Laufen57

Rothaar-Laufserie um den AOK-Cup 2017: 77 Nachwuchssportler geehrt

Siegerehrung Rothaar-Laufserie um den AOK-Cup 2017 – Schüler & Jugend in der Turnhalle in Helberhausen. In der Trikotwertung der männlichen und weiblichen Jugend zeichneten Juliane Scheel (hinten links/für den Sponsor Sparkasse) und Jochen Groos (hinten rechts/für Sponsor AOK NordWest) folgende Läuferinnen und Läufer aus (von links): Davina Bohn (TuS Deuz/2. Platz – 40 Pkt.), Felix Friedrich (TuS Erndtebrück/2. Platz – 48 Pkt.), Isabell Schmidt (SC Rückershausen/1. Platz – 52 Pkt.), Felix Lange (TuS Erndtebrück/1. Platz – 57 Pkt.) und Anna-Luisa Born (VfL Bad Berleburg/3. Platz – 39 Pkt.).

Helberhausen. Mit dem Helberhäuser HauBerg-Lauf ist der sechste und letzte Lauf der Rothaar-Laufserie um den AOK-Cup 2017 erfolgreich zu Ende gegangen. Werden die Erwachsenen für ihre konstante Teilnahme im Rahmen der großen Siegerehrung am 17. November in der Braustube der Krombacher Brauerei belohnt, so wurden die Schülerinnen und Schüler sowie die jugendlichen Ausdauersportler/innen bereits in Helberhausen ausgezeichnet.

Alle Läuferinnen und Läufer, die mindestens vier der sechs Wettkämpfe in Erndtebrück, Büschergrund, Eichen, Bad Berleburg, Aue-Wingeshausen und Helberhausen absolviert haben, erhielten das begehrte Finisherpräsent – in diesem Jahr ein praktischer Rucksack. Insgesamt durften sich diesmal 77 Nachwuchs-Läuferinnen und -Läufer über das hochwertige Präsent freuen.

Für die drei Besten jeder Altersklasse hielten die Organisatoren auch im Nachwuchsbereich einige Flachgeschenke bereit. Mit der Höchstpunktzahl von 86 Punkten, die sich summiert, wenn an allen Wettkämpfen teilgenommen und immer der erste Platz erzielt wird, wurden die Schülerinnen Tessa Felbinger, U12 (ASC Weißbachtal), Mattea Mittler, U16 (ASC Weißbachtal), der Schüler Rico Wickenhöfer, U10 (TuS Erndtebrück) sowie die in der weiblichen Jugend U18 startende Isabell Schmidt (SC Rückershausen) und der in der männlichen Jugend, U20 startende Felix Lange (TuS Erndtebrück) ausgezeichnet.

Isabell Schmidt und Felix Lange gewinnen Trikotwertung

Genau wie bei den „Großen“ hielten die Sparkassen für die Laufbesten Geschenkgutscheine und ein Präsent bereit. Addiert über die Laufsaison sammelten die Ausdauersportler Punkte für die besten Zeiten gemäß dem Zieleinlauf. Auf diese Weise wurden jeweils die zehn Schnellsten belohnt, so dass am Ende der Laufserie nach der sechsten Veranstaltung maximal 60 Punkte erreichbar waren. Diese Gesamt-Wertung wird als „Trikotklasse“ oder „Trikotwertung“ bezeichnet.

Mit 53 Zählern gewann Mattea Mittler (ASC Weißbachtal) die Schülerinnen-Wertung vor Sophie-Charlotte Joedt (50 Punkte, ASC Breidenbach) und Lina Otto (49 Punkte, ASC Weißbachtal). Die Schüler-Wertung ging an Ansgar Klein (VfL Bad Berleburg), der 49 Punkte sammelte. Zweiter mit 46 Punkten wurde Damian Dreßler (TV Laasphe), und den Bronzeplatz sicherte sich mit 42 Punkten Keanu Stöcker (TuS Erndtebrück).

Die Klasse der weiblichen Jugend gewann in 2017 Isabell Schmidt (SC Rückershausen) mit 52 Punkten. Davina Bohn (TuS Deuz) hatte mit 40 Punkten einen Zähler mehr als Anna Luisa Born (VfL Bad Berleburg) die damit den zweiten Platz und dritten Platz belegten. Bei der männlichen Jugend tummelten sich auf dem „Stockerl“ ausnahmslos Wittgensteiner Lauftalente. Felix Lange (TuS Erndtebrück) nahm mit 57 Punkten aus sechs Rennen den ersten Platz ein. Sein Vereinskamerad Felix Friedrich sammelte 48 Punkte und freute sich über Platz zwei. Till Hartmann (VfL Bad Berleburg) folgte mit 39 Punkten auf Rang drei.

Mit der auch in diesem Jahr durchgeführten Sonderwertung Schülerinnen/Schüler honorierten die Organisatoren der Rothaar-Laufserie die Vereine, die über alle sechs Wettbewerbe die meisten Schülerinnen und Schüler auf die Strecken schicken. Über einen Geschenkgutschein in Höhe von 150 Euro freute sich der ASC Weißbachtal, für den 83 Kinderstarts gelistet wurden. Auf Platz zwei folgte der TV Feudingen, der für seine 62 Starts im Schülerbereich mit 100 Euro belohnt wurde. 50 Euro gingen an den VfL Bad Berleburg, der mit 50 Zählern auf dem dritten Platz landete.

Jochen Groos (AOK NordWest) bei der Ehrung der Schülerinnen und Schüler U10 (v.l.): Sophia Bergen (TuS Erndtebrück/2. Platz), Marcel Dickhaut (SC Rückershausen/2. Platz), Judith Rothenpieler (TV Feudingen/1. Platz), Rico Wickenhöfer (TuS Erndtebrück/1. Platz), Janne Brandenburger (SC Girkhausen/3. Platz).

 Jochen Groos (AOK NordWest) bei der Siegerehrung der Schülerinnen und Schüler U12 (von links): Noah Müller (TuS Erndtbrück/2. Platz), Charlotte Weigand (ASC Breidenbach/2. Platz), Paul Bernshausen (SC Rückershausen/1. Platz), Tessa Felbinger (ASC Weißbachtal /1. Platz), Lina Schneider (ASC Weißbachtal/3. Platz), Tobias Böhl (SC Rückershausen/3. Platz).

Jochen Groos (AOK-NordWest) bei der Ehrung der Cup-Klassen der Schüler und Schülerinnen U14 (v.l.): Phillip Hansmann (VfL Bad Berleburg/2. Platz), Mailin Dickhaut (TuS Erndtebrück/2. Platz), Siegerin U14 Sophie-Charlotte Joedt (ASC Breidenbach), Elisa Bergen (TuS Erndtebrück/3. Platz), Maik Lange (TuS Erndtebrück/3. Platz).

Jochen Groos (AOK NordWest/rechts) bei der Siegerehrung der Schülerinnen und Schüler U16 (von links): Lina Otto (ASC Weißbachtal/2. Platz), Keanu Stöcker (TuS Erndtebrück/2. Platz), Damian Dreßler (TV Laasphe/1. Platz), Silas Ballion (TuS Müsen/3. Platz).

Siegerehrung Rothaar-Laufserie um den AOK-Cup 2017 – Schüler & Jugend in der Turnhalle in Helberhausen. Jochen Groos (AOK NordWest/links) bei der Siegerehrung der Weiblichen und männlichen Jugend U18: Siegerin Isabell Schmidt (SC Rückershausen) und Felix Friedrich (TuS Erndtbrück).

Siegerehrung Rothaar-Laufserie um den AOK-Cup 2017 – Schüler & Jugend in der Turnhalle in Helberhausen. Jochen Groos (AOK NordWest/links) zeichnet die Cup-Sieger der Klasse U20 aus (v.l.): Anna Luisa Born (Vfl Bad Berleburg), Julian Hansmann (VfL Bad Berleburg), Davina Bohn (TuS Deuz), Felix Lange (TuS Erndtebrück), Ephraim Espeter (TV Laasphe) und Anna Sophie Oster (TuS Deuz).

Siegerehrung Rothaar-Laufserie um den AOK-Cup 2017 – Schüler & Jugend in der Turnhalle in Helberhausen. Die siegreichen Vereinsteams (v.l.): TV Feudingen, ASC Weißbachtal und VfL Bad Berleburg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.