Laufen57

Sven Daub mit Start-Ziel-Sieg beim Ausdauer-Cup-Lauf am Molzberg

22. Molzberglauf der LG Sieg über 5.000 Meter im Rahmen des Ausdauer-Cup 2016: Sven Daub (SG Wenden) übernahm vom Start weg die Führung vor Mussie Solo Gerezgiher vom LC Mengerskirchen und gewann am Ende souverän in 16:09 Minuten.

22. Molzberglauf der LG Sieg über 5.000 Meter im Rahmen des Ausdauer-Cup 2016: Sven Daub (SG Wenden) übernahm vom Start weg die Führung vor Mussie Solo Gerezgiher vom LC Mengerskirchen und gewann am Ende souverän in 16:09 Minuten.

Betzdorf. Insgesamt 220 Teilnehmer (inklusive Bambini und Schüler) zählten die Veranstalter des 22. Molzberglaufs, dem 5. Lauf im Ausdauer-Cup 2016. In den fünf Hauptläufen über 5.000 Meter waren es in diesem Jahr nur 139 Läuferinnen und Läufer – im Vergleich zum Vorjahr (176) nochmals ein deutlicher Rückgang. Die Tagesschnellsten über die zwölfeinhalb Stadionrunden waren Sven Daub (SG Wenden) in 16:09,5 min. und Lisa Jaschke (Rhein-Berg Runners) in 18:49,9 min. Nach einer kurzen Unterbrechung durch einen kräftigen Regenschauer konnte die Veranstaltung dann bei guten Bedingungen fortgeführt werden.

Nach dem Rekordrennen im Vorjahr, in dem der Obersdorfer Tim-Arne Sidenstein (SG Wenden) die zwölfeinhalb Stadionrunden in 14:47,7 Minuten lief und damit so schnell war wie kein Läufer zuvor im Molzbergstadion, war in diesem Jahr „Schmal-Hans-Küche“ angesagt. Zum einen waren auf dem Molzberg insgesamt 30 Teilnehmer weniger als noch 2015 am Start, zum anderen ging der Gesamtsieg erstmals seit vielen Jahren in einer Zeit von über 16 Minuten weg. Es war das langsamste Rennen seit Jahren. Auch bei den Frauen war lagen die Zeiten der Siegerinnen in den vergangenen Jahren – mitunter deutlich – unter der Zeit von Lisa Jaschke am Freitagabend. Das schnellste Rennen der Frauen gab es vor sechs Jahren, als zum einen die Obersdorferin Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg) in 15:55 Minuten gewann, aber auch Verena Dreier (LG Sieg) in 16:10,87 min. die schnellste 5.000-Meter-Zeit ihrer Karriere erzielte.

22. Molzberglauf der LG Sieg über 5.000 Meter im Rahmen des Ausdauer-Cup 2016.

22. Molzberglauf der LG Sieg über 5.000 Meter im Rahmen des Ausdauer-Cup 2016.

In diesem Jahr gewann in der Frauengesamtwertung  in 18:49,9 min. mit Lisa Jaschke, 26-jährige Psychologie-Studentin aus Köln, die zuletzt für Rhein-Berg Runners startete, eine Läuferin, deren Bestzeit auch über eine Minute besser ist. Jaschke ist derzeit vereinslos und plant ab der kommenden Saison für den TuS Deuz an den Start zu gehen. Und natürlich war auch der jetzige Männer-Sieger, der Wilgersdorfer Sven Daub schon deutlich schneller (2010: 15:07 min.) als jetzt bei seinem Solo-Lauf allein gegen den Wind. Dass es erneut eine Teilnehmereinbuse gab, dürfte wohl auch an einer unglücklichen Terminüberschneidung gelegen haben, denn zeitgleich zum Ausdauer-Cup-Rennen auf dem Molzberg wurde die Siegerehrung der SVB-3-Städte-Tour im Dorfgemeinschaftshaus in Ferndorf vorgenommen. Solange solche Termin-Kollisionen, gleichgültig von welchem Veranstalter verursacht, nicht vermieden werden, darf man sich über einen Teilnehmer-Rückgang nicht beklagen. Übrigens: die nächste Termin-Doppelung gibt es Anfang Oktober, denn sowohl der Rothaar-Cup-Lauf in Aue-Wingeshausen, als auch der Wissener Jahrmarkt im Rahmen des Ausdauer-Cups, finden am 1. Oktober 2016 statt!

22. Molzberglauf der LG Sieg über 5.000 Meter im Rahmen des Ausdauer-Cup 2016.

22. Molzberglauf der LG Sieg über 5.000 Meter im Rahmen des Ausdauer-Cup 2016.

Der 22. Molzberglauf, traditionell an einem Freitagabend ausgetragen, war der 5. Lauf zum in diesem Jahr elfteiligen Ausdauer-Cup 2016,  bei dem man mindestens sechs Volksläufe absolviert haben muss, um in die Cup-Wertung zu kommen. Da der Wettkampf in mehreren 5.000-Meter-Läufen ausgetragen wird (diesmal waren es fünf), rennen die Langstreckler vor allem gegen die Zeit – nicht wissend, ob der direkte Konkurrent in der gleichen Altersklasse im darauffolgenden Teilnehmerfeld nicht vielleicht doch ein paar Sekündchen schneller sein wird. Schnelligkeit, Tempohärte und Stehvermögen war bei den Hobbyläufern wie Spitzenläufern gleichermaßen gefragt.

Den Anfang machten wie gewohnt die Bambini und Schüler. Doch der Nachwuchs wurde durch einen kräftigen Regenschauer gestoppt, sodass die Veranstaltung für kurze Zeit unterbrochen werden musste. Nach der Pause lag zunächst eine schwülwarme Luft über dem Molzbergstadion – bei den letzten drei Läufen über 5.000 Meter waren die Bedingungen, bis auf den leichten Wind, nahezu ideal.

22. Molzberglauf der LG Sieg über 5.000 Meter im Rahmen des Ausdauer-Cup 2016: Sven Daub (SG Wenden) übernahm vom Start weg die Führung vor Mussie Solo Gerezgiher vom LC Mengerskirchen und gewann am Ende souverän in 16:09 Minuten.

22. Molzberglauf der LG Sieg über 5.000 Meter im Rahmen des Ausdauer-Cup 2016: Sven Daub (SG Wenden) übernahm vom Start weg die Führung vor Mussie Solo Gerezgiher vom LC Mengerskirchen und gewann am Ende souverän in 16:09 Minuten.

Im fünften, dem letzten und schnellsten Lauf setzte sich gleich nach dem Start der 35-jährige Wilgersdorfer Sven Daub an die Spitze des Feldes, um sich dann wenig später Runde für Runden abzusetzen. Einzig und allein Mussie Solo Gerezgiher vom LC Mengerskirchen heftete sich an die Fersen des Läufers von der SG Wenden. Runde für Runde lief das Duo vorneweg und Sven Daub machte die Führungsarbeit gegen den Wind. Und so forderte der Polizist seinen Verfolger mehrfach auf, auch mal etwas für die Pace zu tun und nicht nur zu „lutschen“. Doch der Läufer aus dem Hessen dachte gar nicht daran – er wäre als Läufer mit einer Bestzeit von klar über 16 Minuten mit der Aufgabe auch überfordert gewesen. Als Sven Daub die Schwäche seines Gegners bemerkte, setzte er sich auf dem letzten Kilometer ab und siegte dann mit rund 80 Meter Vorsprung in 16:05,5 min.

22. Molzberglauf der LG Sieg über 5.000 Meter im Rahmen des Ausdauer-Cup 2016: Jan-Hendrik Sidenstein (SG Wenden/rechts) führte die Verfolgergruppe an.

22. Molzberglauf der LG Sieg über 5.000 Meter im Rahmen des Ausdauer-Cup 2016: Jan-Hendrik Sidenstein (SG Wenden/rechts) führte die Verfolgergruppe an.

Auf den letzten Metern musste sich der 29-jährige Mussie Solo Gerezgiher (16:25,0) noch gegen den von hinten heranstürmenden Markus Mockenhaupt (SG Wenden) erwehren, denn der Wilgersdorfer folgte bereits mit nur zwei Sekunden Rückstand. Mockenhaupt hatte für Tobias Lautwein (Team TVE Netphen) und seinen Vereinskollegen Alexander Henne, der nach Trainingsrückstand noch nicht in gewohnter Form war, die „Lokomotive“ gemacht. Und die lief wie ein Schweizer Uhrwerk mit exakt 79/80er Zeiten und führte dann auch Tobias Lautwein zu einer neuen persönlichen Bestzeit von 16:34,4 min. Hinter DaubGerezgiher, Mockenhaupt, Lautwein und Henne folgte der 23-jährige Jan-Hendrik Sidenstein in 17:09,1 min. auf Platz sechs.

22. Molzberglauf der LG Sieg über 5.000 Meter im Rahmen des Ausdauer-Cup 2016: Lisa Jaschke lief im vorletzten Lauf 18:48 Minuten und war damit die tagesschnellste Läuferin.

22. Molzberglauf der LG Sieg über 5.000 Meter im Rahmen des Ausdauer-Cup 2016: Lisa Jaschke lief im vorletzten Lauf 18:49,9 Minuten und war damit die tagesschnellste Läuferin.

Bei den Frauen folgte hinter Siegerin Lisa Jaschke bereits mit deutlichem Abstand Sandra Clemens (SG Wenden) in 19:40,8 min. und Julika Schlosser (TSG Biersdorf), die knapp an der 20-Minuten-Marke vorbeischrammte.

Ergebnisse

5.000 Meter – Gesamtwertung Lauf 1-5

Männer
Jugend MU16: 1. Matteo Langenbach (SG Wenden) 21:48,4; 2. Mika Bertelmann (ASC Weißbachtal) 21:51,2; 3. Rene Gudernatsch (VFL Wehbach) 22:20,8.
Jugend MU18: 1. Jonas Krumm (ASC Weißbachtal) 19:50,1; 2. Laurenz Uhlemann (VFB Wissen) 21:03,5; 3. Moritz Becker (ASC Weißbachtal) 24:54,6.
Jugend MU20: 1. Nils Wehner (SG Wenden) 17:55,5; 2. Richard Hohndorf (DJK Betzdorf) 18:40,1; 3. Max Uloth (Stoffwechselschmiede) 18:59,2.
Hauptklasse:  1. Mussie Gerezgiher Solo. (LC Mengerskirchen) 16:25,0; 2. Jan-Hendrk Sidenstein (SG Wenden) 17:09,1; 3. Jens Raupach (CLV Siegerland) 17:15,1.
M30: 1. Tobias Lautwein (TEAM TVE Netphen) 16:34,4; 2. Alexander Henne (SG Wenden) 16:35,6; 3. Manuel Wörmann (TUS Deuz) 18:09,6;
M35: 1. Sven Daub (SG Wenden) 16:09,5; 2. Markus Mockenhaupt (SG Wenden) 16:27,0; 3. Christian Jung (TUS Deuz) 17:59,4.
M40: 1. Thomas Schönauer (SG Wenden) 17:32,2; 2. Roland Steber (LV Oelde) 18:48,5; 3. Christian Wagner (VSG Alsdorf) 21:24,8.
M45: 1. Kai-Uwe Bodenstein (TSG Valbert) 18:59,8; 2. Henning Grüne (SG Wenden) 19:07,7; 3. Ekkehard Lackhoff (TUS Kaan-Marienborn) 20:10,2.
M50: 1. Thomas Grell (BSG Sparkasse Siegen) 18:58,5; 2. Albert Graf (SG Westerwald) 19:07,1; 3. Holger Stöckmann (SG Wenden) 20:00,2.
M55: 1. Jürgen Schmissek (TUS Fischbacherhütte) 18:03,8; 2. Frank Forster (LAG Siegen) 18:28,0; 3. Michael Schnell (SG Westerwald) 20:17,8;
M60: 1. Hans-Jürgen Lichte (LZ Wippetal) 19:57,8; 2. Günter Bieler (TUS Deuz) 20:02,5; 3. Bernd Klamm (SVS Emmerzhausen) 22:09,8.
M65: 1. Gerhard Schneider (TUS Deuz) 18:55,3; 2. Franz-Josef Schmidt (LZ-Wippetal) 20:31,3; 3. Erhard Kohles (DJK Wissen-Selbach) 23:02,5.
M75: 1. Werner Stöcker (LG Wittgenstein) 23:13,9.

22. Molzberglauf der LG Sieg über 5.000 Meter im Rahmen des Ausdauer-Cup 2016:

22. Molzberglauf der LG Sieg über 5.000 Meter im Rahmen des Ausdauer-Cup 2016: Der 65-jährige Franz-Josef Schmidt vom Laufzwang Wipptal lief 20:31 Minuten.

Frauen
Jugend WU16: 1. Clara Schmidt (VFB Wissen) 23:20,5; 2. Chiara Lemle (LG Ww-Tus Hachenburg) 23:32,2.
Jugend WU20: 1. Luisa Catrin Wiegel (DJK Herdorf) 22:05,7; 2. Linn Behner (DJK Betzdorf) 22:26,6; 3. Lisa Berkholz (DJK Betzdorf) 23:39,8.
Hauptklasse: 1. Lisa Jaschke (vereinslos) 18:49,9; 2. Sandra Clemens (SG Wenden) 19:40,8; 3. Julika Schlosser (TSG Biersdorf) 20:02,0.
W30: 1. Andreas Dielmann (TUS Kaan-Marienborn) 21:52,6; 2. Jennifer Leifheit (SVS Emmerzhausen) 23:27,8; 3. Nadine Münchow (TUS Deuz) 23:40,3;
W35: 1. Julia Rosenthal (TV Büschergrund) 22:01,1; 2. Sindi Feldmann (TV Würgendorf) 24:15,1; 3. Nicole Richstein (VSG Alsdorf) 24:41,4.
W40: 1. Anja Brenner (WSG Bad Marienberg) 21:30,7; 2. Doris Löhr (VFL Wehbach) 23:12,9; 3. Claudia Schäfer-Daub (TUS Kaan-Marienborn) 23:43,6.
W45: 1. Anja Baldus-Schmidt (VFB Wissen) 22:09,6; 2. Klaudia Pohl (Freudenberg) 25:14,0; 3. Bianca Siebel (:anlauf) 26:35,1.
W50: 1. Kirstin Kämpfer (LG Kindelsberg Kreuz) 23:49,1; 2. Karin Schneider (VFL Wehbach) 28:30,7; 3. Karin Schneider (TUS Kaan-Marienborn) 30:40,6.
W55: 1. Mechthild Muhl (DJK Herdorf) 23:01,7; 2. Sabine Hausstein (TV Niederschelden) 23:04,3.
W60: 1. Gaby Giehl (DJK Marienstatt) 23:25,1; 2. Christa Siller (VFL Wehbach) 24:35,3; 3. Christina Kämpfer-Werth. (SG Siegen-Giersberg) 26:05,6.
W65: 1. Doris Hammer (DJK Gebhardshain) 36:20,9.
W70: 1. Ingrid Seidel (TV Büschergrund) 30:11,6.

900 Meter Stadion-Cross  – Schüler/innen

M8: 1. Simon Renk (DJK Betzdorf) 3:26,2; 2. Philipp Janke (VFB Wissen) 3:35,0; 3. Jarne Beckmann (SG Wenden) 3:35,5.
M9: 1. Steffen Walkenbach (VFB Wissen) 3:17,9; 2. Adrian Schlosser (TSG Biersdorf) 3:19,5; 3. Daniel Hehn (DJK Betzdorf) 3:22,5.
W8: 1. Nele Walkenbach (VFB Wissen) 3:57,4; 2. Anne Kempf (DJK Betzdorf) 4:14,2; 3. Paula Jüsche (DJK Betzdorf) 4:15,5.
W9: 1. Maja Cordes (VFB Wissen) 3:11,5; 2. Paula Voigt (CLV Siegerland) 3:13,3; 3. Lina Schneider (ASC Weißbachtal) 3:20,8.

800 Meter Schüler M10-M15

M10: 1. Finn Ginsberg (CLV Siegerland) 2:54,2; 2. Nikita Kowalew (DJK Betzdorf) 3:11,5; 3. Niels Otto (ASC Weißbachtal) 3:12,1.
M11: 1. Elias Schmitt (VFB Wissen) 2:53,8; 2. Tim Röhlich (RSV Daadetal) 3:00,2; 3. Julius Semder (TUS Kaan-Marienborn) 3:10,6.
M12: 1. Severin Schlosser (TSG Biersdorf) 2:46,8; 2. Tom-Luca Krumm (CLV Siegerland) 2:54,4; 3. Andre Kaufmann (SG Wenden) 3:09,8.
M13: 1. Jan Röhlich (RSV Daadetal) 2:47,0; 2. Keanu Stöcker (TUS Erndtebrück) 2:57,6.
M14: 1. Flemming Stinner (DJK Betzdorf) 2:39,8; 2. Clemens Nick (SG Wenden) 2:52,7.

 

800 Meter Schülerinnen W10-W11

W10: 1. Tessa Felbinger (ASC Weißbachtal) 3:01,1; 2. Julia Lackhoff (TUS Kaan-Marienborn) 3:07,2; 3. Lana Schuchhardt (ASC Weißbachtal) 3:30,2.
W11: 1. Chiara Lemle (LG Ww-Tus Hachenburg) 2:53,0; 2. Pia Wittstamm (SG Wenden) 2:53,8; 3. Leonie Brockmann (TVE Netphen) 3:15,5.

 

800 Meter Schülerinnen W12-W15

W12: 1. Emil Gilles (VFL Wehbach) 2:43,5; 2. Lara Heinemann (DJK Betzdorf) 2:47,3; 3. Emily Renk (DJK Betzdorf) 2:53,3.
W13: 1. Lina Otto (ASC Weißbachtal) 2:51,5; 2. Susanna Mittler (ASC Weißbachtal) 2:52,4; 3. Annika Tarfeld (ASC Weißbachtal) 3:04,3.
W14: 1. Mattea Mittler (ASC Weißbachtal) 2:38,3; 2. Stina Hutters (SG Wenden) 2:41,4; 3. Madeline Gräbener (ASC Weißbachtal) 2:45,4.
W15: 1. Emma Behner (DJK Betzdorf) 2:40,3; 2. Annika Wehner (SG Wenden) 2:47,8.

 

Alle Ergebnisse bei Martin Stinner HIER
120 Fotos HIER

Ausdauer-Cup 2016

1. Lauf: 12.03.2016 Herdorf – Bericht / Fotos
2. Lauf: 23.04.2016 Kirchen – Bericht / Fotos
3. Lauf: 14.05.2016 Deuz – Bericht / Fotos
4. Lauf: 18.06.2016 Mudersbach – Bericht / Fotos
5. Lauf: 08.07.2016 Molzberg
6. Lauf: 20.08.2016 Friesenhagen
7. Lauf: 03.09.2016 Wilnsdorf
8. Lauf: 01.10.2016 Wissen
9. Lauf: 15.10.2016 Hachenburg
10. Lauf: 22.10.2016  HTS-Volksbank-Tunnellauf Niederschelden
11. Lauf: 05.11.2016 Wenden
18.11.2016 Cup Abschlussfeier

Ausdauer-Cup 2015 Endstand

Ausdauer-Cup 2015

1. Lauf – Herdorf: Bericht – Fotogalerie
2. Lauf – Kirchen: Bericht – Fotogalerie
3. Lauf – Deuz: Bericht – 
Fotogalerie
4. Lauf – Mudersbach: Bericht – Fotogalerie
5. Lauf – Friesenhagen: Bericht – Fotogalerie
6. Lauf – Molzberg: Bericht – Fotogalerie
7. Lauf – Wilnsdorf: Bericht – Fotogalerie
8. Lauf – Wissen: Bericht – Fotos 10 km – Fotos 5 km/Schüler
9. Lauf – Hachenburg: Bericht – Fotos
10. Lauf – Wenden: Bericht – Fotos Schüler – Fotos 5 und 10 km 

Abschlussfeier Ausdauer-Cup 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung zu. Weitere Informationen über die Cookies die gesetzt werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen