Laufen57

Wenig Starter beim 10. Keilerlauf in Netphen

Volkslauf im Grünen: Netphener Keilerlauf – 2. Lauf SVB-3-Städte-Tour 2017. (Archivfoto)

Netphen. Der 10. Keilerlauf des TVE Netphen war zugleich die zweite und vorletzte Station zur SVB-3-Städtetour 2017. Hatten die Veranstalter mit den Witterungsbedingungen wie schon im Vorjahr richtig Glück, so ließ diesmal die Resonanz zu wünschen übrig. Insgesamt 233 Läuferinnen und Läufer (2016: 245 / 2015: 233 / 2014: 234), davon jedoch nur 86 im Hauptlauf (Vorjahr 113) gingen diesmal auf die anspruchsvolle Strecke. Im Hauptlauf über 10,5 Kilometer gewannen Patrick Brandenburger (Team Laufstil/43:10 min.) und Silke Schneider-Münker (TG Grund/47:27 min.).

In Sachen Terminkalender haben es die Veranstalter der heimischen Volksläufe nicht so ganz einfach. Dicht gedrängt ist das Programm von März bis Anfang November geben sich die Läuferinnen und Läufer bei den Laufserien SVB-3-Städte-Tour, Rothaar-Laufserie und Ausdauer-Cup die Klinke in die Hand. Nehmen die Sportler dann noch an Meisterschaften, vielleicht an einem Frühjahrsmarathon, oder gar an von :anlauf Siegen teil, dann bleibt nicht mehr viel Zeit zum Durchatmen. Im Vorjahr gab es bereits eine Terminüberschneidung des Keilerlaufs in Netphen und des Straßenlaufs in Kirchen – beide Läufe sind gleichermaßen beliebt bei den Sportlern. Diesmal konkurrierte der Keilerlauf in Netphen am Samstag mit den NRW-Meisterschaften im Langstreckenlauf in Neuss, den Deutschen Duathlon-Meisterschaften in Alsdorf bei Aachen (hier starteten etliche Athleten des Team TVE Netphen und auch vom Ejot-Team TV Buschhütten), dem 25. Dillenburger Stadtlauf am Sonntag und letztlich auch mit dem Start der Rothaar-Laufserie, dem 39. Erndtebrücker Volkslauf am 1.Mai. Zwar absolvierten einige Langstreckler die schwere Strecke in Netphen, um dann zwei Tage später am 1. Mai-Feiertag in Erndtebrück erneut eine schwere Piste in Angriff zu nehmen – einen Teilnehmerrückgang gab es aber trotzdem. So waren es im Hauptlauf über 10,5 Kilometer diesmal nur 86 Läuferinnen und Läufer im Ziel.

Rekord von Tim Dally nicht in Gefahr

Nicht nur die Breite, auch die heimische Spitze fehlte diesmal beim Landschaftslauf auf der Höhe über Netphen. Wer beim Netphener Keilerlauf antritt, der muss Berglaufqualitäten mitbringen und darf steile Anstiege nicht scheuen. Vom Start am Gymnasium Netphen auf 324 Meter ü. NN geht es hinauf Richtung “Homerich”, innerhalb der ersten 4,2 Kilometer haben die Volksläufer 181 Meter Höhendifferenz zu überwinden. Wer sich da im Anfangstempo verschätzt, der „läuft blau“. Im Vorjahr hatte der Deuzer Tim Dally in 37:36 Minuten die alte Bestmarke des Hilchenbachers Thomas Braukmann geknackt – diesmal kam der Sieger des Hauptlaufs fast sechs Minuten (!) später ins Ziel.

Silke Schneider-Münker überrascht als Dritte im Einlauf

Es gewann Patrick Brandenburger aus Sinn im benachbarten Dillkreis mit 43:10 Minuten. Zum Vergleich: Im Vorjahr hätte diese Laufleistung lediglich zu Platz acht gereicht. Am Platz zwei im Gesamteinlauf folgte der Helberhäuser Udo Menn (44:35 min.) und dann folgte mit der immer stärker werdenden Silke Schneider-Münker (TG Grund) auf Rang drei bereits die beste Läuferin des Tages. Die 39-Jährige hatte sich im Endspurt noch mit einer Sekunde Vorsprung gegen den zwölf Jahre älteren Bernd Grafe (TuS Müsen) durchgesetzt. Über vier Minuten später folgte mit Almuth Menn (TSG Helberhausen/51:43 min.) die zweite Frau und auf Platz drei im Gesamtklassement überraschte Lara Hoffmann in 51:59 Minuten. Nein, es war nicht die heimische Spitzenläuferin über 400 Meter  – es war die gebürtige Lara Zimmermann, die als talentierte Jugendliche bereits vor über 15 Jahren einige Male im Siegerland auf sich aufmerksam machte und nun nach Heirat und Kinderpause jetzt als Lara Hoffmann für den TV Büschergrund startet.

Eichener Antonio di Teodoro gewinnt Jedermannlauf

Im Jedermannlauf über 6,5 Kilometer setzte sich der Eichener Antonio di Teodoro (LG Kindelsberg Kreuztal) in 25:08 Minuten mit sechs Sekunden Vorsprung gegen den 23 Jahre jüngeren A-Jugendlichen Felix Lange (TuS Erndtebrück) durch. Maria Espeter (TV Laasphe) hatte im Ziel nach 29:03 Minuten über eine Minute Vorsprung auf Davina Bohn (TuS Deuz).

Ergebnisse
10,5 Kilometer Hauptlauf Frauen/Männer

Männer

Hauptklasse: 1. Jan-Martin Schneider (TV Laasphe) 55:03.

M30: 1. Daniel Harzendorf (TV Littfeld) 50:56; 2. Kevin Müller (Komet Siegerland) 51:07; 3. Stefan Weinrich (DJK Herdorf) 57:08.

M35: 1. Patrick Brandenburger (TEAM Laufstil) 43:10; 2. Sebastian Weber (TuS Deuz) 48:40; 3. Marcus Müermann (TV Eichen) 49:42.

M40: 1. Jens Falk (VTV Freier Grund) 50:41; 2. Jörg Nauholz (TSG Helberhausen) 50:52; 3. Swen Hartmann (TEAM TVE Netphen) 52:29.

M45: 1. Udo Menn (TSG Helberhausen) 44:35; 2. Michael Sting (TV Langenholdinghau.) 50:12; 3. Peter Gotthardt (ASC Weißbachtal) 50:37.

M50: 1. Bernd Grafe 47:28; 2. Martin Tarfeld (ASC Weißbachtal) 48:25; 3. Volker Seidel (TV Büschergrund) 51:21.

M55: 1. Horst Grübener (TuS Deuz) 49:42; 2. Dr. Udo Hammer (TEAM TVE Netphen) 50:09; 3. Andreas Dräger (TSG Helberhausen) 52:24;

M60:  1. Michael Scholze (TuS Deuz) 52:19; 2. Bernd Bursian (SVS Emmerzhausen) 53:49; 3. Bernd Loock (Skifreunde Hüttental) 56:39;

M65: 1. Lothar Leis (Siegen) 1:00:24; 2. Paul-Gerhard Bernshausen (TV Allenbach) 1:02:08; 3. Klaus Huhn (CVJM Siegen) 1:04:11.

M70: 1. Wolfgang Schefczyk (JAHN Siegen) 1:06:21; 2. Prof.Dr.Wolfgang Maurer (Siegen) 1:06:58; 3. Ulrich De Haan (LT Fischbacherberg) 1:07:59.

M75: 1. Werner Stöcker (TuS Erndtebrück) 57:53.

M80: 1. Rolf Münker (TV Eichen) 1:16:36.

Frauen  

Hauptklasse: 1. Lynn Siebel (TV Eichen) 1:12:27 Std.

W30: 1. Lara Hoffmann (TV Büschergrund) 51:59; 2. Ingrid Hofmann (SG Siegen-Giersberg) 1:04:30.

W35: 1. Silke Schneider-Münker (TG Grund) 47:27; 2. Julia Rosenthal (TV Büschergrund) 55:48; 3. Tonia Metz (CVJM Siegen) 1:01:29.

W40: 1. Astrid Grafe (TuS Müsen) 52:13; 2. Susanne Homrighausen (VFL Bad Berleburg) 54:04; 3. Bianca Görnig  59:30.

W45: 1. Almuth Menn (TSG Helberhausen) 51:43; 2. Inka Pietsch 57:28; 3. Simone Strauß (TSV Aue-Wingeshausen) 57:39.

W50: 1. Karin Flender (:anlauf Siegen) 1:10:47 Std.

W55: 1. Mechthild Muhl (DJK Herdorf) 54:36; 2. Susanne Hein (TV Kredenbach-Lohe) 57:11; 3. Heike Knester-Theis (ASC Weißbachtal) 59:34.

W60: 1. Christa Siller (TV Langenholdinghau.) 57:28; 2. Christiane Stötzel-Dit. (SG Siegen-Giersberg) 1:01:58.

6,5 Kilometer Jugend/Jedermann/Walking

Männer

Jugend MU18:  1. Tom Selle (LGK-TuS Ferndorf) 31:12; 2. Mika Bertelmann (ASC Weißbachtal) 31:31; 3. Fabian Schreiber (TV Allenbach) 34:32.

Jugend MU20: 1. Felix Lange (TuS Erndtebrück) 25:14; 2. Jonas Krumm (ASC Weißbachtal) 28:15; 3. Thorben Fuchs (TSG Helberhausen) 32:35.

Männer-Hauptklasse: 1. Antonio Di Teodoro (LG Kindelsberg) 25:08; 2. Ingo Schneider (TG Grund) 26:05; 3. Hannes Gieseler (ASC Weißbachtal) 28:16.

Walking
Männer: 1. Eckhard Halfmann (DEUZ) 43:15; 2. Silas Baier (TuS Ferndorf) 53:18; 3. Horst Ritter (VTV Freier Grund) 57:14; 3. Martin Nöll (CVJM Siegen) 57:14;

Frauen

Jugend WU18: 1. Clara Fuchs (SG Siegen-Giersberg) 34:27; 2. Marisa Felbinger (ASC Weißbachtal) 36:18; 3. Aline Homrighausen (VFL Bad Berleburg) 36:32.

Jugend WU20: 1. Davina Bohn (TuS Deuz) 30:47.

Frauen-Hauptklasse: 1. Maria Espeter (TV Laasphe) 29:03; 2. Anna Hoof  32:33; 3. Susanne Stenzel (TSG Helberhausen) 35:24.

Walking
Frauen: 1. Stefanie Krumm (CLV-Siegerland) 53:46; 2. Ingrid Henkel (TSV Aue-Wingeshausen) 54:03; 3. Carola Schmitt (TSG Helberhausen) 56:15.

2.000 Meter Schüler/innen

MU14: 1. Maik Lange (TuS Erndtebrück) 9:07; 2. Tom Luca Krumm (CLV-Siegerland) 9:26; 3. Rune Baier (TuS Ferndorf) 10:56.

MU16: 1. Keanu Stöcker (TuS Erndtebrück) 9:02.

WU14: 1. Jana Reiter (Mettmann THC) 9:48; 2. Lina Schneider (ASC Weißbachtal) 9:54; 3. Leonie Brockmann (TuS Adh Weidenau) 10:17.

WU16: 1. Lina Otto (ASC Weißbachtal) 9:02; 2. Madeline Gräbener (ASC Weißbachtal) 9:07; 3. Denise Homrighausen (VFL Bad Berleburg) 9:46.

1.000 Meter Schüler/innen

MU10: 1. Jaron Eich (TuS Deuz) 3:57; 2. Jacob Kneppe (TuS Deuz) 4:16; 3. Julien Klein (TuS Deuz) 4:17.

MU12: 1. Fabio Klein (TuS Deuz) 3:43; 2. Niels Otto (ASC Weißbachtal) 3:49; 3. Julius Kneppe (TuS Deuz) 4:10.

WU10: 1. Greta Fuchs (SG Siegen-Giersberg) 4:44; 2. Mathilda Schneider (ASC Weißbachtal) 4:46; 3. Emma Schneider (ASC Weißbachtal) 4:47.

WU12: 1. Tessa Felbinger (ASC Weißbachtal) 3:38; 2. Paula Voigt (CLV-Siegerland) 3:55; 3. Lana Schuchhardt (ASC Weißbachtal) 4:26.

Alle Ergebnisse bei Martin Stinner HIER

SVB-3-Städte-Tour 2017
1. Lauf: 19. Ferndorfer Frühjahrswaldlauf – Ergebnisse
2. Lauf: 10. Netphener Keilerlauf – Bericht / Ergebnisse
3. Lauf: 11. Meilenlauf des TV Langenholdinghausen

SVB-3-Städte-Tour 2016
1. Lauf: Ferndorfer Frühjahrswaldlauf BERICHT – FOTOS
2. Lauf: 9. Netphener Keilerlauf BERICHT – FOTOS
3. Lauf: 10. TVL Meilenlauf „Rond öm Hollekusse“ BERICHT FOTOS 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung zu. Weitere Informationen über die Cookies die gesetzt werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen