Laufen57

Spannende Paarläufe beim 7. Stundenlauf mit Musik

Bruno und Marlene Stettner, gemeinsam 147 Jahre alt, liefen 12.400 Meter.

Bruno und Marlene Stettner, gemeinsam 147 Jahre alt, liefen 12.400 Meter.

Siegen-Weidenau. Das Wetter hielt und die Stimmung war bestens. Mehr als 100 Läuferinnen und Läufer gingen beim 7. Siegener Halbstunden-/Stunden-Paarlauf mit Musik auf der 400-Meter-Tartanbahn der Glück-Auf-Kampfbahn in Siegen-Weidenau an den Start. Der Stadionlauf war Teil der :anlauf/AOK-Team-Serie 2015. Das Ziel: Motiviert durch fetzige Musik binnen einer halben oder einer Stunde möglichst viele Meter zu laufen und dabei auch möglichst viel Spaß zu haben.

Vor sechs Jahren entstand die Idee, rund 6 bis 8 Wochen vor dem Siegerländer AOK-Firmenlauf zu einem Formtest auf die Glück-Auf-Kampfbahn einzuladen. Aus dieser Vorbereitungsveranstaltung hat sich seit 2011 ein eigenständiger Lauf mit einem besonderen Charakter entwickelt. Vor allem die Laufgruppe der SG-Siegen-Giersberg und das :anlauf-Team waren erneut stark vertreten und sie absolvieren ihr Training unter Wettkampfbedingungen. Aber auch etliche Starter aus Firmen gingen an den Start, u.a. von Thyssen-Krupp, Heinrich Georg, Gontermann-Peipers  und Siegenia sowie Teams des Sportabzeichen Treff Leimbachstadion und der Siegerländer Schiedsrichter.

Der Modus: Ein Paar (2 Läufer – Kategorie männlich, weiblich oder mixed) läuft in 30 oder 60 Minuten möglichst viele Runden und so weit es kann. Die Läufer eines Paares wechseln sich dabei ab – mindestens nach einer, höchstens nach drei Runden. Sofort nach dem Startschuss von Firmenlauf-Organisator Martin Hoffmann entwickelte sich ein spannender Dreikampf zwischen dem Team „Die Spartaner“ mit Holger Henrich und Tobias Lautwein, einem Team des TV Eichen mit Florian Schneider und Andreas Gertz und dem schnellsten Mixed-Team, das vom TuS Deuz mit Rebekka Otterbach und Manuel Wörmann gestellt wurde. Schließlich gewannen die „Spartaner“ mit neuem Rekord von 17.350 Metern, vor dem Team des TV Eichen, das mit 17.200 Metern auch noch 100 Meter mehr lief als bei seinem Sieg und Rekord im Vorjahr.

Rebekka Otterbach und Manuel Wörmann gewinnen Mixedwertung

Rebekka Otterbau und Manuel Wörmann gewannen die Mixedwertung mit 17.100 Metern.

Rebekka Otterbach und Manuel Wörmann gewannen die Mixedwertung mit 17.100 Metern.

Das Laufpaar Rebekka Otterbach und Manuel Wörmann, das auch privat ein Paar ist, lief mit 17.100 Metern sogar 400 Meter weiter als im Vorjahr und stellte damit für die Mixedpaare eine neue Bestmarke auf. Das erste Frauenteam nach einer Stunde war Anke Meiners und Marion Vitt von :anlauf, das 15.150 Meter weit kam – was wiederum einem Tempo von knapp unter 40 Minuten über 10 Kilometer entspricht.

Bruno und Marlene: 147 Jahre laufen 12.400 Meter weit

Marlene und Bruno Stettner lagen sich nach einem gelungenen Geburtstagslauf in den Armen.

Marlene und Bruno Stettner lagen sich nach einem gelungenen Geburtstagslauf in den Armen.

Herausragend war die Leistung des ältesten Paares: Bruno Stettner und Marlene Stettner vom Sportabzeichentreff Leimbachstadion.  Brunos 78. Geburtstag feierte das Paar laufend und so liefen 147 Lebensjahre immerhin 12.400 Meter weit und damit im Schnitt unter 5 Minuten pro Kilometer. Für die beiden Stettners ist Laufen zur Passion geworden. Begonnen haben sie beide bei :anlauf im Jahre 2008, da war Bruno Stettner immerhin schon 71 (!). 2010 lebensbedrohlich an Darmkrebs erkrankt konnte er ein Jahr lang keinen Meter laufen. Doch Bruno kämpfte sich nach seiner Genesung zurück ins Leben. „Das Laufen und die vielen netten Leute haben mir dabei geholfen“, erklärte er im Gespräch mit Laufen57. Und so gab es zum Geburtstag von vielen Lauffreunden kurz vor dem Start noch ein Happy-Birthday-„Ständchen“. Auch viele „Anläufer“ haben „ihren“ Bruno ins Herz geschlossen und so freuten sich auch Martin Hoffmann und :anlauf-Kursleiterin Heike Schürbusch darüber, dass die beiden Stettners bei guter Gesundheit an die Startlinie gehen konnten.

Und wie sich das für die hiesige Laufszene gehört, ist der Stundenlauf  Teil eine Laufserie. Bei der :anlauf/AOK-Teamserie zählt alleine die Teilnahme, der nächste Stopp ist der 12. Siegerländer AOK-Firmenlauf am 24. Juni, an dem fast 100 mal so viele Starter teilnehmen.
Zur Vorbereitung auf den AOK-Firmenlauf bietet :anlauf in den nächsten Wochen auch einen Lauftreff an: Ab 17. Mai sind alle Interessierten (auch absolut Ungeübte) jeden Sonntag um 10 Uhr zum Krombacher Alkoholfrei Lauftreff an die sieg-arena eingeladen um sich gemeinsam für den 24. Juni fit zu machen.

Ergebnisse
7. Siegener Stunden-Paarlauf

Frauenwertung
1. Anke Meiners/Marion Vitt (:anlauf-Team 1) – 15.150 Meter
2. Annett Reichenau/Nadine Hermann (:anlauf-Team 2) – 14.000 Meter
3. Sandra Denker/Christa Siller – 13.650 Meter

Männerwertung
1. Holger Henrich/Tobias Lautwein (Die Spartaner) – 17.350 Meter
2. Florian Schneider/Andreas Gertz – 17.200 Meter
3. Ari Dittmann/Benjamin Lambeck (:anlauf-Team 3) – 16.000 Meter

Mixed-Wertung
1. Rebekka Otterbach/Manuel Wörmann (TuS Deuz) – 17.100 Meter
2. Steffen Rath/Nadine Münchow (Let’s go) – 15.300 Meter
3. Florian Fürstenau/Kelly Pia Schmidt (Helga & Hans) – 14.500 Meter

Die Paarlauf-Gewinner: Holger Henrich & Tobias Lautwein (Die Spartaner), Marion Vitt & Anke Meiners (:anlauf), Rebekka Otterbach & Manuel Wörmann (TuS Deuz).

Die Paarlauf-Gewinner beim 7. Siegener Stundenlauf (von links): Holger Henrich & Tobias Lautwein (Die Spartaner), Marion Vitt & Anke Meiners (:anlauf), Rebekka Otterbach & Manuel Wörmann (TuS Deuz).

Termine :anlauf/AOK-Teamserie 2015

15. Februar:   Karnevalslauf
15. April:        AOK-Firmenlauf-Saisoneröffnung
6. Mai:          Paarlauf mit Musik
24. Juni:         Volksbank Schülerlauf
24. Juni:         Siegerländer AOK-Firmenlauf
18. Sept.:        Westerwälder Firmenlauf
23. Oktober:  RWE-Lichterlauf
10. Oktober:  AOK-Lauf in den Ferien

Fotogalerie 7. Stunden-Paarlauf mit Musik

Bericht 2014
6. Siegener Halbstunden-/ Stunden-Paarlauf mit Musik

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung zu. Weitere Informationen über die Cookies die gesetzt werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen