Laufen57

Erneute Hitzeschlacht beim 22. Büscher Waldlauf – 2. Lauf AOK-Rothaar-Cup 2018

Kurz nach dem Start über 10 Kilometer führen bereits die beiden Erstplatzierten, Sieger Arne Fuchs (Nr. 32) und Torben Henrich (Nr. 48) das Läuferfeld an.

Freudenberg-Büschergrund. Der 22. Büscher Waldlauf, 2. Wertungslauf in der Rothaar-Laufserie um den AOK-Rothaar-Cup 2018, wurde für die Läuferinnen und Läufer zu einer Hitzeschlacht und war beinahe eine Neuauflage des Vorjahres. Temperaturen von knapp unter 30 Grad – im Schatten wohlgemerkt! – forderten von den Sportlern alles ab. Sieger im Hauptlauf über die anspruchsvollen 10 Kilometer wurden Arne Fuchs (TSG Helberhausen) in 35:58 Minuten und Maria Espeter (TV Laasphe) in 44:33 Minuten.

Fotogalerie mit 100 Bildern – HIER

Ordentlich warm war es bei den Volksläufen in Büschergrund in den vergangenen Jahren schon oft. Diesmal aber waren die Temperaturen schon rekordverdächtig, denn die Quecksilbersäule berührte im Schatten  fast die 30 Grad-Marke – in der prallen Sonne waren es sogar noch zehn Grad mehr. Anders als im Vorjahr, bei schwülheißem Wetter, sorgte diesmal ein kleines Lüftchen für ein wenig Kühlung – die Sportler empfanden das aber eher als einen Heißluftfön. Insgesamt 399 Teilnehmer (inklusive Bambini und 55 Nordic-Walkern) trotzten den schweißtreibenden Bedingungen beim 22. Büscher Waldlauf, dem zweiten Wertungslauf zur AOK-Rothaarcup-Laufserie 2018, mit Start und Ziel am Schulzentrum. Es wird wohl vor allem an den Temperaturen, an der Terminierung mitten in den Pfingstferien und an zahlreichen Konkurrenzveranstaltungen (etliche Siegerländer beim Rennsteiglauf) gelegen haben, dass es in diesem Jahr deutlich weniger Teilnehmer gab.

Teilnehmerzahlen
2018: 399
2017: 442
2016: 535
2015: 496
2014: 546

An der Organisation des ausrichtenden TV Büschergrund und seinem Helferteam hat es sicher nicht gelegen, dass die Beteiligung deutlich geringer war, denn die Veranstaltung war erneut perfekt: Zusätzliche Wasserstellen auf der Strecke, Führungsfahrrad vorneweg, eine Schlussläuferin als „Besenwagen“ und im Ziel jede Menge kostenlose Kaltgetränke für die Läufer am Krombacher-Stand. Aufatmen konnten die Organisatoren, dass es bei einem einzigen DRK-Einsatz aufgrund von Kreislaufproblemen blieb.

Rekorde über 10 Kilometer
wie in Stein gemeißelt

22. Büschergrunder Volkslauf – 2. Lauf zur Rothaar-Laufserie um den AOK-Cup 2018. Läufergruppe im Hauptlauf über 10 Kilometer etwa 400 Meter nach dem Start.

Dass bei solchen Witterungsverhältnissen an neue Bestzeiten und Rekorde nicht zu denken war, versteht sich schon fast von selbst. Die Streckenrekorde über 10 Kilometer  von Alexander Henne (2013: 31:54) und Nina Stöcker (2015: 38:39) sind schon so etwas wie in Stein gemeißelt – durchaus erreichbar scheinen dagegen die Marken über 5 Kilometer, gehalten von Marco Hoffmann (2016: 18:10) und Maria Espeter (2014: 21:13). Nachdem im Vorjahr Triathlet Timo Böhl (Team TVE Netphen) im Hauptlauf über 10 Kilometer das Maß der Dinge war, so peilt in diesem Jahr Arne Fuchs von der TSG Helberhausen den Gesamtsieg in der Laufserie an. Bereits beim Auftakt des AOK-Rothaar-Cups vor vier Wochen beim 40. Erndtebrücker Volkslauf siegte der 22-jährige Läufer – auch diesmal war die „Fuchs-Jagd“ aus Sicht des Helberhäusers erfolgreich, denn keiner seiner Verfolger konnte ihn auf der Flucht nach vorne einfangen und Fuchs gewann das Rennen in 35:58 Minuten. Einholen konnte den schnellen Fuchs auch Torben Henrich (TuS Erndtebrück) nicht und so gab es an der Spitze den identischen Zieleinlauf wie in Erndtebrück. Vor vier Wochen lieferten sich die zwei jungen Langstreckler noch ein packendes Finish auf den letzten 300 Metern, diesmal war der Vorsprung von Gesamtsieger Arne Fuchs vor dem Zweitplatzierten Torben Henrich mit 21 Sekunden vergleichsweise komfortabel. Dritter beim Büscher Waldlauf wurde Medhanie Teweldebrhan vom VfL Bad Berleburg in 37:10 Minuten. Der 19-Jährige aus Wittgenstein, der sich im Vorjahr beim Bad Berleburger Citylauf mit Arne Fuchs noch einen heißen Tanz geliefert hatte und mit nur vier Sekunden Rückstand auf den Helberhausener in beachtlichen 33:48,3 Minuten Siebter wurde, hat jetzt zum ersten Mal für die Cup-Serie gepunktet. Beim Volkslauf in Erndtebrück war er versehentlich auf die 5-Kilometer-Strecke geraten und dann in der Wertung disqualifiziert worden.

Maria Espeter gewinnt vor
Lokalmatadorin Julia Rosenthal

Schnellste Läuferin auf der anspruchsvollen Strecke oberhalb des Sportzentrum „Eicherseite“ mit immerhin 135 Höhenmetern war die Streckenrekordhaltern Maria Espeter vom TV Laasphe in 44:33 Minuten. Zweite Im Ziel mit nur kurzem Rückstand war Lokalmatadorin Julia Rosenthal in 44:47 Minuten. In Erndtebrück startete sie über die anspruchsvolle Halbmarathondistanz und wurde dort ebenfalls Zweite.

Felix Lange über
5 Kilometer an der Spitze

Über 5 Kilometer mit 103 Teilnehmern lag im Ziel Felix Lange vom TuS Erndtebrück vorn. In der Zeit von 19:55 Minuten blieb er als Einziger unter der 20-Minuten-Marke. Als zweite im Gesamteinlauf folgte dann schon die schnellste Frau auf dieser Strecke, Judith Hacker von der SG Wenden in 20:43 Minuten. Auf der schweren Strecke lief der erst 14-jährige Ansgar Klein vom VfL Bad Berleburg in beachtlichen 21:26 Minuten als Gesamtvierter ins Ziel. Ebenfalls noch mal am Start eines Volkslaufs war Carsten Breitenbach (Freudenberg/21:31). Breitenbach, der vor 20 Jahren den immer noch gültigen Siegerlandrekord im Marathonlauf von 2:21:36 Stunden aufstellte, war vor einem Jahr bei fast gleichen Bedingungen noch eine Minute schneller gewesen.

Phillip Hansmann – schneller
Nachwuchs aus Bad Berleburg

Im Lauf der Schüler über 2 Kilometer gab es an der Spitze eine Überraschung. Diesmal lag nicht Seriensieger Keanu Stöcker (TuS Erndtebrück) vorn, der nach dem Sieg über 3 Kilometer beim Deuzer Pfingstlauf, dem Sieg über 800 Meter im Schülerlauf bei den offenen Mittel- und Langstrecken-Kreismeisterschaften in Gerlingen unter der Woche und nun in Büschergrund den dritten Wettkampf in einer Woche absolvierte. Acht Sekunden schneller als der Enkel von Werner Stöcker, dem mit 79 Jahren ältesten Teilnehmer über 10 Kilometer, war das sogar noch ein Jahr jüngere Lauftalent Phillip Hansmann vom VfL Bad Berleburg in der Zeit von 7:18 Minuten. Schnellste Schülerin war wie schon so oft Lina Otto vom ASC Weißbachtal in 7:35 Minuten.

AOK-Rothaar-Cup 2018
geht in die Sommerpause

Der nächste Wertungslauf zum AOK-Rothaar-Cup 2018 wird erst nach der Sommerpause am 8. September beim 36. Kindelsberglauf des TV Eichen gestartet.

22. Büschergrunder Volkslauf – 2. Lauf zur Rothaar-Laufserie um den AOK-Cup 2018. Insgesamt 55 Nordic-Walker gingen diesmal auf die 7 Kilometer lange Strecke mit Start und Ziel am Schulzentrum „Eicher Seite“.

Ergebnisse
22. Büscher Waldlauf
2. Lauf AOK-Rothaar-Cup 2018

10 Kilometer                                

Männer
Hauptklasse: 1. Arne Fuchs (TSG Helberhausen) 35:58 Minuten; 2. Torben Henrich (TuS Erndtebrück) 36:19; 3. Medhanie Teweldebrhan (VfL Bad Berleburg) 37:10. 

M30: 1. Julian Göbel (SC Rückershausen) 39:15; 2. Silas Böttger (FC Weidenhausen) 42:42; 3. Joschka Knipp (o.V.) 43:11.

M35: 1. Jurij Propp (TuS Erndtebrück) 37:50; 2. Dominic Mues (Kirchhundem) 40:16; 3. Folker Schepp (Siegen) 41:20.

M40: 1. Nils Abdelhedi (TuS Deuz) 41:39; 2. Christian Riedel (TuS Hilchenbach) 44:21; 3. Marko Schneider (Wilnsdorf) 44:51. 

M45: 1. Frank Queißer (Hilchenbach) 38:33; 1. Ingo Schneider (TG Grund) 38:33; 3. Jochen Stücher (SG Wenden) 43:11. 

M50: 1. Thomas Grell (BSG Sparkasse Siegen) 41:18; 2. Michael Schneider (LG Deiringen) 43:37; 3. Frank Lauber (VfL Bad Berleburg) 43:51. 

M55: 1. Eberhard Kießler (VfL Bad Berleburg) 42:48; 2. Hendrik Vink (SC Rückershausen) 44:42; 3. Horst Grübener (TuS Deuz) 45:20.

M60: 1. Uli Vitt (TuS Deuz) 45:32; 2. Leo Kölsch (BAD Laasphe) 46:55; 3. Paul Achenbach (TV Büschergrund) 50:26.

M65: 1. Rainer Müller (TuS Deuz) 46:51; 2. Uli Steinhauer (SRS Triathlon) 50:09; 3. Bodo Heine (ASC Weißbachtal) 53:50. 

M70: 1. Fritz Kaiser (Bürbach) 59:27; 2. Jürgen Ebers (RSV Hollekusse) 1:02:22; 3. Hans Gerd Schreiber (o.V.) 1:03:07 

M75: 1. Werner Stöcker (TuS Erndtebrück) 50:28; 2. Manfred Hoffmann (TV Eichen) 1:04:19.

Frauen
Hauptklasse: 1. Maria Espeter (TV Laasphe) 44:33; 2. Laura Michel (TuS Müsen) 49:54; 3. Anne Marburger (TuS Erndtebrück) 51:58.

W35: 1. Julia Rosenthal (TV Büschergrund) 44:47; 2. Melanie Treude (SV Lützel) 57:32.

W40: 1. Boukje Beckmann (Wenden) 46:26; 2. Miriam Dickhaut (SC Rückershausen) 51:48; 3. Sandra Saßmannshausen (TSV Aue Wingeshausen) 55:40. 

W45: 1. Astrid Grafe (TuS Müsen) 48:52; 2. Sabine Hoffmann (ASC Weißbachtal) 52:41; 3. Anja Schneider-Schaff. (ASC Weißbachtal) 53:54.

W50: 1. Maria Petzold (o.V.) 51:58; 2. Kerstin Hofius (TuS Müsen) 53:47; 3. Steffi Bettelhäuser (VfL Bad Berleburg) 57:15. 

W55: 1. Susanne Hein (TV Kredenbach-Lohe) 52:34; 2. Birgit Brutzer (Skiclub Olpe) 53:22; 3. Bärbel Schaumann (TuS Erndtebrück) 1:09:36.

W60: 1. Conny Wagener (LC Diabue Eschenburg) 48:22; 2. Gudrun Schulte (TSG Valbert 1894) 54:41; 3. Ingrid Bamberger (BSG Sparkasse Siegen) 58:46.

W75: 1. Ingrid Seidel (TV Büschergrund) 1:18:03.

5 Kilometer                               

Männer – MU18: 1. Ansgar Klein (VfL Bad Berleburg) 21:26; 2. Till Hartmann (VfL Bad Berleburg) 22:06; 3. Felix Friedrich (TuS Erndtebrück) 22:17. 

MU20: 1. Felix Lange (TuS Erndtebrück) 19:55; 2. Ephraim Espeter (TV Laasphe) 23:24.

Allgemeine Klasse: 1. Hannes Gieseler (ASC Weißbachtal) 20:58; 2. Carsten Breitenbach (Freudenberg) 21:31; 3. Marcus Eschemann (ASC Weißbachtal) 21:49.

Frauen – WU18: 1. Bente Rekowski (SC Rückershausen) 23:41; 2. Madeline Gräbener (ASC Weißbachtal) 24:52; 3. Sina Uebach (Freudenberg) 25:53.

WU20: 1. Michelle A. Achenbach (TV Laasphe) 33:18; 2. Lina Patt (TuS Erndtebrück) 36:59; 2. Jana Reinhardt (TuS Erndtebrück) 36:59. 

Allgemeine Klasse: 1. Judith Hacker (SG Wenden) 20:43; 2. Johlanda Espeter (TV Laasphe) 23:48; 3. Chantal Klinkhammer (Flipflopjogger-Shock) 24:09.

2 Kilometer

Schüler
MU16: 1. Phillip Hansmann (VfL Bad Berleburg) 7:18; 2. Keanu Stöcker (TuS Erndtebrück) 7:26; 3. Jonas Schmidt (SC Rückershausen) 7:35.

MU14: 1. Fabio Klein (TuS Deuz) 7:37; 2. Justin Andre Oberlies (TV Büschergrund) 7:43; 3. Mika Bertelmann (ASC Weißbachtal) 7:51. 

MU12:  1. Noah Müller (TuS Erndtebrück) 7:52; 2. Tobias Böhl (SC Rückershausen) 8:09; 3. Bjarne Klein (VfL Bad Berleburg) 8:10.

MU10: 1. Lasse Bertelmann (ASC Weißbachtal) 8:18; 2. Julien Klein (TuS Deuz) 8:31; 3. Jacob Kneppe (TuS Deuz) 8:32. 

Schülerinnen
WU16: 1. Lina Otto (ASC Weißbachtal) 7:35; 2. Celine Krieger (VTV Freier Grund) 10:26; 3. Hermine Joenke (SC Rückershausen) 11:25. 

WU14: 1. Mailin Dickhaut (TuS Erndtebrück) 8:01; 2. Enisa Peci (VTV Freier Grund) 8:06; 3. Charlotte Weigand (ASC 1990 Breidenbach) 8:13.

WU12: 1. Alina Bätzel (TV 08 Feudingen) 10:15; 2. Laura Wegener (TuS Erndtebrück) 10:20; 3. Christine Joenke (SC Rückershausen) 11:21. 

WU10: 1. Judith Rothenpieler (TV 08 Feudingen) 9:26; 2. Daria Propp (TuS Erndtebrück) 10:08; 3. Emma Schneider (ASC Weißbachtal) 10:35.

7 Kilometer Walking                         

Frauen: 1. Juliane Scheel (TSG Helberhausen) 50:43; 2. Sandra Hartmann (VfL Bad Berleburg) 54:56; 3. Erika Roth (TuS Erndtebrück) 55:20.

Männer: 1. Hajo Siewer (Skiclub Olpe) 46:31; 2. Mario Sonneborn (TSV Aue Wingeshausen) 49:09; 3. Michael Kühn (TuS Dahlbruch) 50:01.

Alle Ergebnisse – HIER
Fotogalerie – HIER

Rothaar-Laufserie um den AOK-Cup 2018

1. Lauf: 40. Erndtebrücker Volkslauf – Bericht / Fotos
2. Lauf: 22. Büschergrunder Waldlauf – Bericht / Fotos
3. Lauf: 36. Kindelsberglauf in Eichen – 8. September 2018
4. Lauf: 18. City-Lauf Bad Berleburg – 16. September 2018
5. Lauf: 46. Rothaarwaldlauf – 6. Oktober 2018
6. Lauf: 22. Helberhäuser HauBerg-Lauf – 27. Oktober 2018

Rothaar-Laufserie um den AOK-Cup 2017

1. Lauf: 39. Erndtebrücker Volkslauf – Bericht / Fotos
2. Lauf: 21. Büschergrunder Waldlauf – Bericht / Fotos
3. Lauf: 35. Eichener Kindelsberglauf – Bericht / Fotos
4. Lauf : 17. Bad Berleburger Citylauf – Bericht / Fotos
5. Lauf: 45. Rothaar-Waldlauf Wingeshausen – Bericht / Fotos
6. Lauf: 20. Helberhäuser HauBerg-Lauf – Bericht / Fotos

Rothaar-Laufserie um den AOK-Cup 2016

1. Lauf: 38. Erndtebrücker Volkslauf – Bericht / Fotos
2. Lauf: 20. Büschergrunder Waldlauf – Bericht / Fotos
3. Lauf: 34. Eichener Kindelsberglauf – Ergebnisse
4. Lauf: 16. Bad Berleburger Citylauf – Bericht / Fotos
5. Lauf: 44. Aue-Wingeshäuser Rothaar-Waldlauf – Ergebnisse
6. Lauf: 19. Helberhäuser HauBerg-Lauf – Bericht / Fotos

Rothaar-Laufserie um den AOK-Cup 2015

1. Lauf:  37. Erndtebrücker Volkslauf – BERICHT / FOTOS
2. Lauf:  19. Büschergrunder Waldlauf – BERICHT / FOTOS
3. Lauf:  NRW-Turnfest-Lauf – BERICHT / FOTOS
4. Lauf:  33. Eichener Kindelsberglauf – BERICHT / FOTOS 
5. Lauf:  15. Bad Berleburger Citylauf – BERICHT FOTOS
6. Lauf:  43. Aue-Wingeshäuser Rothaar-Waldlauf – ERGEBNISSE
7. Lauf:  18. Helberhäuser HauBerg-Lauf – BERICHT / FOTOS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung zu. Weitere Informationen über die Cookies die gesetzt werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen