Laufen57

Siegerehrung zum 6. Siegerländer Volksbank-Schülerlauf

Siegerehrung zum 6. Siegerländer Volksbank Schülerlauf bei Sponsor Dornseifer in der Leimbachstraße Siegen. Organisator Martin Hoffmann (vorne links), Martin Büdenbender (mittlere Reihe 2.v.r./AOK NordWest), Alex Stoll (hintere Reihe 1.v.r./AOK NordWest), Peter Dornseifer (hintere Reihe 2.v.r.).

Siegen. Bei bestem Wetter und fröhlicher Stimmung gingen am 12. Juli rund 7.000 Schülerinnen und Schüler aus über 40 Schulen des Kreises Siegen-Wittgenstein beim 6. Siegerländer Volksbank Schülerlauf powered by AOK an den Start. Auch wenn der Lauf von den Organisatoren bewusst nicht als ein reiner Wettkampf konzipiert ist und vielmehr der Spaß im Vordergrund steht, so werden Jahr für Jahr auch die schnellsten Teams ausgezeichnet. Es gehört schon zur Tradition, dass die Siegerehrung beim Sponsorpartner Dornseifer für die Teams ab Klasse 5 im Foyer der Filiale in der Leimbachstraße über die Bühne geht – auch diesmal war der Andrang groß.

Die Schulämter des Kreises Siegen-Wittgenstein und der Stadt Siegen, das kommunale Integrationszentrum und :anlauf Siegen als Veranstalter hatten mit dem Motto „Gemeinsam weiterkommen“ das Thema Integration und Inklusion ganz bewusst erneut zum Schwerpunkt des 6. Siegerländer Volksbank-Schülerlaufs 2018 gemacht. Damit soll das große Engagement in den Schulen unterstützt werden, denn seit zwei Jahren ist das Thema Integration und das gesellschaftliche Miteinander in vielen Schulen Alltag. Der Schülerlauf bietet eine gute Möglichkeit, das Gemeinsame des Schulsports, unabhängig von Herkunft, Schulbildung und körperlichen Handicaps herauszustellen. Der Teamgedanke und der Spaß stehen beim Schülerlauf an erster Stelle und die sehr gute Stimmung der letzten Jahre hat gezeigt, dass die Idee aufgenommen wurde und dieses Event mehr als ein großes Schulsportfest ist. Im Vordergrund steht der Spaß am Sport und das Gemeinschaftserlebnis, deshalb wird beim Lauf der Grundschulen auch auf eine Zeitmessung verzichtet – nur bei den Läufen der älteren Schüler werden die Zeiten vom Veranstalter und von Schülern selbst gestoppt.

Dank an die Lehrer:
„Da steckt immer viel Arbeit drin“

Siegerehrung 6. Siegerländer Volksbank Schülerlauf bei Sponsor Dornseifer in der Leimbachstraße Siegen. AOK-Vertreter Martin Büdenbender hob vor allem das große Engagement der Lehrerinnen und Lehrer hervor, denn ohne die Lehrkräfte hätte die Veranstaltung nicht diese Größenordnung erreicht und auch nicht den Stellenwert in der öffentlichen Wahrnehmung.

Organisator Martin Hoffmann: „Es freut uns, dass die Umsetzung des Schülerlaufs durch die Unterstützung des Kreises Siegen-Wittgenstein, der Stadt Siegen, durch namhafte Sponsoren wie die Volksbank und AOK und letztlich durch die Schulen, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und Schüler auch in diesem Jahr wieder möglich war.“ AOK-Vertreter Martin Büdenbender hob vor allem das große Engagement der Lehrerinnen und Lehrer hervor, denn ohne die Lehrkräfte hätte die Veranstaltung nicht diese Größenordnung erreicht und auch nicht den Stellenwert in der öffentlichen Wahrnehmung. „Da steckt immer viel Arbeit drin, das ist nicht selbstverständlich. Für diesen Einsatz möchte ich mich an dieser Stelle bei den Schulen nochmals ausdrücklich bedanken. “

Für viele Schüler ist der Volksbank-Schülerlauf an erster Stelle ein buntes Sportfest, „doch wir haben auch nichts gegen sportlichen Ehrgeiz, denn auch der Wettbewerb kann Spaß machen,“ so Organisator Martin Hoffmann. Wie beim Firmenlauf auch, werden beim Schülerlauf die Zeiten selbst notiert. Die schnellsten Teams wurden zudem durch den handgestoppten Zieleinlauf und Kameraaufzeichnungen von der Strecke überprüft. Hoffmann: „Wir setzen darauf, das alles sportlich fair über die Bühne geht.“

Fürst-Johann-Moritz-Gymnasium
sahnte mächtig ab

Erstmals wurden in diesem Jahr auch die schnellsten Mädchenteams geehrt. Erfolgreichste Schule war das Fürst-Johann-Moritz-Gymnasium Siegen. Auch der schnellste Schüler mit Sinan Albayrak sowie die zwei schnellsten Mädchen des Schülerlaufs, Inga und Maren Sauer, die auf dem Bismarckplatz Hand-in-Hand ins Ziel liefen, sind Schüler des Fürst-Johann-Moritz-Gymnasiums.

7. Siegerländer Volksbank-Schülerlauf
am Mittwoch, 10. Juli 2019

Die Vertreter der Hauptsponsoren sowie Gastgeber Peter Dornseifer übergaben Pokale, Urkunden und weitere Preise – die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern freuten sich anschließend über das wieder reichhaltig bestückte Buffet. Natürlich steht auch der Termin für den 7. Siegerländer Volksbank-Schülerlauf bereits fest: Mittwoch,10. Juli 2019.

Ergebnisse – Streckenlänge ca. 3 Kilometer

Teamwertung Gesamt
(die 5 schnellsten Schülerinnen/Schüler einer Schule kommen in die Wertung)

Klassen 5-6:
1. Gymnasium Netphen mit Tom Gutsch, Samuel Winter, Ferdinand Litz, Marius Simmich, Louis Ruby, Eduard Zenullahi –58:40 Minuten
2. Fürst-Johann-Moritz-Gymnasium Siegen mit Michail Klinkov, Dan Koob, Noah Jilek, Finn Schneider, Joel Seelig – 58:47 Minuten.
3. Gymnasium Wilnsdorf mit Paula Voigt, Eva Chadt, Phil Schulz, Levin Olm, Tom Schütz – 1:00:48 Std.

Klassen 7-8:
1. Fürst-Johann-Moritz-Gymnasium Siegen mit Flavio Withake, Jan Nöh, Janis Wilhelm, Jonas Sting, Amine Barghou,– 55:05 Minuten.
2. Clara-Schumann-Gesamtschule Kreuztal mit Yusuf Yucel, Tim Lukas Mönig, Lars Rapp, Ufuk Sezer, Alind Sabah Salim, – 1:00:28 Std.
3. Gymnasium Netphen mit Daniel Klaus, Osama Al Okla, Pia Engel, Fabian Wüst, David Geremia Nickel – 1:02:58 Std.

Klassen 9-12:
1. Fürst-Johann-Moritz-Gymnasium Siegen mit Sinan Albayrak, Inga Sauer, Maren Sauer, David Schönherr, Marcel Lengert,– 52:05 Minuten.
2. Gymnasium Wilnsdorf mit Tom Mockenhaupt, Manuel Sander, Jonathan Dietewich, Luca Dors, Paul Leicher – 55:25 Minuten.
3. Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Dawd Abdalmajid, Enes Eker, Asif Mahmood, Michael Groth, Roman Wacker – 59:41 Minuten.

Teamwertung Mädchen
(die 5 schnellsten Schülerinnen einer Schule kommen in die Wertung)

Klassen 5-6:
1. Gymnasium Wilnsdorf mit Paula Voigt, Eva Chadt, Lina Schneider, Emilia Nix, Ashley Lind – 1:04:36 Std.

Klassen 7-8:
1. Fürst-Johann-Moritz-Gymnasium Siegen mit Hannah Buschhaus, Lina Boubaous, Elena Resler, Monira Aslan, Maike Wickel,– 1:12:49 Std.

Klassen 9-12:
1. Fürst-Johann-Moritz-Gymnasium Siegen mit Inga Sauer, Maren Sauer, Annika Wickel, Lynn Mörbitz, Johanna Langemeyer – 1:02:35 Std.

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung zu. Weitere Informationen über die Cookies die gesetzt werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen