Laufen57

Sechster Wettkampf im Ausdauer-Cup 2018: Wielandwaldlauf diesmal mit Trauerflor

4. WIELANDLAUF DES ASC WEISSBACHTAL –  6. LAUF AUSADAUER-CUP  2018. HIER DER GEMEINSAME START DES 5-KILOMETER-LAUFS UND DES CROSS-DUATHLONS. ZU ERKENNEN SIND KEANU STÖCKER (NR. 643), DANIEL SALBACH (935), DIE FRAUENSIEGERIN IM 5-KILOMETER-LAUF DOROTHEA PIECK (654/HALBVERDECKT), DER SIEGER DES DUATHLON LARS-ERIC FRICKE (956), TOM-LUCA KRUMM (939), LENE WAGENER (608), MADELINE GRÄBENER (604) SOWIE DER SPÄTERE ZWEITPLATZIERTE IM CROSS-DUATHLON, TIM DALLY (955).

Wilnsdorf. Nur eine Woche nachdem die Volksläufer der Region ihre „Sprintfähigkeiten“ beim Molzberglauf über 5000 Meter unter Beweis stellen mussten, stand auch bereits der nächste Termin zum Ausdauer-Cup 2018 auf dem Programm. 341 Teilnehmer (inklusive 34 Bamibini) waren beim 4. Wielandwaldlauf des ASC Weißbachtal am Start. Bei den Männern über 10 Kilometer siegte wie bereits im Vorjahr Marco Giese von der SG Wenden, bei den Frauen lag im Ziel im Stadion Höhwäldchen Julia Rosenthal vom TV Büschergrund vorn.

150 Fotos vom Wielandlauf 2018 – HIER

Gedenkminute für
ASC-Gründer
Gerhard Schulze

Der Nachfolger im Amt des 1. Vorsitzenden des ASC Weißbachtal, Hannes Gieseler, rief Sportler und Zuschauer zu einer Gedenkminute für den eine Woche zuvor gestorbenen Gründer des Vereins, Gerhard Schulze, auf.

Es war eigentlich alles perfekt: Beste äußere Bedingungen mit strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um 20 Grad, dazu viele Teilnehmer und eine beachtliche Zuschauerzahl dazu. Und doch war dem ASC Weißbachtal, dem Ausrichter des 4. Wielandlaufs, der als 6. Wertungslauf im Ausdauer-Cup 2018 zählte, so gar nicht zum Lachen und Feiern zumute, wurde die Veranstaltung doch von einem tragischen Todesfall überschattet. Eine Woche zuvor war der Gründer des ASC Weißbachtal und langjährige Vorsitzende, Gerhard Schulze, im Alter von 61 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben. Viele Läuferinnen, Läufer und Zuschauer, die Gerhard Schulze gut kannten, hatten erst am Vormittag durch die Todesanzeige in der Siegener Zeitung davon erfahren und waren geschockt. 1997 hatte Schulze den ASC gegründet, den Anzhäuser Gückellauf mit ins Leben gerufen und den Ausdauersportclub bis 2015 als Vorsitzender geführt. Bis zu seinem Tode am vergangenen Wochenende war er noch Sportwart und Trainer einer der Leistungsgruppen des ASC. „Ohne ihn hätte es weder den ASC, noch den Gückellauf, noch den Wielandwaldlauf gegeben“, erklärte Hannes Gieseler, der als Nachfolger nun seit drei Jahren die Vereinsführung inne hat. Mit einer Schweigeminute gedachten fast 500 Sportler und Zuschauer im Wielandstadion dem langjährigen Vereinschef, viele Läufer trugen im Wettkampf einen Trauerflor.

Lina Otto
schnellste Schülerin

Bei aller Trauer war den Organisatoren sowie den über 100 Helferinnen und Helfern aber schnell klar: Es wäre ganz im Sinne des laufbegeisterten Gerhard Schulze gewesen, den Lauf trotzdem auszutragen. Schulze wäre sicherlich begeistert gewesen von der großen Helferzahl und den über 70 Startern im blau-weißen Vereinstrikot und den vielen guten Leistungen der Nachwuchsläufer im 21. Jahr des Vereinsbestehens. So zum Beispiel von der 15-jährigen ASC-Läuferin Lina Otto, die über 1500 Meter als Zweitschnellste im Gesamteinlauf beste Schülerin war und mit einem starken Endspurt auch noch den ein Jahr jüngeren Tom-Luca Krumm (CLV Siegerland) bezwang.

Marco Giese (SG Wenden)
wiederholte Vorjahressieg

Marco Giese von der SG Wenden gewann im Hauptlauf über 10 Kilometer souverän und mit großem Vorsprung.  Er wiederholte damit seinen Vorjahressieg und sammelte die volle Punktzahl für die Cup-Gesamtwertung.

Regnete es im Vorjahr in Strömen, so war das Wetter diesmal optimal. Im Hauptlauf über 10 Kilometer stand eigentlich bereits an der Startlinie der spätere Sieger fest. Marco Giese im Dress der SG Wenden hatte an gleicher Stelle bereits im Vorjahr gewonnen und lag auch bei der vierten Auflage des Wielandlaufs am Ende vorn. Giese gewann souverän in 36:37 Minuten mit über zwei Minuten Vorsprung vor Johannes Diedershagen (DJK Marienstatt/38:43) und dem Deuzer Neuzugang, dem Russen Aleksei Nesterov (38:49) und wiederholte damit seinen Vorjahressieg. Für den hatte sich Giese 2017 etwas mehr ins Zeug legen müssen, musste er doch gegen die Deuzer Langstreckler Jonas Winkel und Tobias Schmechel bestehen. Diesmal fehlte die erste Garde des TuS Deuz (der mit 23 Startern hinter dem ASC und dem TuS Kaan mit 38 Teilnehmern drittstärkster Club war), stand für die Leistungsläufer gestern doch die Deutsche 10-Kilometer-Straßenlaufmeisterschaft in Bremen auf dem Programm – hier war übrigens auch die SG Wenden mit etlichen Startern vertreten.

Julia Rosenthal über 10 Kilometer
und Dorothea Pieck über 5 Kilometer
die tagesschnellsten Läuferinnen

Die schnellsten Frauen über 10 Kilometer: Julia Rosenthal (TV Büschergrund/Mitte) gewann vor Anja Brenner (2. Platz/links) und Tochter Alicia Brenner (beide WSG Bad Marienberg).

Bei den Frauen konnte somit auch nicht Kathi Schäfers(TuS Deuz) ihren Vorjahreserfolg verteidigen – diesmal holte sich Julia Rosenthal vom TV Büschergrund „die Krone“ für den Gesamtsieg bei den Frauen in 45:19 Minuten. Im 5-Kilometer-Lauf, der zeitlich mit dem Duathlon gestartet wurde (Bericht folgt!), gewannen der Siegener Malte Köhn in 20:16 Minuten sowie die ehemalige Schwimmerin und spätere Triathletin Dorothea Pieck (MRRC München) aus Wilnsdorf in 20:41 Minuten.

Fabio Klein (TuS Deuz)
machte auf sich aufmerksam

Nachwuchstalent des TuS Deuz: Fabio Klein auf dem Weg zum Ziel über 1500 Meter.

Bei den älteren Schülern stand ein 1500-Meter-Lauf auf dem Programm, hier war wieder einmal der Enkel von Laufsenior Werner Stöcker, Keanu Stöcker (TuS Erndtebrück), der Tagesschnellste in 5:24 Minuten – nur fünf Sekunden dahinter folgte bereits Lina Otto (ASC). Sein Lauftalent zeigte auch einer der Jüngsten in diesem Feld: Fabio Klein vom TuS Deuz lief nach 5:33 Minuten ins Ziel, gewann damit die Klasse der Schüler M12, war zudem deutlich schneller als der Sieger in der M13 und nur eine Sekunde hinter dem Sieger der Klasse M14, Tom Luca Krumm vom CLV Siegerland.

Lars Erik Fricke und
Birgit Jüngst-Dauber
gewinnen Cross-Duathlon

Die Sieger beim 2. Cross-Duathlon des ASC Weißbachtal über die Distanz von 4,5 – 16,5 – 3,5 Kilometer (von links): Tim Dally (TuS Deuz/2. Platz), Sieger Lars Erik Fricke (Ejot Team TV Buschhütten) und Thomas Lorsbach (ASC Weißbachtal/3. Platz).

Nach der gelungenen Premiere des Cross-Duathlon zum 20-jährigen Bestehen des ASC Weißbachtal im Vorjahr, war das Interesse am Wochenende nochmal ein Stück größer. 39 Einzelstarter sowie 11 zusätzliche Staffelpartner hatten für die Distanz 4,5 Kilometer Laufen – 16,5 Kilometer Radfahren – 3,5 Kilometer Laufen gemeldet. Auch wenn bei diesem neuen Veranstaltungsformat im Rahmen des Wielandwaldlaufs in puncto Resonanz noch „Luft nach oben“ ist, so zeigten sich die Verantwortlichen des Ausdauer-Sportclubs dennoch zufrieden, liegt doch das Hauptaugenmerk am Veranstaltungstag auf dem gut besetzten Volkslauf. Es gewann der erfahrene Triathlet Lars Erik Fricke (Ejot Team TV Buschhütten) vor dem Laufspezialisten Tim Dally (TuS Deuz) und dem ehemaligen Radrennfahrer des TV Jahn Siegen, Thomas Lorsbach, der nun als erfolgreicher Volksläufer im Trikot des ASC Weißbachtal unterwegs ist. Schnellste Duathletin war Birgit Jüngst-Dauber aus Marburg, der TVE Netphen stellte mit Daniel Salbach und Paul Gnich das beste Staffel-Duo.

Ergebnisse

Beim 4. Wielandlauf des ASC Weißbachtal – 6. Lauf Ausdauer-Cup 2018, konnten sich die Sportler im Ziel über eine Teilnehmer-Medaille freuen.

10 Kilometer

Männer
MU20: 1. Jonas Krumm (ASC Weißbachtal) 43:11 Minuten; 2. Jonathan Nix (Kirchen) 48:19.
Hauptklasse: 1. Marco Giese (SG Wenden) 36:37; 2. Johannes Diedershagen (DJK Marienstatt) 38:43; 3. Jens Raupach (CLV Siegerland) 41:49.
M30: 1. Julian Göbel (SC Rückershausen) 41:27; 2. Rene Metzger 41:38; 3. Tobias Graeve (TC Manderbach) 42:19.
M35: 1. Aleksei Nesterov (TuS Deuz) 38:49; 2. Christian Becker (CLV Siegerland) 39:11; 3. Marco Reiffenrath 43:27.
M40: 1. Thomas Schönauer (SG Wenden) 40:26; 2. Mark Fekadu (SG Wenden) 42:37; 3. Marc Schwan (Steineroth) 43:08.
M45: 1. Marco Göckus (LG Kindelsberg) 38:55; 2. Andreas Senner (TuS Deuz) 40:38; 3. Heiko Mahle (TuS Kaan-Marienborn) 43:57.
M50: 1. Andreas Rottler (TuS Deuz) 41:57; 2. Michael Weber (VfB Wissen) 42:20; 3. Matthias Korth (RSV Daadetal) 43:59.
M55: 1. Albert Graf (SG Westerwald) 41:42; 2. Matthias Hammer (SG Westerwald) 43:38; 3. Martin Tarfeld (ASC Weißbachtal) 43:53.
M60: 1. Roland Heine (ASC Weißbachtal) 46:53; 2. Carlos Steiner (TuS Deuz) 47:44; 3. Klemens Muhl (DJK Herdorf) 52:03.
M65: 1. Bernd Loock (Skifreunde Hüttental) 49:37; 2. Hans-Joachim Fries (RSV Daadetal) 51:19; 3. Bodo Heine (ASC Weißbachtal) 51:54.
M70: 1. Jürgen Ebers (RSF Hollekusse) 1:02:32 Std.; 2. Wolfgang Schefczyk (TV Jahn Siegen) 1:04:52; 3. Ulrich De Haan (LT Fischbacherberg) 1:05:25.

Frauen
WU20: 1. Leonie Fritsch (WSG Bad Marienberg) 1:01:01.
Hauptklasse: 1. Alicia Brenner (WSG Bad Marienberg) 48:24; 2. Anna Nawrot (TuS Deuz) 51:02; 3. Vanessa Oster (TuS Deuz) 52:24.
W30: 1. Michaela Gieseler (ASC Weißbachtal) 56:53.
W35: 1. Julia Rosenthal (TV Büschergrund) 45:19; 2. Sabine Klein (ASC Weißbachtal) 53:43; 3. Yvonne Richstein 53:49.
W40: 1. Nicole Richstein (VSG Alsdorf) 54:45; 2. Natascha Fischbach (ASC Weißbachtal) 54:50; 3. Nina Klews (TuS Kaan-Marienborn) 59:36.
W45: 1. Anja Brenner (WSG Bad Marienberg) 47:37; 2. Anja Baldus-Schmidt (VfB Wissen/Tea) 51:34; 3. Daniela-P. Borkenstein (ASC Weißbachtal) 52:02.
W50: 1. Anja Karthäuser (VfL Wehbach) 50:20; 2. Elke Bürgel (ASC Weißbachtal) 54:37; 3. Anke Heupel-Kaiser (ASC Weißbachtal) 58:32.
W55: 1. Susanne Hein (LG Kindelsberg) 49:15; 2. Mechthild Muhl (DJK Herdorf) 49:47; 3. Sabine Hausstein (TV Niederschelden) 51:59.
W60: 1. Barbara Jüngst (SG Siegen-Giersberg) 58:31; 2. Christiane Stötzel-Ditsche (SG Siegen-Giersberg) 1:00:21. 

5 Kilometer

Männer
MU18: 1. Rene Gudernatsch (VfL Wehbach) 21:13; 2. Keanu Stöcker (TuS Erndtebrück) 21:42; 3. Ramadan Khalil (Hauptschule Wilnsdorf) 22:34.
Allgemeine Klasse: 1. Malte Köhn (Siegen) 20:16; 2. Benjamin Walz (Siegen) 22:53; 3. Volker Müller (Wilnsdorf) 23:12.

Frauen
WU18: 1. Mattea Mittler (ASC Weißbachtal) 21:28; 2. Lene Wagener (ASC Weißbachtal) 22:09; 3. Madeline Gräbener (ASC Weißbachtal) 22:20.
Allgemeine Klasse: 1. Dorothea Pieck (MRRC München) 20:41; 2. Svenja Fries (Freudenberg) 24:44; 3. Sonja Berg (ASC Weißbachtal) 24:49.

1500 Meter

Schüler
M12: 1. Fabio Klein (TuS Deuz) 5:33; 2. Kimi Tjark Dauber (VfL 1860 Marburg) 5:49; 3. Nejirwan Khalil (Hauptschule Wilnsdorf) 7:48.
M13: 1. Julius Semder (TuS Kaan-Marienborn) 5:54.
M14: 1. Tom Luca Krumm (CLV Siegerland) 5:32; 2. Matteo Langenbach (SG Wenden) 6:01; 3. Joshua Rath (TuS Kaan-Marienborn) 7:47.
M15: 1. Keanu Stöcker (TuS Erndtebrück) 5:24. 

Schülerinnen
W12: 1. Tessa Felbinger (ASC Weißbachtal) 6:04; 2. Lana Schuchhardt (ASC Weißbachtal) 6:43; 3. Teresa Langenbach (SG Wenden) 6:52.
W13: 1. Pia Wittstamm  (SG Wenden) 6:18; 2. Lea Kölsch (TuS Kaan-Marienborn) 6:41; 3. Erja Kraft (ASC Weißbachtal) 6:54.
W14: 1. Emily Renk (DJK Betzdorf) 6:35; 2. Vivian Ginsberg (CLV Siegerland) 6:53; 3. Lilly Heidrich (CLV Siegerland) 7:08.
W15: 1. Lina Otto (ASC Weißbachtal) 5:29; 2. Celine Krieger (VTV-Freier Grund) 7:07. 

800 Meter

Schüler
M8: 1. Malte Gersemsky (TuS Kaan-Marienborn) 3:11; 2. Theo Utsch (ASC Weißbachtal) 3:12; 3. Philipp Münker (TuS Kaan-Marienborn) 3:14.
M9: 1. Lasse Bertelmann (ASC Weißbachtal) 3:02; 2. Silas Manlik (Alcher TG) 3:04; 3. Julien Klein (TuS Deuz) 3:05.
M10: 1. Julius Hehn (DJK Betzdorf) 2:48; 2. Simon Renk (DJK Betzdorf) 2:53; 3. Silas Cunz (ASC Weißbachtal) 3:00.
M11: 1. Hendrik Hombach (VfB Wissen) 2:52; 2. Adrian Schlosser (TSG Biersdorf) 2:53; 3. Daniel Hehn (DJK Betzdorf) 3:01. 

Schülerinnen
W8: 1. Finja Bretthauer (SG Wenden) 3:09; 2. Helena Groß (ASC Weißbachtal) 3:15; 3. Johanna Hippenstiel (CLV Siegerland) 3:36.
W9: 1. Kathleen Zimmer (TuS Kaan-Marienborn) 3:14; 2. Emma Schneider (ASC Weißbachtal) 3:29; 3. Johanna Grewe (ASC Weißbachtal) 3:39.
W10: 1. Clara Gast (CLV Siegerland) 2:48; 2. Luzia Schwan (DJK Betzdorf) 2:59; 3. Anni Heukäufer (DJK Betzdorf) 3:04.
W11: 1. Paula Voigt (CLV Siegerland) 2:39; 2. Lina Schneider (ASC Weißbachtal) 2:54; 3. Chiara Sommer (SG Sieg) 3:06.

Walking 7,5 km

Frauen
1. Monika Büdenbender (SPVG Rinsdorf) 59:28 Minuten; 2. Babette Utsch (ASC Weißbachtal) 1:03:45 Std.; 3. Julia Grün 1:05:48. 

Männer
1. Burkhard Kölsch (ASC Weißbachtal) 53:12; 1. Andreas Frevel (SPVG Rinsdorf) 53:12; 3. Franz Josef Neunzerling (LC Diabü Eschenburg) 55:07.

Cross-Duathlon
4,5 km – 16,5 km – 3,5 km

Männer: 1. Lars Erik Fricke (EJOT TV Buschhütten) 1:06:05 Std.; 2. Tim Dally (TuS Deuz) 1:09:22; 3. Thomas Lorsbach (ASC Weißbachtal) 1:09:32.
Frauen: 1. Birgit Jüngst-Dauber (VfL 1860 Marburg) 1:18:41 Std.; 2. Santina Sommer 1:27:11; 3. Davina Bohn (TuS Deuz) 1:30:08.
Staffeln: 1. Team TVE Netphen (Daniel Salbach / Paul Gnich) 1:06:52; 2. Die Heinz (Philipp und Marcus Heinz) 1:12:18; 3. Kern Haus Team RSG Montabaur (Christiane Ermert / Achim Jahnke) 1:12:46.

Alle Ergebnisse – HIER

Ausdauer-Cup 2018

1. Lauf – 17.03.2018:
32. Herdorfer Goetzelauf
Bericht / Fotos I / Fotos II

2. Lauf – 05.05.2018:
14. Kirchener Stadtlauf
Bericht / Fotos

3. Lauf – 19.05.2018:
28. Deuzer Sparkassen-Pfingstlauf
Bericht / Fotos

4. Lauf – 16.06.2018:
10. Mudersbacher Giebelwaldlauf
4.   Lauf Rund um die Giebelwaldhalle
Bericht / Fotos

5. Lauf – 24.08.2018:
Molzbergstadionlauf über 5000 Meter
Bericht / Fotos

6. Lauf – 01.09.2018:
4. Wieland Waldlauf Wilnsdorf (+Crossduathlon)

7. Lauf – 23.09.2018:
16. Wissener Jahrmarktslauf

8. Lauf – 03.10.2018:
Berglauf Emmerzhausen – ABGESAGT!!

9. Lauf – 20.10.2018:
32. Hachenburger Löwenlauf

10. Lauf – 03.11.2018:
43. Südsauerlandlauf Wenden

Ausdauer-Cup 2017

1. Lauf:   01.04.2017   Herdorf – Bericht / Fotos
2. Lauf:   06.05.2017  Kirchen – Bericht / Fotos
3. Lauf:   03.06.2017  Deuz – Bericht / Fotos Erwachsene /Fotos Kinder
4. Lauf:   17.06.2017   Mudersbach – Bericht / Fotos
5. Lauf:   25.08.2017  Molzberg – Bericht / Fotos
6. Lauf:   02.09.2017  Wilnsdorf – Bericht / Fotos
7. Lauf:   23.09.2017   Wissen – Bericht / Fotos
8. Lauf:   21.10.2017    Hachenburg – Bericht / Fotos
9. Lauf:   04.11.2017    Wenden – Bericht / Fotos I /Fotos II
10. Lauf:   10.11.2017   Cup-Abschlussfeier – Bericht & Fotos

Ausdauer-Cup 2016

1. Lauf: 12.03.2016 Herdorf – Bericht / Fotos
2. Lauf: 23.04.2016 Kirchen – Bericht / Fotos
3. Lauf: 14.05.2016 Deuz – Bericht / Fotos
4. Lauf: 18.06.2016 Mudersbach – Bericht / Fotos

5. Lauf: 08.07.2016 Molzberg – Bericht / Fotos
6. Lauf: 20.08.2016 Friesenhagen – Bericht / Fotos
7. Lauf: 03.09.2016 Wilnsdorf – Bericht / Fotos
8. Lauf: 01.10.2016 Wissen – Bericht / Fotos
9. Lauf: 15.10.2016 Hachenburg – BerichtFotos
10. Lauf: 22.10.2016  HTS-Volksbank-Tunnellauf Niederschelden –
Bericht Fotos I / Fotos II
11. Lauf: 05.11.2016 Wenden – Bericht / Fotos
18.11.2016 Cup Abschlussfeier

Ausdauer-Cup 2015 Endstand

Ausdauer-Cup 2015

1. Lauf – Herdorf: Bericht – Fotogalerie
2. Lauf – Kirchen: Bericht – Fotogalerie
3. Lauf – Deuz: Bericht – Fotogalerie

4. Lauf – Mudersbach: Bericht – Fotogalerie
5. Lauf – Friesenhagen: Bericht – Fotogalerie
6. Lauf – Molzberg: Bericht – Fotogalerie
7. Lauf – Wilnsdorf: Bericht – Fotogalerie
8. Lauf – Wissen: Bericht – Fotos 10 km – Fotos 5 km/Schüler
9. Lauf – Hachenburg: Bericht – Fotos
10. Lauf – Wenden: Bericht – Fotos Schüler – Fotos 5 und 10 km 

Abschlussfeier Ausdauer-Cup 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung zu. Weitere Informationen über die Cookies die gesetzt werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen