Laufen57

Silvesterlauf an der Obernau an Ostern

Silvesterlauf Ostern

Netphen. Der 36. Silvesterlauf der CVJM Siegen SG an der Obernau wird nachgeholt: Der Traditionslauf um die Trinkwassertalsperre wird nun am Ostersamstag gestartet. Nein, darauf weisen die Organisatoren ausdrücklich hin, das ist kein Aprilscherz, denn der Lauf findet nicht am ersten, sondern am 4. April 2015 statt. Also, Start frei zum „1. Silvosterlauf an der Obernautalsperre“!

Zur Erinnerung: Am 29. Dezember 2014 war der Lauf zum Jahresausklang nach einer ausgiebigen Streckenbesichtigung abgesagt worden. Eis und Schnee machten ein gefahrloses Laufen für die zahlreichen Leistungs- und Freizeitläufer unmöglich. Der Traditionslauf über 10 und 21,1 Kilometer, der 1978 zum ersten Mal gestartet wurde, fiel damit zum dritten Mal in seiner Geschichte den Witterungsverhältnissen zum Opfer.

Drei Monate später wird der Lauf nun an Karsamstag nachgeholt. Hierbei gibt es jedoch einige Änderungen: Da nicht mit der hohen Starterzahl wie an Silvester zu rechnen ist, hat sich das Organisationskomitee dazu entschlossen, den Freizeitlauf zu streichen. Es wird also nur ein Hauptlauf über die amtlich vermessenen 10 Kilometer geben. Weiterhin im Programm ist der ebenso exakt vermessene Halbmarathonlauf. Für Schüler unter 10 Jahren gibt es einen Lauf über 600 Meter, für Jugendliche wird ein 3-Kilometer-Lauf angeboten. Walker und Nordic-Walker werden im Anschluss an den 10-Kilometer-Lauf auf die Strecke geschickt.

Die Siegerehrung wird nicht wie in den Jahren zuvor in der AWO Siegener Werkstätten in Netphen-Deuz erfolgen, sondern direkt an der Obernautalsperre. Die Klassensieger erhalten Pokale, auch über Geldpreise für die Tagesschnellsten wird derzeit nachgedacht. Ein Erinnerungsgeschenk wird es diesmal nicht geben, dafür wird die Startgebühr um jeweils zwei Euro verringert (Männer/Frauen 6 €; Jugend 4 €; Schüler 3 €; Walker 6 €). Die Zeitnahme und Auswertung übernimmt Martin Stinner.

Der Ausweichtermin an Ostern war möglich geworden, da der TV Salchendorf seinen ebenso traditionsreichen Osterlauf künftig nicht mehr ausrichten wird. „Wir werden sicher nicht die gleichen Teilnehmerzahlen wie am Silvestertermin erreichen können, rechnen aber mit 400 bis 500 Startern“, erklärte Jens Müller im Gespräch mit Laufen57.

Dass der Silvesterlauf, der aufgrund der Witterung immer wieder gefährdet ist, nun künftig immer an Ostern ausgerichtet wird, wollte Jens Müller noch nicht bestätigen: „Ja, wir haben schon darüber diskutiert. Es gibt ein Für und Wider. Jetzt sehen wir erstmal wie der Lauf am Ostertermin angenommen wird.“

ZEITPLAN

Ostersamstag, 4. April 2015

13.30 Uhr: Halbmarathon
Männer, Sen M30 – M75 / Frauen, Sen W30 – W65

13.45 Uhr: 600 Meter
Schüler jünger W/M10

14.00 Uhr:  3 Kilometer
Schülerinnen U12 – U16 (W10-W15)
Schüler U12 – U16 (M10-M15)

14.15 Uhr: 10 Kilometer
Männer, Sen M30 – M75
Frauen, Sen W30 – W65
Männliche Jugend U18 + U20
Weibliche Jugend U18 + U20

14.20 Uhr:  10 Kilometer Nordic-Walking/Walking
(Zeitnahme, keine Klassen oder Zieleinlaufwertungen)

Streckenrekorde

10 Kilometer
Männer:  Hans-Jürgen Orthmann (VfL Wehbach) 29:38,9 min. (1982)
Männliche Jugend:  Maik Boller (CVJM Siegen) 32:07,0 min. (1997)
Frauen:  Sabine Knetsch (LG Bayer Leverkusen) 34:12,2 min. (1988)
Weibl. Jugend:  Verena Dreier (LG Sieg) 35:36,09 min. (2004)

Halbmarathon
Männer:  Carsten Breitenbach (TuS Deuz) 1:10:18 Std. (1997)
Frauen:  Heike Tögel (TV Dillenburg) 1:20:46 Std. (1994)

Weitere Infos und Anmeldung: www.cvjm-silvesterlauf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.