Laufen57

Marco Giese und Lisa Heimann gewinnen 12. Flecker Tunnellauf

12. Flecker Tunnellauf - 1. Lauf Ausdauer-Wintercup 2016/17: Jörg Heiner (132), Patrick Löhr (185), der spätere Sieger Marco Giese (117).

12. Flecker Tunnellauf – 1. Lauf Ausdauer-Wintercup 2016/17: Jörg Heiner (132), Patrick Löhr (185), der spätere Sieger Marco Giese (117).

Freudenberg. Zwei Wochen nach der Siegerehrung im Ausdauer-Cup 2016 ist der Startschuss zum 15. Ausdauer-Wintercup 2016/17 gefallen. Beim 12. Flecker Tunnellauf des REHA-Sportverens Siegerland, dem ersten von vier Wertungsläufen, starteten bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt 344 Läuferinnen und Läufer – damit lag Teilnehmerzahl auf dem Niveau der Vorjahre (2015: 350; 2014: 343). Den Lauf über 10 Kilometer auf der alten Bahntrasse mit Wendepunkt am Wildenburger Bahnhof gewannen Marco Giese (SG Wenden/33:11 min.) und Lisa Heimann  (LAZ Rhein-Sieg/37:20 min.). Die Schnellsten über 5 Kilometer waren diesmal zwei Läufer des TVG Buschhütten: Jakob Steffe (17:09 min.) sowie Dorothea Pieck (20:05 min.).

Passend zum Start des Winter-Cups 2016/17 war Väterchen Frost gleich mit am Start. War zum Auftakt der Laufserie mit Start und Ziel am Freibad im Gambachtal im Vorjahr bei trockenen 9 Grad von Winterwetter noch nichts zu spüren, so war es diesmal frostig kalt. Die Organisatoren um den Physiotherapeuten und ehemaligen Langstreckler Michael Sichermann hatten in den Morgenstunden einige Teilstücke mit Salz gestreut, damit vom Eis befreit und nur so in einen belaufbaren Zustand gebracht.

12. Flecker Tunnellauf - 1. Lauf Ausdauer-Wintercup 2016/17: Mit insgesamt 344 Teilnehmern konnten die Veranstalter zum Auftakt der Laufserie sehr zufrieden sein.

12. Flecker Tunnellauf – 1. Lauf Ausdauer-Wintercup 2016/17: Mit insgesamt 344 Teilnehmern konnten die Veranstalter zum Auftakt der Laufserie sehr zufrieden sein.

Erfreulich für den Veranstalter: Seit nunmehr drei Jahren ist die Resonanz auf den Lauf in Freudenberg über die Strecke auf dem Radweg mit der Passage durch den Hohenhainer Tunnel bis zum Wendepunkt in Höhe des ehemaligen Wildenburger Bahnhofs auf einem stabil hohen Niveau. Nachdem der Nachwuchs 2014  noch gemeinsam in einem Schülerlauf auf die 1.000 Meter-Strecke geschickt worden war, gibt es seit dem Vorjahr zwei getrennte Läufe für Schülerinnen und Schüler. Mit 65 Schülerinnen und Schülern über 1.000 Meter (2015: 63 – 2014: 58 – 2013: 32 – 2011: 28), 67 Startern über 5 Kilometer (2015: 65 – 2014: 65 – 2013: 38 – 2011: 42), 203 Läuferinnen und Läufern im Ziel im Hauptlauf über 10 Kilometer (2015: 215 – 2014: 215 – 2013: 163 – 2011: 187) und den neun Bambini (2015: 4 – 2014: 5) über 300 Meter waren es in diesem Jahr zwar sechs Starter weniger als 2015, aber mehr als 2014 (+ 1) und 2013 (+ 104!). Ein Vergleich zu 2012 ist nicht möglich, da der Lauf in diesem Jahr aus organisatorischen Gründen abgesagt werden musste.

12. Flecker Tunnellauf - 1. Lauf Ausdauer-Wintercup 2016/17: Marco Giese von der SG Wenden auf dem letzten Kilometer Richtung Ziel. Der Mittelstreckenspezialist gewann wie im Vorjahr - war aber diesmal noch deutlich schneller.

12. Flecker Tunnellauf – 1. Lauf Ausdauer-Wintercup 2016/17: Marco Giese von der SG Wenden auf dem letzten Kilometer Richtung Ziel. Der Mittelstreckenspezialist gewann wie im Vorjahr – war aber diesmal noch deutlich schneller.

Den Gesamtsieg im Hauptlauf über 10 Kilometer feierte der für die SG Wenden startende Mittelstreckler Marco Giese. Der Läufer aus Olpe, der Bestzeiten von 1:55,39 min. (800 m) 3:52,80 min. (1500 m), 8:33,70 min.(3000 m) und 15:07,35 min. (5000 m) zu Buche hat, ist bereits in guter Form. Wie schon im Vorjahr schüttelte er die Konkurrenz ab – und die kam diesmal mit Jörg Heiner aus dem „eigenen Hause“. Sowohl Marco Giese in starken 33:11 Minuten als auch Jörg Heiner mit 33:24 Minuten lagen unter der Siegerzeit von Giese aus dem Vorjahr (33:47 min.). Hinter den beiden Wendenern folgte ein Doppelpack vom Team TVE Netphen: Als Dritter in 34:01 min. kam der in diesem Jahr stark verbesserte Patrick Löhr ins Ziel, der diesmal 43 Sekunden schneller war als im Vorjahr an gleicher Stelle. Kurz dahinter in 34:13 Minuten folgte bereits Timo Böhl als Gesamtvierter. Der ehemalige Langstreckler der LG Wittgenstein, der sich in den vergangenen zwei Jahren erheblich gesteigert hat, startet ab diesem Winter für den Auf den weiteren Plätzen lagen Tim-Christopher Thiesbrummel (SG Wenden/34:55 min.), der 31-jährige Anno Dallmann (TuS Deuz/35:04 min.) und Tobias Lautwein (Team TVE Netphen/35:31 min.). Eine äußerst starke Leistung zeigte der 17 Jahre alte Jugendliche Felix Lange (ohne Verein). Der Wittgensteiner war Achter im Gesamteinlauf in 35:34 min. Nach längerer Auszeit war auch der mittlerweile 52-jährige Daadener Peter Meyer (Run & Fit Meyer) wieder bei einem Volkslauf im Siegerland am Start. Der ehemalige Triathlet bewies in beachtlichen 36:05 min. dass er noch in die Top-Ten laufen kann.

12. Flecker Tunnellauf - 1. Lauf Ausdauer-Wintercup 2016/17: Lisa Heimann, die früher als Mittelstrecklerin der LG Kindelsberg Kreuztal Erfolge feierte, startet nun für LAZ Puma Rhein-Sieg). Die 29-Jährige gewann souverän die Frauenkonkurrenz in 37:20 Minuten.

12. Flecker Tunnellauf – 1. Lauf Ausdauer-Wintercup 2016/17: Lisa Heimann, die früher als Mittelstrecklerin der LG Kindelsberg Kreuztal Erfolge feierte, startet nun für LAZ Puma Rhein-Sieg). Die 29-Jährige gewann souverän die Frauenkonkurrenz in 37:20 Minuten.

Auch die Frauen-Konkurrenz war gut besetzt – gleich drei Läuferinnen blieben unter der 40-Minuten-Marke. Überraschend kam hier auf der ehemaligen Bahntrasse Lisa Heimann (LAZ Puma Rhein-Sieg) als Erste zurück vom Wendepunkt in Höhe des ehemaligen Wildenberger Tunnels. Die ehemalige Mittelstrecklerin der LG Kindelsberg Kreuztal, die in den vergangenen Jahren nur sporadisch bei Volksläufen im Siegerland in Erscheinung trat, lief in 37:20 Minuten einen klaren Sieg heraus und war sogar noch etwas schneller als die Siegerin im Vorjahr (Rebekka Otterbach/37:42 min.). Als Zweite im Gesamteinlauf folgte Katharina Schäfers, die diesmal für :anlauf Siegen startete, in 38:48 Minuten. Dritte Läuferin im Ziel über 10 Kilometer war Sandra Clemens von der SG Wenden in 39:54 Minuten.

12. Flecker Tunnellauf - 1. Lauf Ausdauer-Wintercup 2016/17: Über 5 Kilometer lieferten sich der für den CLV Siegerland startende Mamadou Al Diallo (links/17:21 min.) und der spätere Sieger Jakob Steffe (rechts/17:09 min.) vom TVG Buschhütten ein spannendes Finish.

12. Flecker Tunnellauf – 1. Lauf Ausdauer-Wintercup 2016/17: Über 5 Kilometer lieferten sich der für den CLV Siegerland startende Mamadou Al Diallo (links/17:21 min.) und der spätere Sieger Jakob Steffe (rechts/17:09 min.) vom TVG Buschhütten ein spannendes Finish.

Spannend war der Ausgang des 5-Kilometer-Laufs. Erst auf den letzten 500 Metern im Bergabstück Richtung Ziel setzte sich der Nachwuchstriathlet Jakob Steffe vom TVG Buschhütten durch. Der 19-Jährige lag in 17:09 Minuten knapp vor dem ein Jahr jüngeren Mamadou Al Diallo (17:21 min.), der seit einiger Zeit in der Leichtathletikgruppe des CLV Siegerland mit trainiert. Dritter im Gesamteinlauf war der erst 16-jährige Frederik Wehner von der SG Wenden in 17:29 Minuten.

12. Flecker Tunnellauf - 1. Lauf Ausdauer-Wintercup 2016/17: Arno Siggel vom Lauftreff Fischbacherberg – er startete im Jedermannlauf über 5 Kilometer – war mit 86 Jahren der älteste Teilnehmer

12. Flecker Tunnellauf – 1. Lauf Ausdauer-Wintercup 2016/17: Arno Siggel vom Lauftreff Fischbacherberg – er startete im Jedermannlauf über 5 Kilometer – war mit 86 Jahren der älteste Teilnehmer

Ergebnisse

10 Kilometer Männer/Frauen/Jugend

Männer
MU18: 1. Felix Lange 35:34 min.
MU20: 1. Daniel Kaufmann (TV Attendorn) 37:50; 2. Alexander Jung (ASC Weißbachtal) 45:25; 3. Mirko Kringe (CVJM Siegen) 48:23.
Hauptklasse: 1. Marco Giese (SG Wenden) 33:11; 2. Timo Böhl (TEAM TVE Netphen) 34:13; 3. Tim-Christ Thiesbrummel (SG Wenden) 34:55.
M30:  1. Anno Dallmann (TuS Deuz) 35:04; 2. Tobias Lautwein (TEAM TVE Netphen) 35:31; 3. Stefan Wiese (TV Büschergrund) 38:42.
M35: 1. Jurij Propp (TuS Erndtebrück) 35:45; 2. Christian Jung (TuS Deuz) 38:49; 3. Nils Abdelhedi (Stoffwechselschmiede) 39:22.
M40: 1. Jörg Heiner (SG Wenden) 33:24; 2. Dr. Patrick Löhr (TEAM TVE Netphen) 34:01; 3. Thomas Schönauer (SG Wenden) 36:32.
M45: 1. Frank Queißer (TuS Müsen) 37:02; 2. Andreas Klappert (TuS Deuz) 38:48; 3. Jürgen Große Gehling (TuS Kaan-Marienborn) 39:55.
M50: 1. Peter Meyer (RUN And Fit Meyer) 36:05; 2. Albert Graf (SG Westerwald) 38:11; 3. Holger Stöckmann (SG Wenden) 38:29.
M55: 1. Frank Forster (LAG Siegen) 37:29; 2. Michael Schnell (SG Westerwald) 40:00; 3. Horst Grübener (TuS Deuz) 42:51.
M60: 1. Hermann Roth (SVS Emmerhauseen) 42:52; 2. Paul Achenbach (TV Büschergrund) 45:33; 3. Bernd Klamm (SVS Emmerzhausen) 45:49.
M65: 1. Erhard Kohles (DJK Wissen-Selbach) 46:29; 2. Bodo Heine (ASC Weißbachtal) 48:13; 3. Walter Dzaak (Kreuztal) 49:10.
M75: 1. Werner Stöcker (TuS Erndtebrück) 47:18; 2. Ulrich Gans (ASG Altenkirchen) 56:34.

Frauen
WU18: 1. Evelyn Ruppel (ASC Weißbachtal) 52:15.
Hauptklasse: 1. Lisa Heimann (LAZ Puma Rhein-Sieg) 37:20; 2. Sandra Clemens (SG Wenden) 39:54; 3. Ina Rademacher (SG Wenden) 42:34.
W30: 1. Katharina Schäfers (:anlauf Siegen) 38:48; 2. Yvonne Hees (Daaden) 44:51; 3. Verena Klein (SG Wenden) 46:58.
W35: 1. Julia Rosenthal (TV Büschergrund) 43:23; 2. Nadine Koch (TuS Dotzlar) 45:01; 3. Diana Mühlbauer (Hachenburg) 54:17.
W40: 1. Almuth Menn (TSG Herberhausen) 43:12; 2. Birgit Röhlich (RSV Daadetal) 45:18; 3. Ingrid Fuchs (SG Siegen-Giersberg) 49:14.
W45: 1. Anja Baldus-Schmidt (VfB Wissen) 44:58; 2. Heidemarie Große Gehling (TuS Kaan-Marienborn) 45:09; 3. Petra Kölsch (ASC Weißbachtal) 45:19.
W50: 1. Susanne Hein (LG Kindelsberg) 46:53; 2. Heike Schürbusch (:anlauf Siegen) 49:44; 3. Sonja Fischer (CHIC Haarstudio) 51:58.
W55: 1. Gerlind Quast (:anlauf Siegen) 47:01; 2. Christiane Stötzel-Dit. (SG Siegen-Giersberg) 53:06; 3. Dagmar Ricci (:anlauf Siegen) 56:20.
W60: 1. Conny Wagener (TV Laasphe) 42:07; 2. Christina Kämpfer-Werth. (SG Siegen-Giersberg) 52:54; 3. Barbara Jüngst (Siegen) 56:09.
W65: 1. Ingrid Ebener (TG Rudersdorf) 59:45.
W70: 1. Ingrid Seidel (TV Büschergrund) 1:01:26.

5 Kilometer Jedermann, Jugend, Schüler

Männer
MU16: 1. Jonas Krinke (LG Plettenberg-Her) 21:48; 2. Mika Bertelmann (ASC Weißbachtal) 21:48; 3. Jan Röhlich (RSV Daadetal) 22:05.
MU18: 1. Frederik Wehner (SG Wenden) 17:29; 2. Philipp Mundinger (Tuispeed Herscheid) 17:40; 3. Jonas Krumm (ASC Weißbachtal) 19:39.
MU20: 1. Jakob Steffe (EJOT Tv Buschhütten) 17:09; 2. Mamadou Al. Diallo (CLV Siegerland) 17:21; 3. Nils Wehner (SG Wenden) 17:43.
Jedermann: 1. Dennis Glowacki (TEAM TVE Netphen) 17:47; 2. Jochen Maahs (DBL RSG Montabaur) 19:10; 3. Hannes Gieseler (ASC Weißbachtal) 19:18.

Frauen
WU16: 1. Annika Wehner (SG Wenden) 23:08; 2. Clara Fuchs (SG Siegen-Giersberg) 25:03; 3. Luisa Mahle (ASC Weißbachtal) 28:22.
WU20: 1. Luisa Wiegel (DJK Herdorf) 21:45; 2. Johlanda Espeter (TV Laasphe) 27:22; 3. Nina Feuerhahn (SC Rotenstein) 27:41.
Frauen: 1. Dorothea Pieck (EJOT Team TV Buschhütten) 20:05; 2. Chantal Klinkhammer (Flippfloppjogger Shock) 22:23; 3. Bettina Boer (Hühnerstall Crew) 24:33.

Schüler 1000 m

M8: 1. Simon Renk (DJK Betzdorf) 4:26; 2. Silas Cunz (ASC Weißbachtal) 4:32; 3. Jarne Beckmann (SG Wenden) 4:47.
M9: 1. Steffen Walkenbach (VfB Wissen) 4:16; 2. Adrian Schlosser (TSG Biersdorf) 4:16; 3. Lion Schneider (RSV Daadetal) 4:30.
M10: 1. Andrick. Silas (EJOT Tv Buschhütten) 4:08; 2. Jan-Christ. Borkenstein (ASC Weißbachtal) 6:12.
M11: 1. Johannes Kölbach (VfB Wissen) 4:15; 2. Daniel Solbach (SG Wenden) 4:33; 3. Adrian Gieseler (ASC Weißbachtal) 4:34.
M12: 1. Severin Schlosser (TSG Biersdorf) 4:00; 2. Matteo Langenbach (SG Wenden) 4:03; 3. Fabian Lorek 4:11.
M13: 1. Keanu Stöcker (TuS Erndtebrück) 4:04; 2. Paul-Thure Kühn (TuS Kaan-Marienborn) 4:05; 3. Jan Röhlich (RSV Daadetal) 4:24.
M14: 1. Alexander Lind (SG Wenden) 3:21; 2. Flemming Stinner (DJK Betzdorf) 3:53; 3. Frederik Lönne (TuS Kaan-Marienborn) 4:12.
M15: 1. Tom Selle (LG Kindelsberg) 3:47.

Schülerinnen 1000 m

W8: 1. Luzia Schwan (DJK Betzdorf) 4:46; 2. Anni Heukäufer (DJK Betzdorf) 5:01; 3. Emma Schneider (ASC Weißbachtal) 5:15.
W9: 1. Maja Cordes (VfB Wissen) 4:11; 2. Lina Schneider (ASC Weißbachtal) 4:23; 3. Paula Voigt (CLV Siegerland) 4:27.
W10: 1. Tessa Felbinger (ASC Weißbachtal) 4:11; 2. Lana Schuchhardt (ASC Weißbachtal) 4:57; 3. Annika Cunz (ASC Weißbachtal) 5:29.
W11: 1. Pia Wittstamm (SG Wenden) 4:13; 2. Finja Jost (CLV Siegerland) 4:29; 3. Leonie Brockmann (TuS ADH Weidenau) 4:32.
W12: 1. Emily Gilles (VFL Wehbach) 3:47; 2. Lara Heinemann (DJK Betzdorf) 4:00; 3. Emily Renk (DJK Betzdorf) 4:14.
W13: 1. Lina Otto (ASC Weißbachtal) 3:48; 2. Carolin Schmidt (SG Wenden) 3:53; 3. Susanna Mittler (ASC Weißbachtal) 4:07.
W14: 1. Mattea Mittler (ASC Weißbachtal) 3:47; 2. Stina Hutters (SG Wenden) 3:56.

Alle Ergebnisse bei Martin Stinner HIER

250 Fotos vom 12. Flecker Tunnellauf HIER

11. Flecker Tunnellauf 2015

Ausdauer-Winter-Cup 2016/17

1. Lauf: Flecker Tunnellauf Freudenberg
2. Lauf: Aventslauf CLV Siegerland Wilnsdorf – 11.12.2016
3. Lauf: Asdorflauf VfL Wehbach – 28.01.2017
4. Lauf: Föschber Radweglauf – 04.03.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.