeit von knapp unter 30 Minuten im Zielbereich, kippte einen Becher Wasser hinunter und wartete auf die Konkurrenz. Tobias Lautwein (Team TVE Netphen), der sich im Laufe des Rennens auf den zweiten Rang vorgeschoben und damit den Tempowechseln von Amanuel Yakob vom TuS Deuz getrotzt hatte, rief dann dem vermeintlichen Sieger Jonas Winkel zu: „Wir müssen doch noch eine Runde!“

Mudersbacher Lauf Rund um die Giebelwaldhalle – 4. Lauf Ausdauer-Cup 2017. Jonas Winkel (TuS Deuz) am Kopfsteinpflaster-Anstieg.

Und so warf Jonas Winkel nach einer Pause von etwa 20 Sekunden den Becher in die Ecke, um noch eine letzte Runde dranzuhängen. Der Sieg in 35:24 Minuten war dem Büroangestellten dennoch nicht zu nehmen. Tobias Lautwein, der in zwei Wochen Vater wird und vor kurzem von Hünsborn nach Altenhof umgezogen ist und diesmal mit Trainingsrückstand an den Start gegangen war, gratulierte als Zweitplatzierter in 36:05 Minuten dem besten Kletterer des Tages mit einem dicken Lob: „Meine Güte, was bist du in den letzten Monaten stark geworden. Wie machst du das eigentlich?“

Geheimrezept? Nein, Training!

Ein Geheimrezept konnte oder wollte Jonas Winkel nicht verraten – nur soviel gab er preis: „Ich trainiere jetzt etwas mehr. Fünf Mal die Woche, insgesamt 60 bis 80 Kilometer. Das zahlt sich offenbar aus.“ Jonas Winkel sorgte mit seinem Sieg für eine faustdicke Überraschung. Nach etlichen Erfolgen auf den Jedermannstrecken über 5 Kilometer war dies sein erster Gesamtsieg in einem Hauptlauf, wenngleich seine Siegerzeit deutlich langsamer war als die der Erstplatzierten der Vorjahre wie Nils Schäfer (2016: 34:35) und Markus Mockenhaupt (2015: 33:52). Der Sieger von 2015 joggte diesmal nur locker im Feld mit, am Vortag seines Triathlonwettkampfs in der NRW-Liga der Senioren sammelte er lediglich die Cup-Teilnahme-Punkte und sparte sich die Körner für den Start in Steinbeck. Mockenhaupt, immer noch gezeichnet von den Blessuren die er sich vor einigen Wochen bei seinem Radsturz zugezogen hatte, lief locker und ohne Anstrengung in 44:40 Minuten ins Ziel.

Hitzeerprobt aus Ägypten nach Mudersbach

Mudersbacher Lauf Rund um die Giebelwaldhalle – 4. Lauf Ausdauer-Cup 2017. Kathi Schäfers (TuS Deuz) lief direkt bei ihrer Mudersbach-Premiere zum Gesamtsieg bei den Frauen. Hitzeerprobt aus dem Familienurlaub in Ägypten zurückgekehrt, schien der Neu-Niederscheldenerin der Kopfsteinpflaster-Anstieg überhaupt nichts auszumachen.

Völlig unbekannt war die Strecke in Mudersbach hingegen für die Neu-Niederscheldenerin Katharina Schäfers vom TuS Deuz. Hitze erprobt soeben aus dem Familienurlaub in Ägypten zurückgekehrt schien der 33-jährigen zweifachen Mutter der steile Anstieg kaum etwas auszumachen. „Ich bin hier heute das erste Mal gelaufen, ganz schön schwer die Strecke!“ Kathi Schäfers siegte ungefährdet in 40:19 Minuten und mit großem Vorsprung vor ihrer 20-jährigen Vereinskollegin Vanessa Oster (43:01) und der 60-jährigen Wittgensteinerin Conny Wagener (45:13), die jetzt für LC Diabü Eschenburg startet. Ältester Teilnehmer war Ulrich Gans von der ASG Altenkirchen. Mit 80 Jahren lief er die anstrengenden 10 Kilometer in 57:12 Minuten.

Thomas Lorsbach gewinnt Jedermannlauf über 5 Kilometer

Mudersbacher Lauf Rund um die Giebelwaldhalle – 4. Lauf Ausdauer-Cup 2017. Thomas Lorsbach (ASC Weißbachtal) gewinnt den Jedermannlauf über 5 Kilometer.

Im Jedermannlauf über 5 Kilometer – hier waren nur 38 Teilnehmer im kleinen Feld – gewannen Thomas Lorsbach (ASC Weißbachtal/18:13 min.) und Katrin di Teodoro (TV Eichen/21:37 min.). Besonders beachtlich waren die Leistungen von zwei Jugendlichen: So wurde Christopher Stötzel von der LG Kindelsberg (Jahrgang 2000) in 18:35 Minuten Gesamtzweiter und der zwei Jahre jüngere Grissenbacher Moritz Civitavecchia lief als Dritter ins Ziel nach 19:48 Minuten. Ebenso erwähnenswert die Leistung des erst 12-jährigen Mika Bertelmann vom ASC Weißbachtal, der in 22:42 Minuten in der Klasse bis 18 Jahre den 6. Platz belegte.

Start frei zum Lauf der Schülerinnen über 1.000 Meter beim Mudersbacher Lauf Rund um die Giebelwaldhalle – 4. Lauf Ausdauer-Cup 2017. Hier zeigte Mattea Mittler vom ASC Weißbachtal eine starke Leistung. Sie siegte in 3:13 Minuten und war damit sogar schneller als als Jungs im Schülerrennen über die gleiche Distanz.

Ergebnisse

10 Kilometer Hauptlauf

Männer
Jugend MU20: 1. Alexander Bursian (DJK Betzdorf) 45:37; 2. Marc Stemmer (TV Olpe) 52:37.

MHK: 1. Jonas Winkel (TuS Deuz) 35:24; 2. Amanuel Yakob (TuS Deuz) 36:35; 3. Lennart Stühn (SVS Emmerzhausen) 38:37.

M30: 1. Tobias Lautwein (Team TVE Netphen) 36:05; 2. Rene Metzger (SVS Emmerzhausen) 38:08; 3. Dennis Pauschert (SVS Emmerzhausen) 40:19.

M35: 1. Sebastian Sting (ASC Weißbachtal) 40:19; 2. Alexander Wassmann (:anlauf Siegen) 41:25; 3. Benjamin Lambeck (:anlauf Siegen) 42:39.

M40: 1. Thomas Schönauer (SG Wenden) 38:30; 2. Mark Fekadu (SG Wenden) 39:59; 3. Adrian Haasner (Siegen) 41:14.

M45: 1. Antonio Di Teodoro (LG Kindelsberg) 39:36; 2. Michael Sting (VfL Wehbach) 45:01; 3. Nikolaus Zarmutek (ASC Weißbachtal) 45:46.

M50: 1. Andreas Rottler (TuS Deuz) 39:08; 2. Thomas Grell (BSG Sparkasse Siegen) 40:25; 3. Matthias Korth (SVS Emmerzhausen) 42:56.

M55: 1. Frank Forster (LAG Siegen) 39:07; 2. Michael Schnell (SG Westerwald) 44:31; 3. Michael Jenke (Team TVE Netphen) 49:05.

M60: 1. Günter Bieler (TuS Deuz) 43:24; 2. Paul Achenbach (TV Büschergrund) 46:37; 3. Roland Heine (ASC Weißbachtal) 47:54.

M65: 1. Hans-Joachim Fries (SVS Emmerzhausen) 49:09; 2. Herbert Wagner (VfL Wehbach) 51:00; 3. Walter Dzaak (Kreuztal) 52:07.

M70: 1. Jürgen Ebers (RAD SF Hollekusse) 56:56; 2. Wolfgang Schefczyk (JAHN Siegen) 1:00:55; 3. Ulrich De Haan (LT Fischbacher Berg) 1:03:31.

M75: 1. Werner Stöcker (TuS Erndtebrück) 48:20.

M80: 1. Ulrich Gans (ASG Altenkirchen) 57:12.

Frauen
WHK: 1. Vanessa Oster (TuS Deuz) 43:01; 2. Tineke Bonte (CLV Siegerland) 52:54; 3. Lena Schmidt 53:54.

W30: 1. Katharina Schäfers (TuS Deuz) 40:19; 2. Andrea Bieler (Herdorf) 51:58; 3. Michaela Gieseler (ASC Weißbachtal) 56:08.

W35: 1. Julia Rosenthal (TV Büschergrund) 45:25; 2. Yvonne Richstein 54:07; 3. Sonja Berg (ASC Weißbachtal) 54:07.

W40: 1. Boukje Beckmann 46:28; 2. Nicole Richstein (VSG Alsdorf) 56:45; 3. Bettina Stemmer (TV Olpe) 58:39.

W45: 1. Anja Brenner (WSG Bad Marienberg) 46:16; 2. Anja Baldus-Schmidt (VfB Wissen) 49:47; 3. Anja Braas (DJK Marienstatt) 50:44.

W55: 1. Mechthild Muhl (DJK Herdorf) 48:42; 2. Susanne Hein (LG Kindelsberg) 48:59; 3. Sabine Hausstein (TV Niederschelden) 50:11.

W60: 1. Conny Wagener (LC Diabue Eschenburg) 45:13; 2. Christa Siller (VfL Wehbach) 51:20; 3. Christiane Stötzel-Dit. (SG Siegen-Giersberg) 58:44.

W70: 1. Ingrid Seidel (TV Büschergrund) 1:04:59.

5 Kilometer Jedermann/Jugend

Jugend MU18: 1. Christopher Stötzel (LG Kindelsberg) 18:35; 2. Moritz Civitavecchia (Grissenbach) 19:48; 3. Tom Selle (LG Kindelsberg) 20:07.

Jugend WU18: 1. Johanna Himmelberg (WSG Bad Marienberg) 24:32; 2. Clara Schmidt (VfB Wissen) 25:20; 3. Sarah Josic (SG Wenden) 25:21.

Männer: 1. Thomas Lorsbach (ASC Weißbachtal) 18:13; 2. Marcus Eschemann (ASC Weißbachtal) 21:05; 3. Lars Klein (ASC Weißbachtal) 21:38.

Frauen: 1. Katrin Di Teodoro (TV Eichen) 21:37; 2. Katharina Blach 23:42; 3. Marina Christian 25:40.

Walking
Männer: 1. Hajo Siewer (Skiclub Olpe) 32:44.

Frauen: 1. Katja Kranz-Noll (WSG Bad Marienberg) 36:49; 2. Stefanie Krumm (CLV Siegerland) 37:14.

1.000 Meter Schüler

M8: 1. Lasse Bertelmann (ASC Weißbachtal) 4:11; 2. Ben Berg (ASC Weißbachtal) 4:26; 3. Finn Brümmer (DJK Mudersbach) 4:29.

M9: 1. Fabian Van Bürck (CLV Siegerland) 3:42; 2. Julius Hehn (DJK Betzdorf) 3:45; 3. Simon Renk (DJK Betzdorf) 3:54.

M10: 1. Adrian Schlosser (TSG Biersdorf) 3:45; 2. Can-Kaya Stark (VfL Kirchen) 4:10; 3. Daniel Hehn (DJK Betzdorf) 4:11.

M11: 1. Finn Ginsberg (CLV Siegerland) 3:30; 2. Raphael Klein (VfL Dermbach) 4:00.

M12:  1. Julius Semder (TuS Kaan-Marienborn) 3:27; 2. Daniel Solbach (SG Wenden) 3:48; 3. Adrian Gieseler (ASC Weißbachtal) 4:38.

M13: 1. Tom Luca Krumm (CLV Siegerland) 3:30; 2. Mariano Fritsch (WSG Bad Marienberg) 3:40; 3. Ake Greilich (ASC Weißbachtal) 4:40.

M14: 1. Markus Zimmer (CLV Siegerland) 3:22; 2. Paul-Thure Kühn (TuS Kaan-Marienborn) 3:23; 3. Keanu Stöcker (TuS Erndtebrück) 3:31.

M15: 1. Flemming Stinner (Kirchen) 3:24; 2. Frederic Lönne (TuS Kaan-Marienborn) 3:27.

1.000 Meter Schülerinnen

W8: 1. Finja Bretthauer (SG Wenden) 4:19; 2. Emma Schneider (ASC Weißbachtal) 4:26; 3. Mathilda Schneider (ASC Weißbachtal) 4:36.

W9: 1. Luzia Schwan (DJK Betzdorf) 4:00; 2. Anna Charlotte Kölbach (VfB Wissen) 4:13; 3. Alina Heinbuch (TuS Kaan-Marienborn) 5:03.

W10: 1. Maja Cordes (VfB Wissen) 3:37; 2. Paula Voigt (CLV Siegerland) 3:40; 3. Julia Lackhoff (TuS Kaan-Marienborn) 3:49.

W11: 1. Tessa Felbinger (ASC Weißbachtal) 3:33; 2. Anna Henrich (CLV Siegerland) 3:49; 3. Ylva Heidrich (CLV Siegerland) 4:05.

W12: 1. Pia Wittstamm (SG Wenden) 3:36; 2. Lea Kölsch (TuS Kaan-Marienborn) 3:49; 3. Leonie Mutke (ASC Weißbachtal) 4:18.

W13: 1. Emily Gilles (VfL Wehbach) 3:21; 2. Lara Heinemann (DJK Betzdorf) 3:33; 3. Emily Renk (DJK Betzdorf) 3:47.

W14: 1. Carolin Schmidt (SG Wenden) 3:18; 2. Lina Otto (ASC Weißbachtal) 3:23; 3. Susanna Mittler (ASC Weißbachtal) 3:29.

W15: 1. Mattea Mittler (ASC Weißbachtal) 3:13; 2. Madeline Gräbener (ASC Weißbachtal) 3:22; 3. Stina Hutters (SG Wenden) 3:45.

Alle Ergebnisse von Mudersbach – HIER

Große Fotogalerie  – HIER

Der Ausdauer-Cup 2017 auf einen Blick

1. Lauf:   01.04.2017   Herdorf – Bericht / Fotos
2. Lauf:   06.05.2017  Kirchen – Bericht / Fotos
3. Lauf:   03.06.2017  Deuz – Bericht / Fotos Erwachsene /Fotos Kinder
4. Lauf:   17.06.2017   Mudersbach

5. Lauf:   25.08.2017  Molzberg
6. Lauf:   02.09.2017  Wilnsdorf
7. Lauf:   23.09.2017   Wissen
8. Lauf:   21.10.2017    Hachenburg
9. Lauf:   04.11.2017    Wenden
10. Lauf:   10.11.2017   Cup-Abschlussfeier

Rückblick Ausdauer-Cup 2016

1. Lauf: 12.03.2016 Herdorf – Bericht / Fotos
2. Lauf: 23.04.2016 Kirchen – Bericht / Fotos
3. Lauf: 14.05.2016 Deuz – Bericht / Fotos
4. Lauf: 18.06.2016 Mudersbach – Bericht / Fotos

5. Lauf: 08.07.2016 Molzberg – Bericht / Fotos
6. Lauf: 20.08.2016 Friesenhagen – Bericht / Fotos
7. Lauf: 03.09.2016 Wilnsdorf – Bericht / Fotos
8. Lauf: 01.10.2016 Wissen – Bericht / Fotos
9. Lauf: 15.10.2016 Hachenburg – BerichtFotos
10. Lauf: 22.10.2016  HTS-Volksbank-Tunnellauf Niederschelden –
Bericht Fotos I / Fotos II
11. Lauf: 05.11.2016 Wenden – Bericht / Fotos
18.11.2016 Cup Abschlussfeier

Ausdauer-Cup 2015 Endstand

Ausdauer-Cup 2015

1. Lauf – Herdorf: Bericht – Fotogalerie
2. Lauf – Kirchen: Bericht – Fotogalerie
3. Lauf – Deuz: Bericht – 
Fotogalerie
4. Lauf – Mudersbach: Bericht – Fotogalerie
5. Lauf – Friesenhagen: Bericht – Fotogalerie
6. Lauf – Molzberg: Bericht – Fotogalerie
7. Lauf – Wilnsdorf: Bericht – Fotogalerie
8. Lauf – Wissen: Bericht – Fotos 10 km – Fotos 5 km/Schüler
9. Lauf – Hachenburg: Bericht – Fotos
10. Lauf – Wenden: Bericht – Fotos Schüler – Fotos 5 und 10 km 

Abschlussfeier Ausdauer-Cup 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung zu. Weitere Informationen über die Cookies die gesetzt werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen