Laufen57

Teilnehmerboom beim 21. Ferndorfer Frühjahrswaldlauf – Tim Dally vorn

21. Ferndorfer Frühjahrswaldlauf – 1. Lauf zur SVB-3-Städte-Tour 2019: Das Hauptfeld über 10,5 Kilometer kurz nach dem Start – zu erkennen sind der spätere Gesamtsieger Tim Dally (466/TuS Deuz/Sport Schneider) sowie der Drittplatzierte Bert Schmal (397/TuS Deuz).

Ferndorf. Der Startschuss zur SVB-3-Städte-Tour 2019 ist gefallen. Und das war ein Einstand nach Maß: Die Organisatoren des 21. Ferndorfer Frühjahrswaldlauf in Irlenhecken freuten sich bei frühsommerlichen Temperaturen von 18 Grad über insgesamt 312 Volksläufer – dasitzt mit Abstand ein neuer Teilnehmerrekord. Den Hauptlauf über 10,5 Kilometer gewann erwartungsgemäß Tim Dally (TuS Deuz) in 38:19 Minuten, schnellste Frau des Tages über die Langstrecke war Franziska Espeter (TV Laasphe) in 44:37 Minuten.

Fotos 21. Frühjahrswaldlauf – HIER

Der Einstand in die dreiteilige Laufserie mit dem 21. Ferndorfer  Frühjahrswaldlauf, dem 12. Netphener Keilerlauf und dem 13. TVL-Meilenlauf in Langenholdinghausen hätte besser nicht starten können. Der Waldlauf durch die Hecke in Erlenhecken erlebte in diesem Jahr einen wahren Boom. Mit 312 Teilnehmern waren es rund 100 (!!) Starter mehr als im Vorjahr. „Wir hatten bereits 310 Voranmeldungen“, strahlte Frank Afholderbach vom Organisationsteam mit der Sonne um die Wette. Erstmals in der Geschichte des Volkslaufs wurde die 300-Starter-Marke geknackt. Sicherlich spielte auch das gute Wetter dem Veranstalter in die Karten – nicht immer hatten die Organisatoren so viel Glück mit der Witterung wie in diesem Jahr. Ein neuer Teilnehmerrekord – und es waren nicht einmal alle Spitzenläufer der Region am Start, denn so fehlte beispielsweise Vorjahressieger Tobias Lautwein, der sich in Deutschland mehr und mehr einen Namen als Spezialist für Hindernisläufer macht und nur einen Tag später bei einem OCR-Wettkampf starten wollte und deshalb in Ferndorf auf einen Start verzichtete. Zudem fehlte die erste Garde des TuS Deuz sowie der SG Wenden.

Teilnehmerzahlen

2019:  312 (REKORD !)
2018:  215
2017:  214
2016:  236
2015:  254
2014:  269
2013:  213
2012:  190
2011:  266

21. Ferndorfer Frühjahrswaldlauf – 1. Lauf zur SVB-3-Städte-Tour 2019: Mit 312 Startern gab es einen neuen Teilnehmerrekord.

Vom Wetter waren die Organisatoren des TuS Ferndorf in der Vergangenheit selten verwöhnt worden. Starke Regenfälle, Schneeregen, dadurch schlammige Wege – auf der Strecke rund um den 446 Meter hohen Jungwald-Kopf mussten die Teilnehmer in den vergangenen Jahren stets mit widrigen Bedingungen rechnen. Im Jahre 2010 musste der Lauf in Irlenhecken aufgrund von Eis und Schnee sogar komplett abgesagt werden. „Kletterqualitäten“ sind beim Ferndorfer Frühjahrswaldlauf in jedem Jahr gefragt, denn sowohl die 6-Kilometer, als auch die 10,5-Kilometer-Strecke ist nichts für Flachländer: mehr als 250 Höhenmetern und Anstiege mit bis zu 13 Prozent verlangen nach einer gehörigen Portion Kraft in den Oberschenkeln.

In Abwesenheit von Lautwein gewann diesmal ein Spezialist für lange und bergige Extrem-Landschaftsläufe. Tim Dally vom TuS Deuz lag am Ende des 10,5 Kilometer-Laufs vorn – seine Siegerzeit von 38:19 Minuten. Damit war er auf die Sekunde genauso schnell wie Sieger Thomas Braukmann im Jahre 2012. Weitaus schneller war Tim Dally im Jahre 2016, als er sich den Gesamtsieg in 37:01 Minuten sicherte. An den Streckenrekord von Jörg Heiner (SG Wenden) mit 36:52 Minuten (2014) kam Dally aber nicht heran. Zweiter hinter Dally wurde der 20-jährige Medhanie Teweldebrhan, Langstrecken-Nachwuchsläufer von der LG Wittgenstein, in 40:03 Minuten. Dritter im Gesamteinlauf wurde der von Monat zu Monat stärker werdende Bert Schmal vom TuS Deuz in 40:18 Minuten.

Franziska Espeter holt
sich den Frauen-Gesamtsieg

21. Ferndorfer Frühjahrswaldlauf – 1. Lauf zur SVB-3-Städte-Tour 2019: Schnellste Läuferin über 10,5 Kilometer war Franziska Espeter (321) vom TV Laasphe.

Schnellste Frau des Tages war ebenso erwartungsgemäß Franziska Espeter vom TV Laasphe in 44:37 Minuten. Auch die Wittgensteinerin war an gleicher Stelle schon einmal ein wenig schneller, so zum Beispiel bei ihrem Gesamtsieg 2014, als sie nach den anspruchsvollen 10,5 Kilometer nach 44:25 Minuten das Ziel erreichte. Auf Platz zwei landete Julia Rosenthal vom TV Büschergrund in 48:41 Minuten, Dritte wurde die in diesem Jahr 63-jährige Conny Wagener vom LC Diabü Eschenburg in beachtlichen 50:04 Minuten.

Johlanda Espeter über
6 Kilometer vorn

Auch über 6 Kilometer lag am Ende eine Läuferin aus der Familie Espeter vorn: Johlanda Espeter (TV Laasphe) lief in 29:04 Minuten als Gesamtneunte ins Ziel und war damit  schnelle Frau des Tages. Auch der Gesamtsieger auf dieser „kurzen Strecke“ ist in Ferndorf kein Unbekannter: Torben Henrich (TuS Erndtebrück) gewann in guten 21:42 Minuten. Im Ziel erklärte er im Gespräch mit Laufen57: „Ich habe den Winter über wenig trainiert und erst vor wenigen Wochen mit dem Laufen begonnen. Ich habe den Wettkampf heute als Einstand genommen, dafür war das schon sehr gut.“ Zweiter wurde bei seiner Premiere in Ferndorf der Siegener Ruben Niemann, Winterneuzugang der SG Wenden, in 23:50 Minuten. Auch Niemann hatte den Waldlauf nach einer anstrengenden Laufwoche (er hatte u.a. auch mit Tim Dally trainiert) voll aus dem Training absolviert und war mit dem Resultat durchaus zufrieden.

10,5 Kilometer – Männer/Frauen/Jugend

Männer
Hauptklasse: 1. Medhanie Teweldebrhan (LG Wittgenstein) 40:03; 2. Jan-Philipp Weller (LG Wittgenstein) 42:03; 3. Johannes Willert (TUS Erndtebrück) 42:08.

M30: 1. Tim Dally (TUS Deuz/Sport Schn.) 38:19; 2. Daniel Salbach (TEAM Tve Netphen) 43:08; 3. Juan Cordier (Paderborn) 43:44.

M35: 1. Bert Schmal (TUS Deuz) 40:18; 2. Folker Schepp (Siegen) 42:31; 3. Christian Becker (TUS Deuz) 44:01. 

M40: 1. Florian Schneider (TV Littfeld) 45:01; 2. Sebastian Plumhof () 45:40; 3. Christian Riedel (TUS Hilchenbach) 48:38. 

M50: 1. Manuel Tuna (TSG Helberhausen) 42:53; 2. Frank Queißer (TUS Müsen) 43:26; 3. Sven Gemeine (Dahlbruch) 44:44. 

M55: 1. Horst Grübener (TUS Deuz) 48:29; 2. Frank Forster (TV Langenholdinghau.) 48:41; 3. Stephan Wollny (TUS Hilchenbach) 50:40. 

M60: 1. Roland Joachim Heine (ASC Weißbachtal) 51:06; 2. Jürgen Rink (:anlauf Siegen) 58:35; 3. Gerhard Reitmeier (SG Siegen-Giersberg) 1:00:14.

M65: 1. Ulrich Steinhauer (Sprintis Plettenberg) 54:33; 2. Bernd Loock (Skifreunde Hüttental) 58:04; 3. Bodo Heine (ASC Weißbachtal) 1:02:07.

M70: 1. Walter Dzaak (Ferndorf) 1:02:29; 2. Hans Gerd Schreiber (TV Eichen) 1:08:21; 3. Wolfgang Schefczyk (TV Jahn Siegen) 1:13:31. 

M75: 1. Prof.Dr.Wolfgang Maurer (Siegen) 1:11:45.

M80: 1. Rolf Münker (TV Eichen) 1:19:35.

Frauen 

Hauptklasse: 1. Sonja Gabriel (ASC Dillenburg) 53:55; 2. Jacqueline Besser (Flipflopjoggershock) 59:53; 3. Carina Heimes (o.v.) 1:00:23. 

W30: 1. Franziska Espeter (TV Laasphe) 44:37; 2. Nicola Schumann (Freudenberg) 1:00:26; 3. Christina Dobers (EJOT Tv Buschhütten) 1:09:10. 

W35: 1. Julia Rosenthal (TV Büschergrund) 48:41; 2. Saskia Scholl (Alcher Tg) 59:45; 3. Christa Stroda (TV Allenbach) 1:00:51. 

W40: 1. Natascha Fischbach (ASC Weißbachtal) 58:56; 2. Nicole Kober (TUS Fischbacherhütte) 1:06:33; 3. Katrin Kaemmerer-Münker (TUS Hilchenbach) 1:07:54. 

W45: 1. Astrid Grafe (TUS Müsen) 52:54; 2. Anja Schneider-Schaff. (ASC Weißbachtal) 57:35; 3. Daniela-P. Borkenstein (ASC Weißbachtal) 58:23. 

M45: 1. Andreas Gertz (LG Kindelsberg) 42:37; 2. Henning Grüne (SG Wenden) 47:31; 3. Thorsten Kursch (TV Büschergrund) 49:30. 

W50: 1. Kerstin Rosemann (Sprinits Plettenberg) 54:37; 2. Sabine Hoffmann (ASC Weißbachtal) 57:41; 3. Elke Bürgel (ASC Weißbachtal) 58:22. 

W55: 1. Mariea Petzold (o.V.) 57:10; 2. Sonja Fischer (Wenden) 1:04:52; 3. Csilla Weber (TV Eichen) 1:06:39. 

W60: 1. Conny Wagener (LC Diabü Eschenburg) 50:04; 2. Christa Siller (TV Langenholdinghau.) 1:00:58; 3. Christiane Stötzel-Dit. (SG Siegen-Giersberg) 1:05:35 

W65: 1. Hildegard Scheschoff (o.V.) 1:02:17; 2. Barbara Jüngst (ASC Weißbachtal) 1:02:32; 3. Christa Bialuschewski (SV Altena) 1:08:40. 

W70: 1. Ingrid Ebener (TG Rudersdorf) 1:15:45.

6 Kilometer Jedermannlauf/Jugend/Walking

MU18: 1. Constantin Oster (TV Eichen) 26:34; 2. Rene Gudernatsch (VFL Wehbach) 27:39; 3. Mika Bertelmann (ASC Weißbachtal) 29:25.

MU20: 1. Felix Friedrich (TUS Erndtebrück) 25:53.

Allgemeine Klasse: 1. Torben Henrich (TUS Erndtebrück) 21:42; 2. Ruben Niemann (SG Wenden) 23:50; 3. Lars Klein (ASC Weißbachtal) 27:01.
WALKING: 1. Eckhard Halfmann (DEUZ) 40:23; 2. Hajo Siewer (Skiclub Olpe) 40:39; 3. Michael Kühn (TUS Dahlbruch) 43:40.

Frauen
Allgemeine Klasse: 1. Johlanda Espeter (TV Laasphe) 29:04; 2. Sabine Klein (ASC Weißbachtal) 29:41; 3. Melina Lange (TUS Erndtebrück) 29:45

WALKING: 1. Ulrike Setzer-Britwurm (TUS Müsen) 43:01; 2. Luisa Mahle (ASC Weißbachtal) 47:23; 2. Marisa Felbinger (ASC Weißbachtal) 47:23

2 Kilometer – Schüler/-innen B/A

Schüler
M12: 1. Paul Große Gehling (Triteam Siegerland) 7:13; 2. Jalon Frensch (EJOT Tv Buschhütten) 7:29; 3. Lennart Tröps (Triteam Siegerland) 8:06. 

M13: 1. Fabio Klein (TUS Deuz) 6:48; 2. Michail Klinkow (FJM) 6:52; 3. Silas Andrick (EJOT Tv Buschhütten) 7:03.

M14: 1. Dominic Klein (TUS Ferndorf) 6:47. 

M15: 1. Ben Buchner (Triteam Siegerland) 6:31; 2. Tom Luca Krumm (ASC Weißbachtal) 6:52; 3. Rune Baier (TUS Ferndorf) 7:51.

Schülerinnen

W12: 1. Paula Voigt (CLV Siegerland) 7:10; 2. Lina Schneider (ASC Weißbachtal) 7:21; 3. Marie Gutsch (EJOT Tv Buschhütten) 7:25. 

W13: 1. Tessa Felbinger (ASC Weißbachtal) 7:24; 2. Inha Buchner (Triteam Siegerland) 7:35; 3. Lana Schuchhardt (ASC Weißbachtal) 8:10. 

W14: 1. Clara Fuchs (FJM/Triteam Siegerl.) 9:23. 

W15: 1. Sophia Wiesemann (SG Siegen-Giersberg) 8:59. 

800 Meter – Schüler/-innen C

Schüler
M10: 1. Lasse Bertelmann (ASC Weißbachtal) 3:13; 2. Julien Klein (TUS Deuz) 3:15; 3. Ben Berg (ASC Weißbachtal) 3:22. 

M11: 1. Ruben Kupferoth (FJM) 3:20; 2. Jannis Becker (CLV Siegerland) 3:25; 3. Simon Krumm (ASC Weißbachtal) 3:38. 

Schülerinnen
W10: 1. Emma Schneider (ASC Weißbachtal) 3:39; 2. Mathilda Schneider (ASC Weißbachtal) 3:39; 3. Smilla Händel (SG Siegen-Giers./Fjm) 3:47. 

W11: 1. Melina Sophie Philipp (TV Herbornseelbach) 3:09; 2. Greta Fuchs (FJM/Triteam Siegerl.) 3:23; 3. Maja Langenbach (FJM/Triteam Siegerl.) 3:27.

800 Meter – Schüler/-innen D

Schüler
M8: 1. Michel Hahn (TUS Ferndorf) 3:31; 2. Felix Afholderbach (TUS Ferndorf) 3:55 

M9: 1. Hannes Weber (TUS Deuz) 3:09; 2. Moritz Schneider (TV Langenholdinghau.) 3:47; 3. Devin Kraft (TV Langenholdinghau.) 4:13. 

Schülerinnen

W8: 1. Lenya Felbinger (ASC Weißbachtal) 3:19; 2. Mia Leonhardt (TUS Ferndorf) 3:41; 3. Anna Höchst (TV Langenholdinghau.) 3:55. 

W9: 1. Alisa Knebel (TUS Ferndorf) 3:25.

SVB-3-Städte-Tour 2019

1. Lauf: 21. Frühjahrswaldlauf Ferndorf – Bericht / Fotos
2. Lauf: 12. Netphener Keilerlauf – 27. April 2019
3. Lauf: 13. Meilenlauf Langenholdinghausen – 29. Juni 2019

SVB-3-Städte-Tour 2018

1. Lauf: 20. Frühjahrswaldlauf Ferndorf – Bericht & Fotos
2. Lauf: 11. Netphener Keilerlauf – Bericht / Fotos
3. Lauf: 12. Meilenlauf Langenholdinghausen – 23.06.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung zu. Weitere Informationen über die Cookies die gesetzt werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen