Laufen57

3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik steht in den Startlöchern

Der 3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik steht in den Startlöchern. Am 27. und 28. August werden an der sieg-arena 800 Teilnehmer und bis zu 2.000 Zuschauer erwartet.

Der 3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik steht in den Startlöchern. Am 27. und 28. August werden an der sieg-arena 800 Teilnehmer und bis zu 2.000 Zuschauer erwartet.

Siegen. Der 3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik steht in den Startlöchern. Am 27. und 28. August 2016 werden auf der innerstädtischen Laufrunde über 800 Starter und 2.000 Zuschauer erwartet. Bei den Siegener Lauftagen stehen Läufe über 10 Kilometer, Halbmarathon, ein Herbstmarathon-Test über 29,5 Kilometer, der Marathonlauf, Bambini- und Schülerläufe sowie ein „Lauf für Alle“, bei dem Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam 2,2 Kilometer laufen, auf dem Programm. Die Schirmherrschaft haben Landrat Andreas Müller, Bürgermeister Steffen Mues und Langstrecklerin Sabrina Mockenhaupt übernommen. Die dreifache Olympiateilnehmerin und erfolgreichste Deutsche Langstrecklerin wird am zweiten Wettkampftag unter den Teilnehmern des AOK-Laufs für Alle sein.

Bands machen den Läufern Beine

Pressekonferenz der besonderen Art. Die Band Kaffeepott gab schon mal einen Vorgeschmack auf die musikalische Stimmung an der Strecke beim 3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik

Pressekonferenz der besonderen Art. Die Band Kaffeepott gab schon mal einen Vorgeschmack auf die musikalische Stimmung an der Strecke beim 3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik

Marathonläufe gibt es in Deutschland viele. Beinahe jede Großstadt hat den Lauf über die klassischen 42,195 Kilometer im Programm. In der City, manche über Stock und Stein, manche recht idyllisch und landschaftlich reizvoll durch die Weinberge. Nun hat der Weinbau in Siegen keine Tradition, ein Gebirgsmarathon ist aufgrund der Topographie auch nicht drin, aber Siegen hat den Langläufern etwas ganz Besonders zu bieten: Auf der innerstädtischen Laufrunde sieg-arena machen zahlreiche Bands den Läufern mit fetziger Musik richtig Beine und sorgen so für die Extraportion Motivation. Am 27. und 28. August 2016 startet der 3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik – und das auch noch für einen guten Zweck. Der Erlös kommt der Mukoviszidose-Regionalgruppe Siegen zugute. Die feiert in diesen Tagen ihr 25-jähriges Bestehen.

800 Starter und 2.000 Zuschauer werden erwartet

Der Organisator des  3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik, Martin Hoffmann (Eiserfeld), erläuterte den Ablauf zweitägigen Großveranstaltung an der sieg-arena.

Der Organisator des 3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik, Martin Hoffmann (Eiserfeld), erläuterte den Ablauf zweitägigen Großveranstaltung an der sieg-arena.

Am letzten August-Wochenende wird es wieder musikalisch und sportlich auf der Laufrunde „Im Stummen Loch“ an der Siegener Eintracht. Auf Siegens beleuchteter Laufstrecke gibt es zum dritten Mal die Lauf- und Musiktage und in diesem Jahr bieten die Veranstalter, die Mukoviszidose Regionalgruppe, wieder ein großes Programm. Zwei Wochen vor dem Start wurde nochmal kräftig die Werbetrommel gerührt: Zur großen Abschluss-Pressekonferenz am Bahnhof Eintracht, ganz in der Nähe des Veranstaltungsgeländes, in der Werkstatthalle der Kreisbahn,  kamen mehr als 60 Vertreter der Veranstalter, Unterstützer, Sponsoren, Bands und Partner. Damit wurde auch der Startschuss zur letzten Vorbereitungsphase des 3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik zugunsten der Mukoviszidose Regionalgruppe Siegen abgegeben. Erwartet werden am 27. und 28. August über 800 Sportlerinnen und Sportler und bei schönem Wetter rund 2.000 Zuschauer.

Klassik – Pop – Hardrock

Ergebnis des Inklusionsprojektes: In der Band "Includers" spielen Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Die Band Kaffeepott überreichte der Gruppe ein großes Band-Banner für den ersten Auftritt.

Ergebnis des Inklusionsprojektes: In der Band „Includers“ spielen Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Die Band Kaffeepott überreichte der Gruppe ein großes Band-Banner für den ersten Auftritt.

Los geht es am Samstagnachmittag um 15 Uhr, am Sonntagmorgen beginnt das Musikprogramm bereits um 8 Uhr.  Musikalisch wird es abwechslungsreich: vom Singer-Songwriter, über Klassik, Chor, bis Pop und Hardrock ist alles dabei. 12 Bands und zwei Solomusiker spielen auf der Hauptbühne im Start- und Zielbereich und begleiten die Sportler. Da auch viele Fans der Bands erwartet werden, wird es einen separaten Zuschauerbereich geben. Gespannt sind alle auf den ersten Auftritt der Band „Die Includers“ am Samstagabend um 20.30 Uhr. Die Band hat sich vor vier Monaten im Rahmen des Projekts „Inklusive Begegnungen“ gegründet.

Veranstaltung verbindet Sport – Musik – Soziales Engagement

Rainer Miserre (Sparkasse Siegen) freut sich als Hauptsponsor und Läufer auf die Inklusive Lauftage an der Sieg.

Rainer Miserre (Sparkasse Siegen) freut sich als Hauptsponsor und Läufer auf die Inklusive Lauftage an der Sieg.

Die Veranstaltung ist eine einmalige Verbindung von Sport, Musik und sozialem Engagement, eine Bereicherung für den Sport- und Kulturkalender der Region und wird von vielen Seiten gefördert. Als Schirmherren sind Landrat Andreas Müller, Bürgermeister Steffen Mues und Deutschlands bekannteste Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt dabei. Namhafte Unternehmen unterstützen das Event,  und das dies mehr als nur eine finanzielle Beteiligung bedeutet, hoben Vertreter der Sparkasse Siegen, der AOK und von Medica Sport bei der Pressekonferenz hervor. „Ich freue mich riesig, dass wir auch in diesem Jahr wieder mit dabei sind. Ich freue mich als Sponsor, aber ich freue mich auch als Läufer“, erklärte Rainer Miserre im Namen des Hauptsponsors Sparkasse Siegen und Aktiver der SG Siegen-Giersberg.

"Es ist schon fast eine Selbstverständlichkeit, das wir als AOK bei einer solchen Veranstaltung mit dabei sind" erklärte Jochen Groos, AOK-Marketingleiter.

„Es ist schon fast eine Selbstverständlichkeit, das wir als AOK bei einer solchen Veranstaltung mit dabei sind“ erklärte Jochen Groos, AOK-Marketingleiter.

Auch die AOK ist von Beginn an Partner der Veranstaltung und Jochen Groos, Marketingleiter der AOK NordWest erklärte: „Das wir als AOK mit dabei sind, dass ist schon fast eine Selbstverständlichkeit. Ich freue mich auf zwei schöne Lauftage an der Sieg!“  Auch die Beigeordnete Babette Bammann, als Vertreterin von Bürgermeister Mues, hob die Verbindung von Sport und Kultur hervor. Siegens Stadträtin bedankte sich bei den Sponsoren und vielen weiteren Unterstützern: „An Sie geht mein ganz besonderer Dank, denn wir wissen es doch alle, ohne Sponsoren wäre eine solche Veranstaltung einfach nicht machbar.“

Stadträtin Babette Bammann dankte vor allem den Sponsoren und Unterstützern ohne die der  3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik nicht zu realisieren ist.

Stadträtin Babette Bammann dankte vor allem den Sponsoren und Unterstützern ohne die der 3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik nicht zu realisieren ist.

Landrat Müller: „Die Veranstaltung ist ein Leuchtturm-Projekt!“

Landrat Andreas Müller freut sich als Schirmherr auf  den 3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik.

Landrat Andreas Müller freut sich als Schirmherr auf den 3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik.

Seit Jahren hat die Kreisverwaltung das Thema Inklusion und deren Umsetzung im Blick. So wurde bereits im Jahr 2014 ein Inklusionsplan aufgestellt. Landrat Andreas Müller erklärte auf der Pressekonferenz: „Wir bewegen uns Schritt für Schritt hin zu einer inklusive Gesellschaft. Die inklusiven Lauftage,  der Siegener Marathon mit Musik zugunsten der Mukoviszidose-Regionalgruppe kann zu dieser Entwicklung einen großen Beitrag leisten. Als ich 2014 als Schirmherr angefragt wurde habe ich spontan gefragt: noch eine Laufveranstaltung? Brauchen wir die überhaupt? Ganz schnell war klar: Ja, so eine Veranstaltung brauchte es noch und mittlerweile steht fest: Der Marathon mit Musik ist so etwas wie ein Leuchtturm-Projekt!“

TuS Deuz und SG Siegen-Giersberg stellen 50 Helfer

Die Laufabteilungen des TuS Deuz und der SG Siegen-Giersberg engagieren sich auch in diesem Jahr mit rund 50 Helfern im Bereich der Streckensicherung und Läuferverpflegung, die DAA Siegen wird mit ihren Physiotherapie-Schülern wieder mit einem Massagezelt vor Ort sein und das DRK Siegen-Nord übernimmt die medizinische Versorgung. 12 Bands und zwei Solomusiker treten ohne Gage auf und ehrenamtliche Helfer tragen ihren Teil dazu bei, dass ein nennenswerter Überschuss verzeichnet werden kann.

Spendengelder für Mukoviszidose-Regionalgruppe

Die große Pressekonferenz zum  3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik hatte wieder eine ganz besondere Location:

Die große Pressekonferenz zum 3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik hatte wieder eine ganz besondere Location: Sponsoren, Unterstützer und Organisatoren trafen sich in der Werkstatthalle der Kreisbahn in der Siegener Eintracht.

Auf dem Veranstaltungsgelände wird die Mukoviszidose Regionalgruppe Siegen auch mit einem großen Infostand präsent sein, darüber hinaus liegt der sehr aktiven Selbsthilfegruppe viel daran, das Thema Inklusion in die Öffentlichkeit zu bringen. Deshalb ist die Veranstaltung auch als „inklusive Lauf- und Musiktage“ ausgeschrieben. Landrat Müller hob diesen Ansatz bei seiner Rede auf der Pressekonferenz hervor. „Es freut mich, dass es selbstverständlich wird, beim Sport und in der Kultur  allen Menschen die Möglichkeit der Teilnahme zu ermöglichen. Herkunft und Alter, ob man mit oder ohne Beeinträchtigung und Behinderung lebt, sollten egal sein. Im Sinne der Vielfalt ist es wichtig, für ein gemeinschaftliches Leben in unserer Region Angebote zu schaffen. Deshalb unterstützen wir als Kreis Siegen-Wittgenstein die  inklusiven Lauf- und Musiktage der Mukoviszidose Regionalgruppe.“

Mit bewegenden Worten sprach Birgit Gerhardus, die 1991 Mitbegründerin der Selbsthilfegruppe war, über die Krankheit Mukoviszidose. Die Regionalgruppe hat mit ihrer Öffentlichkeitsarbeit dazu beigetragen, dass die Erkrankung bekannter geworden ist und dringend notwendige Spendengelder  gesammelt werden konnten. Ein großer Erlös geht auch vom  3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik an die Mukoviszidose-Regionalgruppe.

Mit bewegenden Worten sprach Birgit Gerhardus, die vor 25 Jahren, im Jahr 1991, Mitbegründerin der Selbsthilfegruppe war, über die Krankheit Mukoviszidose. Die Regionalgruppe hat mit ihrer Öffentlichkeitsarbeit dazu beigetragen, dass die Erkrankung bekannter geworden ist und dringend notwendige Spendengelder gesammelt werden konnten. Ein großer Erlös geht auch vom 3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik an die Mukoviszidose-Regionalgruppe.

Schirmherrin Sabrina Mockenhaupt plant Start am Sonntag

Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt konnte aufgrund eines Termins in Süddeutschland nicht an der Pressekonferenz teilnehmen, hat jedoch bereits ihre Zusage am „AOK-Lauf für Alle“ über 2,2 Kilometer am Sonntagmittag gegeben. „Sabrinas Teilnahme freut uns sehr, sie setzt damit ein Zeichen und motiviert sicher viele Menschen zur Teilnahme an dem Inklusionslauf. An diesem Lauf kann wirklich jeder mitmachen, laufend, walkend oder im Rollstuhl, mit und ohne Assistenz. Wir fänden es klasse, wenn die Idee in der Siegerländer Sportszene aufgegriffen wird.  Auch die ambitionierten Läuferinnen und Läufer sind natürlich herzlich eingeladen. Startgebühren fallen keine an und alle Teilnehmer bekommen sogar noch ein Laufshirt,“ so Veranstaltungssprecher Burkhard Farnschläder von der Mukoviszidose Gruppe.

Alle Strecken amtlich vermessen!

Und auch das ist für die wettkampforientierten Läufer wichtig: Alle Strecken sind amtlich vermessen und damit bestenlistentauglich. Teilnehmerstärkster Wettbewerb wird der Halbmarathonlauf mit rund 200 Startern und über 20 Staffeln sein. Für den Marathon und den Testlauf liegen Anmeldungen aus ganz Deutschland vor, bekannteste Starterin auf der langen Strecke ist die deutsche Altersklassen-Meisterin von der SG Wenden Sandra Klein. In den nächsten Tagen erwarten die Veranstalter noch einmal einen Anmeldeschub. Die Startunterlagen werden ab dem 25.8. von 10 bis 18 Uhr im :anlauf-Büro Bahnhof Eintracht ausgegeben. Die Mukoviszidose-Gruppe freut sich über viele weitere Anmeldungen, denn jeder Starter spendet von den Startgebühren direkt für die wichtige Mukoviszidose-Arbeit.

25 Teilnehmer beim Siegener Triple

Auch bei der dritten Auflage des Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik gibt es eine ganz besondere Wertung – das „Siegener Triple“: Hier kommen all die Läufer in die Wertung, die am Samstag über 10 Kilometer und im Halbmarathon und am Sonntag im Marathonlauf starten. Die Wertung ergibt sich aus der Addition der Laufzeiten. Hier ist das Teilnehmerfeld mit 22 Männern und drei Frauen bereits ausgebucht! Alle Triple-Teilnehmer erhalten einen kleinen Pokal und ein 5-Liter-Fässchen von Krombacher.

Premiere: Siegener Stadtmeisterschaften

Beim 3. Siegener Sparkassen-Marathon mit Musik gibt es jedoch auch eine Premiere: Die ersten Siegener Stadtmeisterschaften. Hier kommen alle Läuferinnen und Läufer, die für einen Siegener Verein starten bzw. in der Stadt Siegen wohnen, über 10 Kilometer, Halbmarathon und Marathon in die Wertung. Das Besondere: Die Zeiten werden mittels einer Umrechnungstabelle nach Strecke, Geschlecht und Alter miteinander verglichen. Das heißt, die Sieger sind nicht unbedingt die mit den schnellsten Laufzeiten, sondern die, die in Bezug auf ihr Alter und Geschlecht die besten Leistungen erbracht haben.

Anmeldungen

Online-Meldungen bis zum 18.8.2016
ab dem 19.8. per Fax (0271/3826804) oder ab dem 22.8. sind Meldungen im :anlauf-Büro Bahnhof Eintracht noch möglich.
Bis eine Stunde vor den Starts sind noch weitere Meldungen für fast alle Wettbewerbe möglich. Für einige Wettbewerbe gibt es jedoch ein Teilnehmerlimit! Um Voranmeldung wird daher gebeten!

Die Startgebühren beinhalten 5,55 € Spende pro Starter für die Mukoviszidose Regionalgruppe!

Weitere Informationen zum Ablauf der Veranstaltung und zum Spielplan der Bands unter: www.siegen-marathon.de

ZEITPLAN

Samstag, 27.8.2016
15.50 Uhr:  10 Kilometer
17.15 Uhr:   Siegerehrung 10 km
17.45 Uhr:   Halbmarathon (mit Staffel 5 x 4,2195 km)
20.45 Uhr:  Siegerehrungen

Sonntag, 28.8.2016
8.00 Uhr:    Beginn Musikprogramm
8.30 Uhr:    Marathon 42,195 km – Staffel (5 x 8,439 km) – Herbstmarathon-Test (29,5 km)
13.15 Uhr:   Bambini-Lauf (400 Meter)
13.30 Uhr:  AOK-Lauf für Alle (2,2 km/1 Runde)
13.30 Uhr:  Schülerlauf (2,2 km/1 Runde)
14.00 Uhr:  Siegerehrungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung zu. Weitere Informationen über die Cookies die gesetzt werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen