Laufen57

Über 7.000 Starter beim 4. Siegerländer Volksbank-Schülerlauf

Pressekonferenz zum 4. Siegerländer Volksbank Schülerlauf in der Lindenschule in Siegen-Weidenau am Bismarckplatz – die Organisatoren und Sponsoren freuen sich auf die Großveranstaltung am 5. Juli 2016 an gleicher Stelle (von links): Dr. Franz-Josef Weihrauch (Pressesprecher Krombacher Brauerei); Norbert Kaufmann (Vorstand Volksbank Siegerland); Peter Imhäuser (RWE); Christoph Otminghaus (CVJM Obersdorf); Martin Hoffmann (:anlauf/Organisator Schülerlauf); Daniel Funken (oben/Lehrer Gesamtschule Eiserfeld); Bürgermeister Steffen Mues; Henning Imme (DRK); Landrat Andreas Müller; Sally Schnell (:anlauf); Maik Imme (DRK); Dieter Lammersdorf (Rektor Lindenschule); Peter Sziburies (Schulaufsichtsbeamter Kreis Siegen-Wittgenstein).

Pressekonferenz zum 4. Siegerländer Volksbank Schülerlauf in der Lindenschule in Siegen-Weidenau am Bismarckplatz – die Organisatoren und Sponsoren freuen sich auf die Großveranstaltung am 5. Juli 2016 an gleicher Stelle (von links): Dr. Franz-Josef Weihrauch (Pressesprecher Krombacher Brauerei), Norbert Kaufmann (Vorstand Volksbank Siegerland), Jochen Groos (Marketingleiter AOK NordWest), Peter Imhäuser (RWE), Christoph Otminghaus (CVJM Obersdorf), Martin Hoffmann (:anlauf/Organisator Schülerlauf), Daniel Funken (oben/Lehrer Gesamtschule Eiserfeld), Bürgermeister Steffen Mues, Henning Imme (DRK), Landrat Andreas Müller, Sally Schnell (:anlauf), Maik Imme (DRK), Dieter Lammersdorf (Rektor Lindenschule), Peter Sziburies (Schulaufsichtsbeamter Kreis Siegen-Wittgenstein).

Siegen. In fünf Wochen fällt am Bismarckplatz der Startschuss zum 4. Siegerländer Volksbank-Schülerlauf. Am 5. Juli 2016 werden wieder über 7.000 Schülerinnen und Schüler aus insgesamt 49 Schulen des Kreises Siegen-Wittgenstein über Siegens Straßen laufen. Damit ist der Lauf der größte eigenständige Schülerlauf Deutschlands. In diesem Jahr steht der Lauf unter dem Schwerpunkt-Thema „Integration“ – gelaufen wird unter dem Motto „Gemeinsam ankommen“. „Genau das richtige Motto“, findet Landrat Andreas Müller.

„So etwas darf man auch mal dick herausstreichen: So ein Lauf, mit einer so großen Resonanz, das ist einmalig in ganz Deutschland“, lobte Andreas Müller, Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein, auf der Pressekonferenz in der Lindenschule am Bismarckplatz die Organisation unter der Federführung von Initiator Martin Hoffmann, das Engagement aller Beteiligten, vor allem der Schulen im Kreisgebiet und insbesondere den Einsatz der zahlreichen Schulhelfer. Die städtische Gesamtschule Eiserfeld beteiligt sich allein mit 160 Schulhelfern die bei der Sicherung im Start- und Zielbereich sowie bei der Streckenabsperrung helfen. Das Gymnasium Netphen ist mit etlichen Schülern für die Streckenkontrolle zuständig.

Bereits seit vielen Wochen laufen die Vorbereitung zu dem Schülerlauf auf Hochtouren. Nach den Voranmeldungen nehmen nach jetzigem Stand 18 Grundschulen mit 2.000 Startern und 31 Schulen ab Klasse 5 mit ca. 5.000 Startern teil. Da ist dann auch die An- und Abreise logistisch eine Herausforderung für die VWS, die Hessenbahn und die ZWS. Insgesamt 24 Gelenkbusse und 15 Reisebusse kommen zum Einsatz – darüber hinaus reisen rund 600 Schülerinnen und Schüler mit der Bahn aus Richtung Hilchenbach und Kreuztal an.

Volksbank-Schülerlauf will zur Integration beitragen

Der 4. Siegerländer Volksbank-Schülerlauf 2016 steht unter dem Schwerpunktthema „Integration“. Damit soll das große Engagement in den Schulen unterstützt werden, denn die Beschäftigung mit Integration und dem gesellschaftlichen Miteinander sind zurzeit im Schulalltag zentrale Aufgaben. Organisator Martin Hoffmann: „Der Volksbank-Schülerlauf bietet eine gute Möglichkeit, das Gemeinsame des Schulsports, unabhängig von Herkunft, Schulbildung und körperlichen Handicaps herauszustellen. Es freut uns sehr, dass die Idee „Gemeinsam ankommen“ in vielen Schulen aufgenommen wurde.“ Den Grundgedanken, „Gemeinsam ankommen“, haben einige Schulen umgesetzt und gehen so mit kompletten Integrationsklassen an den Start, wie zum Beispiel das Berufskolleg Wirtschaft & Verwaltung, die Gesamtschule Eiserfeld und die Hauptschule Achenbach.

Ex-Leichtathletin Ayodele Buraimoh als Botschafterin

Mit der ehemaligen erfolgreichen Leichtathletin und heutigen Trainerin der LG Kindelsberg Kreuztal und Lehrerin Ayodele Buraimoh hat der „Integrationslauf“ auch eine Botschafterin gewinnen können. Sie eröffnet gemeinsam mit den Schirmherren die Veranstaltung und gibt die Startschüsse zu den Läufen. Der Integrationsgedanke wird am Veranstaltungstag auch durch das südafrikanische Jugendprojekt „iThemba“ aufgegriffen. Die Band bietet den Schulen Tanz- und Theateraufführungen  sowie Workshops zu Themen wie Rassismus, Gewalt und AIDS.

Kreis Siegen-Wittgenstein übernimmt T-Shirt-Druck

Auf eine besondere Unterstützung kann der Schülerlauf auch in diesem Jahr wieder durch den Kreis Siegen-Wittgenstein setzen. Der Kreis fördert erneut den Teamgedanken der Schulen und übernimmt die Kosten für den Logodruck und übernimmt die Kosten für den Logodruck von 3.000 Shirts. Insgesamt werden mehr als 5.000 Shirts mit Logos bedruckt. Die Volksbank Siegerland und :anlauf haben den Rest der Kosten aus dem allgemeinen Sponsoring, bzw. aus den Firmenlauf-Spenden übernommen.

Zeitplan
4. Siegerländer Volksbank Schülerlauf
Dienstag, 5. Juli 2016

9.00 Uhr: Beginn der Veranstaltung 
10.00 Uhr: Klassen 1 und 2 – 800 Meter
10.10 Uhr: Klasse 3 – 800 Meter
10.20 Uhr: Klasse 4 – 1.200 Meter
10.30 Uhr: Klassen 5 und 6 – 3 Kilometer
11.10 Uhr: Klassen 7 ud 8 – 3 Kilometer
11.50 Uhr: Klassen 9 u. älter – 3 Kilometer
ca. 13 Uhr: Ende der Veranstaltung

Das sagen die Organisatoren/Unterstützer im Vorfeld des 4. Siegerländer Volksbank-Schülerlaufs am Dienstag, 5. Juli 2016:

Landrat Andreas Müller: „Wir wünschen uns eine inklusive Gesellschaft und deshalb ist das Motto des Schülerlaufs, Gemeinsam ankommen, auch genau richtig gewählt.“

 

Bürgermeister Steffen Mues: „Es ist schon so viel und so viel Positives über diesen Schülerlauf gesagt worden – ich fasse mich kurz: Danke, dass der Lauf ins Leben gerufen worden ist. Die Umsetzung einer tollen Idee, junge Menschen für den Sport zu begeistern und schon frühzeitig die Teamfähigkeit zu fördern.“

 

Norbert Kaufmann (Vorstand Volksbank Siegerland/Namensgeber): „Als ich vor einiger Zeit bei einem Termin außerhalb des Siegerlandes über den Schülerlauf gesprochen habe, dass da über 7.000 Schüler laufen, da habe ich nur ungläubiges Staunen geerntet. Wie schafft ihr das?, wurde ich gefragt. Eigentlich ganz einfach habe ich geantwortet – das Erfolgsrezept lautet: das Schulamt, der Kreis und auch alle Schulen und Lehrer stehen hinter der Veranstaltung und ziehen mit. Also, mein Dank gilt heute allen Organisatoren für das Gelingen dieser tollen Veranstaltung!“

 

Jochen Groos (Marketingleiter AOK NordWest/Hauptsponsor): „Der Gewinn an dieser Veranstaltung ist, dass alle an einem Strang ziehen und jeder etwas Positives darauszieht. Was könnte es für eine bessere Veranstaltung geben, als dieser Schülerlauf, der von Beginn an auf Gesundheit setzt. Wir sind sehr froh, wieder dabei zu sein.“

 

Dr. Franz-Josef Weihrauch (Pressesprecher Krombacher Brauerei/Co-Sponsor): „Wir von Krombacher haben ja auch Getränke mit 0,0 Prozent Alkohol im Sortiment. Mit der Krombacher Fassbrause haben wir ein gutes Produkt, um auch beim Schülerlauf dabei zu sein und die Veranstaltung zu unterstützen.“

 

Peter Imhäuser  (RWE-Kommunalbetreuung Siegen/Co-Sponsor): „Über 7.000 Starter, das Motto gemeinsam ankommen – beim Sport sind eben alle gleich. Eine wirklich tolle Sache!“

 

Peter Sziburies (Schulaufsichtsbeamter Kreis Siegen-Wittgenstein): „Wir wollten das Thema Integration in den Fokus stellen. Jetzt müssen die Schüler aus den Flüchtlingsländern integriert werden. Sport ist dazu ein gutes Mittel und mit dem Schülerlauf gelingt uns das am besten.“

 

Daniel Funken (Lehrer Gesamtschule Eiserfeld/stellt 160 Schulhelfer): „Es sind ja nicht alle Schüler sofort sportbegeistert. Aber mit dem Schülerlauf bringen wir Schüler in Bewegung. Bei uns wird keiner zur Teilnahme gezwungen, deshalb freut es mich, dass wieder so viele dabei sind. Schön an der Veranstaltung ist auch, dass sich so viele Schulen an einem Ort treffen. Wir freuen uns dabei zu sein.“

 

Henning Imme/Maik Imme (DRK): „Wir hatten bisher schon ein gutes Sicherheitskonzept für die Erstversorgung, aber wir haben nochmal einiges verbessert. Da viele Ehrenamtler morgens beim Schülerlauf noch nicht zur Verfügung stehen, ist für uns die zusätzliche Unterstützung durch die Schülersanitäter, die als Posten an der Strecke verteilt werden, so wichtig. Und da waren wir selbst überrascht, wie gut die ausgebildet sind.“

 

Christoph Otminghaus (CVJM Obersdorf): „Wir hatten an diesem Tag des Schülerlaufs mit den Schulen eine Aktion geplant. Wir haben uns gewundert, warum keiner an dem Termin konnte. Das war dann schnell klar. Doch es war kein Problem, dass wir jetzt auch beim Schülerlauf mit dabei sein können. Vielen Dank dafür, wir freuen uns.“

 

Martin Hoffmann (:anlauf/Organisator Schülerlauf): „Natürlich braucht man für so eine Veranstaltung viele Unterstützer. Mein ganz besonderer Dank geht aber an die vielen freiwilligen Helfer, die sich extra frei nehmen. Das ist nicht selbstverständlich!“

 

Dieter Lammersdorf (Rektor Lindenschule): „Wir sind heute hier bei der Pressekonferenz nur in der Rolle des Gastgebers. Wer etwas mehr über die Lindenschule und deren Arbeit erfahren möchte, kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen. Wir sind ja auch wieder mit Begeisterung beim Schülerlauf dabei.“ Anm. d. R.: Jedes Jahr steckt Dieter Lammersdorf in einem Clowns-Kostüm und sorgt mit einer Musikvorführung für eine gute Stimmung vor dem Start.

 

4. Siegerländer Volksbank Schülerlauf 2016 – Veranstaltungsseite

3. Siegerländer Volksbank Schülerlauf 2015 – Bericht / Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung zu. Weitere Informationen über die Cookies die gesetzt werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen